transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 186 Mitglieder online 09.12.2016 14:34:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jahrgangsgemischte Klasse 1-4, Prüfungsstunde Kreatives Schreiben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Jahrgangsgemischte Klasse 1-4, Prüfungsstunde Kreatives Schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katarcenciel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 14:59:45

Hallo, nachdem ich schon eine ähnliche Fragestellung
hier gepostet habe, möchte ich meinen Beratungsbedarf
nun noch mal aktualisiert für alle rein stellen.
Ich habe in meinem Ref in Deutsch eine JÜL-Klasse 1-4,
die ich alleine unterrichte. Für meine Prüfungsstunde
möchte ich gern Kreatives Schreiben machen, da das bei
denen auch oft zu kurz kommt und ich selbst den Bereich
sehr gern mag.
Bisher hatte ich gedacht, zum Einstieg etwas nettes wie
bspw. Gedankenreise mit einer passenden Melodie o.ä. zu
machen (mit netten Impulsen, wie z.B. ein gefaketes
Lagerfeuer...) und dann der übliche Ablauf...
Fragen die sich mir stellen:
- In wie weit können die Erstklässler kreativ schreiben?
Sie können einzelne Wörter schreiben, manche auch schon
mehr... wie kann man das mit aufnehmen und nutzen? Auch
so, dass sie die Arbeitsphase, so ca. 20-30 min
arbeiten? Und wie könnten sie am Ende
präsentieren/vorlesen?
- Sollten Erst- und Zweitklässler am besten in
Zweiergruppen arbeiten und die Großen allein schreiben?
- Ich möchte gern auch Kriterien rein geben, auf die
zumindest die Großen (3&4) achten müssen, z.B. bei einer
Abenteuergeschichte Wörter, die einen Text spannend
machen. Thematisch finde ich Piraten, Weltall usw gut,
aber ich weiß nicht, welche klar prüfbaren Kriterien man
dort vorgeben kann, damit man in der Reflexion auch noch
was zentrales hat...
- Habt ihr tolle Ideen, so etwas zu differenzieren?
(Falls die Frage nicht noch zu früh ist, da ich ja
eigentlich noch nichts konkretes habe... dann ignoriert
sie einfach)

Falls euch noch anderes dazu einfällt - ich freue mich
über jede Anregung!
DANKE!!


Spontan neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2014 16:28:47

fällt mir dazu Folgendes ein:

Die „Kleinen“ könnten vielleicht etwas Schreiben (Sätze oder Wörter, je nach Leistungsstand) und anschließend vielleicht etwas dazu noch malen – vielleicht auch eine Art Bildergeschichte.

Oder ich könnte mir vorstellen, dass immer ein „Großer“ mit einem „Kleinen“ gemeinsam schreibt, dann hast du auch gleich eine Differenzierung. Die Großen können schon auf erarbeitete Kriterien zurückgreifen, die Kleinen können einzelne Wörter oder Sätze schreiben und ansonsten ihre Geschichte einem „Großen“ erzählen, der sie aufschreibt und ggfs. ergänzt.

Oder du bildest „Kleingruppen“ aus je 2 „Großen“ und 2 „Kleinen“, die gemeinsam schreiben.

Interessant wäre es sicher auch, wenn die Kinder sich jahrgangsübergreifend ihre Gruppenzugehörigkeit aussuchen dürften. Dann kann es natürlich passieren, dass du eine Gruppe nur aus „Großen“ hast, die dann natürlich anspruchsvoller schreiben werden, wohingegen die „Kleinen“ Aufgaben wie oben beschrieben erledigen könnten.

Zur Differenzierung könnte ich mir eine Art „Schatzkiste“ beim Thema Piraten vorstellen, aus der sich die Kinder bedienen dürfen. Es könnte z. B. eine Schatzkiste mit spannenden Wörtern als Hilfestellung geben. Oder eine Schatzkiste mit Satzanfängen. Und eine Schatzkiste mit Piratenbildern für diejenigen, denen gar nichts vor lauter Aufregung einfallen sollte. Du könntest den Kindern dann sagen, dass sie sich dort möglichst erst bedienen sollen, wenn sie dringend Hilfe benötigen.

Soweit meine Überlegungen – vielleicht kannst du irgendetwas davon nutzen. Oder anderen fällt auch noch etwas ein. Auf alle Fälle wünsche ich dir GUTES GELINGEN!

traenika




Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs