transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 636 Mitglieder online 06.12.2016 20:48:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "J.S.Bach: Krebskanon auf dem Möbiusband"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

J.S.Bach: Krebskanon auf dem Möbiusbandneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2013 18:47:11 geändert: 05.11.2013 19:17:07



schöne Darstellungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2013 19:14:37

dieses Krebskanons.

Sicherlich hat derjenige, den Bach mit dem Musikalischen Opfer beschenkte (nicht ohne Eigennutz), dies nicht oder kaum zu würdigen gewusst...


Werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2013 19:18:22

war denn der Beschenkte - und worin bestand der Eigennutz?

Ich bin einfach immer nur fasziniert von solchen 'Taschentricks', ich liebe so was.


Der Beschenkteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2013 19:39:31 geändert: 05.11.2013 20:10:05

war kein geringerer als Friedrich der Große. Bach erhoffte sich einen Titel von ihm, um bei seinem Leipziger Arbeitgeber, von dem er wenig Anerkennung bekam, Eindruck zu schinden.

Der Wikipedia-Artikel zum Werk hilft meinem Gedächtnis auf die Sprünge. Friedrich II., der ja ein anerkannter Flötist war, hatte Bach selbst das Thema gestellt, um Bachs Improvisations- und Kompositionskünste herauszufordern. Zu Hause arbeitete Bach, gründlich wie er war, alles schriftlich aus, ließ es binden und mit einer Widmung an Friedrich II. schicken.

Alles Weitere steht im Artikel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Musikalisches_Opfer


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs