transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 540 Mitglieder online 05.12.2016 15:40:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kompetenzformulierung ebene Figuren"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kompetenzformulierung ebene Figurenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mcvamanda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 16:51:30

Hallo liebe (angehende Lehrer),
ich habe nächste Woche meinen ersten Mathe- Unterrichtsbesuch und habe mir etwas schönes überlegt. Leider kann ich mein Vorhaben jedoch nicht in ein Lernziel verpacken.
Es geht um die dritte Stunde einer Unterrichtsreihe zu geometrischen Formen (Viereck, Rechteck, Kreis, Dreieck, Sechseck). In der ersten Stunde wurden die Formen eingeführt, und in der zweiten Stunde geht es um Formen in unserer Umwelt (Wo finde ich kreisförmige Flächen im Alltag?)
Die Kinder bekommen in der Vorführstunde von mir vorgefertigte Schablonen der Formen in jeweils einer großen und einer kleineren Ausführung und sollen auf einem leeren Blatt Papier hiermit Figuren herstellen, wie beispielsweise einen Schneemann oder ein Haus.

Nun tu ich es mir mit der Kompetenzformulierung schwer. Ich weiss, dass es wichtig ist, und auch vieles Verlangte im Lehrplan abdeckt, aber wie formulier ich mein Lernziel? Hat hierzu einer eine Idee? Es geht ja unter Anderem um korrekte Zeichnung mit Hilfe von Schablonen, Lagebeziehungen und auch Funktion der Formen (Wieso ist ein Haus nicht rund?). Aber wie verpacke ich das in eine Kompetenzformulierung?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs