transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 18 Mitglieder online 04.12.2016 01:18:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Den Spieß umdrehen..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Den Spieß umdrehen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 09:56:50

Nachdem ja immer wieder Anfragen für Hilfe bei einer Masterarbeit etc. und der dazugehörigen statistischen Erhebung/ wissenschaftlichen Untersuchung o.Ä. kommen, möchte ich heute mal dazu aufrufen, den Spieß umzudrehen. Welche Fragen wolltet ihr schon immer mal wissenschaftlich untersucht wissen? Welche Theorien habt ihr entwickelt, die noch der wissenschaftlichen Untermauerung bedürfen? Vielleicht findet sich ja ein fleißiger Student, der noch nach einem Thema sucht!
Mein erster Vorschlag:

Gibt es in Kinderhgehirnen eine direkte Verschaltung der Bereiche, die für leise und langsam, für schnell und laut zuständig sind? Und wenn ja, wie kann man diese Verbindung unterbrechen?


Zweiter Vorschlag:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 10:12:05

Besteht eine Relation zwischen der Größe der Schrift bei Arbeitsanweisungen und der Häufigkeit des Befolgens dieser Anweisungen?


Dieses Forumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 15:53:59

hat eine verdächtige Ähnlichkeit mit dem Forum "Fragen, die keiner Antwort bedürfen"...



arbeitsanweisungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 15:59:55

eine frage die mich schon seit langem beschäftigt:
warum lautet die schwierigste arbeitsanweisung, die man geben kann:
macht es ganz genau so wie an der tafel!?


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 21:08:16

Nein, ganz und gar nicht! Die hier stehenden fragen bedürfen eben dringend einer Antwort, am besten einer wissenschaftlich Fundierten. Wir sammeln hier quasi Themen für die Master-, Zulassungs- und sonstigen Arbeiten von morgen.


Eine Frage,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2013 21:26:48

die mich schon lange umtreibt und die dringend überprüft/untersucht werden müsste:


Bringen diese vielen Umfragen eigentlich wirklich neue Erkenntnisse - und wenn ja, wo werden sie verwurstet?



Das wäre doch mal eine Umfrage unter all denen wert, die hier schon mal eine Umfrage gemacht haben..

duckundwech


Haueneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2013 06:19:52

Warum den Sack schlagen, wenn der esel gemeint ist?

Die Studenten lasen sich ja nicht sua sponte diese unsinnigen Befragungen einfallen. Denn ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode! Es sind die Lehrstühle, die dahinter stehen. Der Evaluationszirkus, der in Schulen sein Unwesen treibt, will ja auch beim nachwuchs angelegt sein.

Es entspricht doch dem zeitgeist, Instrumente zur Evaluation für jede noch so hastig durch das dorf getriebene sau zu installieren. Zu Olims Zeiten hat man sich Veränderungen gut überlegt und sich gedanken um die Umsezung gemacht, auch unter Berücksichtigung vorhandener Resourcen und Gegebenheiten. Mittlerweile werden überhastete politische Initiativen zu schulpolitischem handeln. da ist die Vorgabe, seht zu, wie ihr sie an den Schulen umsetzt - aber wehe die Ziele werden nicht erreicht. Output-orientiert ist eben auch der Stuhlgang. Und wie Evaluationen gezeigt haben, ist eines gewiss, es gibt den Morgenschiss...

Natürlich bedarf es der instrumente Entwicklungen nachzujustieren, aber mehr Sorgfalt bei der Verabschiedung von gesetzen, verordnungen, Durchführungsverordnungen und Erlassen sowie kernrichtlinien wäre für die Schulen bestimmt nicht nachteilig.

Es gäbe allerdings eine Alternative, die wirklich selbstständige Schule, die ihre Angelegenheiten in eigener Verantwortung plant, umsetzt und weiterentwickelt. Dabei hat die "Schulaufsicht" allerdings dann eine Servicefunktion. Sie kann allenfalls best-practice Modelle zertifizieren - "zur Nachahmung empfohlen". Nur diese Variante ist von der Politik nicht gewollt, da sie ihr ein handlungsfeld nimmt.

Schule - in der derzeitigen Form - ist Planwirtschaft pur, da helfen auch keine marktwirtschaftlichen Steuerungselemente.


Guckt doch malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2013 08:17:01

ganz oben in der Zeile, die mit "Rubrik" anfängt.






Schulpolitische Diskussion wollte ich eigentlich keine auslösen.


Aktuellneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2013 09:47:13

aufgekommene Fragestellung:
Sind die Michaels von heute die neuen Kevins?
Wenn ich mir die Michaels an unserer Schule so anschaue, machen die den Kevins ernsthafte Konkurrenz. Wohingegen die letzten beiden Kevins, die ich hatte, echt toll waren...


Das...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2013 13:51:49

möchte ich doch nicht hoffen. sonst kommt noch eine Menge Spaß auf mich zu.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs