transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 04:23:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Manche sagen "Tennisarm" dazu..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Manche sagen "Tennisarm" dazu...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 17:35:23

"redlich erworben" allerdings durch Streichen von Wänden und von einfach zu viel Arbeiten am Rechner (daher der Ausdruck "Mausarm" - es waren ja Ferien....

Ruhigstellen (erfolgt schon wegen der Schmerzen automatisch) , Salbe und Tabletten, ok, das habe ich jetzt schon erfahren.
Gibt es Erfahrungsberichte, wie man den "Mausarm" möglichst schnell wieder der Maus unterjubeln kann und nicht mir?



Egal was und wie,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 17:43:59

auf jeden Fall langwierig.

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Mausarm/

Falls du einen Laptop mit Touchpad hast, gehts vielleicht mal ne Weile ohne Maus? Das sind ja andere Bewegungen, so dass sich der strapazierte Arm erholen kann.

Auf jeden Fall gute Besserung!


Gute Besserungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 17:49:44

auch von mir. Vielleicht ist es ein Wink, eine Pause einzulegen - können Lehrer in Zeugniszeiten immer ganz schlecht.


sehr schmerzhaft....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 17:58:29

ich hatte das auch einmal und mir haben Bandagen und diese Klemme:
http://www.butik21.de/bandagen-schienen-stuetzen/tennisarm/tennisarm-bandage-manschette-mausarm.php
geholfen.
Vielleicht machst du auch einige Übungen, allerdings erst, wenn die Schmerzen bessr sind:
http://www.repetitive-strain-injury.de/dehnuebungen.php

gute Besserung!


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 18:17:41

für die Tipps und das Mitgefühl!
Leider geht's nicht ohne Rechner - immerhin kann ich doch auch auf altbewährte Materialien zurückgreifen und muss "nur mehr" ausdrucken (mehr geht sowieso nicht).
Eine Stützbandage (gehört schon zur "Grundausstattung") verhindert das Abbiegen des Arms (logischerweise der rechte ) und auch sonst komm ich mir sehr eingeschränkt vor.
Geduld gehört leider nicht wirklich zu meinen Stärken, was Verletzungen anlangt
Morgen dürfen daher Interessenten für Deutschkurse die Erhebungsbögen wie immer großteils selbst ausfüllen - so kann ich immerhin gleich abchecken, wer schreiben und lesen kann und wieviel Deutsch schon vorhanden ist.
Und dann ist halt Schreiben an der Tafel angesagt (durch die Kursteilnehmer)...


Dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2014 18:55:12

Auch von mir gute Besserung



Erfahrungen und Tipps habe ich keine parat. Vielleicht wirklich mal die Ruhe mitnehmen. Auch wenns schwer fällt.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 18:33:28

Als es bei mir akut war, habe ich meine Maus für die Nutzung mit der linken Hand eingestellt und den rechten Arm völlig geschont.

Nebenbei habe ich mich nach einer schonenderen Maus umgesehen und diese hier gefunden: http://www.verticalmouse.de/

Die Handhaltung ist mit dieser Maus tatsächlich schonender.

Inzwischen arbeite ich auch viel mit dem touchpad und wechsle dann manchmal wieder zur verticalmouse. Seitdem habe ich diese Beschwerden nicht mehr wieder gehabt.

Hilfreich kann es auch sein, wenn du mit einem Grafiktablett arbeitest, statt mit der Maus.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.01.2014 18:45:41

Bei mir kam die Reizung vom Klarinettespielen. Ich hab das immer mit Retterspitzwasser behandelt und damit ganz gut in den Griff bekommen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs