transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:26:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Suche Feedback-Spiel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Suche Feedback-Spielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: supermom4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2013 19:26:41

Hallo,
ich habe mal von einer Übung gelesen, in dem es darum ging, dass SuS auch eine negative Rückmeldung lernen anzunehmen.
Es ging, glaube ich so, dass einer etwas negatives gesagt bekommt und einfach nur mit "Danke, dass du mir das gesagt hast" antwortet.
Ich habe aber nur vage Erinnerungen an diese Übung und weiß auch nicht, ob da nicht auch eine positive Feedbackrunde vorausging. Leider finde ich das Buch nicht mehr. (War glaube ich in "Cool bleiben statt zu schlagen" vom Persen Verlag drin)

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Oder mir vielleicht eine andere gute Möglichkeit geben, wie man mit Klasse 6 Hauptschule "Feedback" üben kann?


Sandwich – Methodeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.10.2013 14:14:36

fällt mir dazu ein. Zuerst wird eine positive Rückmeldung gegeben, dann ein Tipp/ Verbesserungsvorschlag und zum Abschluss wieder etwas Positives dem Schüler / der Schülerin zurückgemeldet.

So wird das Negative/ der Verbesserungsvorschlag „verpackt“ und es entsteht kein schlechtes Gefühl beim Kind.

Du kannst auch ein Hamburgerbrötchen und dazwischen den Hamburger basteln. Somit kannst du deinen Schülern die Methode auch visualisieren.


Danke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: supermom4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 19:17:20

das kenne ich auch. Ich fand nur die Idee klasse, dass man sich auch mal für Kritik bedankt (Das ist wohl die Idee, die dahinter steckt).
Kennt keiner diese Übung? Oder das Buch? Ich habe meines verlegt - trotz Grundreinigung meines Büros ist es noch nicht wieder aufgetaucht.


@supermomneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 20:31:21

Doch, das Spiel kenne ich und beschreibe es in meinem Material "Soziales lernen fördern". Da es meins ist, habe ich dir die Stelle rauskopiert:

Die ehrliche Runde

Ist auf den ersten Blick das Gegenstück zur warmen Dusche. Die Kinder sitzen im Kreis. Wer einem Mitschüler etwas zu sagen hat, das ihn stört, darf das jetzt und ungestraft tun. Das muss behutsam eingeführt werden. Einer sagt z.B.: „ Hans, ich finde dich o.k., aber mich hat heute geärgert, dass du mich geschubst hast“. Hans muss darauf antworten: “Danke, dass du mir das gesagt hast“.
Die Kinder lernen, Konflikte auf der verbalen Ebene miteinander auszutragen. Dabei ist ganz wichtig, dass zunächst der Satz eingeleitet wird mit Ich finde dich nett o.ä., um dem anderen zu vermitteln: Nicht deine Person steht zur Debatte, sondern nur ein bestimmter Sachverhalt. Weiter ist die Antwort wichtig. Sie darf nur so und nicht anders lauten. Das Signal heißt: Ich höre mir an, was gegen mich vorgebracht wird, bedanke mich für die Information und kann nun daran gehen, mein Verhalten zu ändern. Der erste Redner muss sicher sein können, dass er wegen seiner Kritik nicht angegriffen wird.
Diese Art der Kommunikation ist für die Kinder neu, zeigt aber, dass ein Problem auf der Sachebene gelöst werden kann und nicht, wie so oft auf der Gefühlsebene. Ich betone nochmals: Muss behutsam eingeführt werden, am besten im Zusammenhang mit dem Thema Gefühle oder Streit.


Wenn du allerdings auf der Suche nach diesem bestimmten Buch bist, kann ich leider nicht weiterhelfen. Wir hatten das Spiel mal auf einer Fortbildung kennengelernt.



Danke,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: supermom4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 21:21:35

du bist ein Schatz!
Mir reicht eigentlich das Spiel, ich hoffe, dass das Buch doch noch wiederauftaucht. Und vielleicht war es ja doch nicht in dem Buch ... man weiß ja nie. Ich werde das mal mit meiner Klasse ausprobieren.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs