transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 72 Mitglieder online 09.12.2016 22:33:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Jahresbericht? Hilfe!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Jahresbericht? Hilfe!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miss_muse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 16:31:38

Hallo zusammen,

ich hab ein Problem. Ich soll an meiner Schule den
Jahresbericht erstellen und hab sowas noch nie zuvor
gemacht. Eigentlich sollte es bereits ein vorgefertigtes
Layout geben, nur lässt sich dieses leider mit keinem
Programm öffnen und der Lehrer ist leider auch nicht mehr
an der Schule... Bevor ich jetzt ein komplett neues
Layout erstelle, möchte ich mal fragen ob es hier
jemanden gibt der sowas schon gemacht hat und mir die ein
oder anderen Tipps geben kann (Programme, wie geht sowas
am schnellsten...)?! Oder auch keine Probleme damit hat,
mir vielleicht ein fertiges Layout zu schicken?!

Danke schon mal


Hallo,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 17:32:47 geändert: 25.03.2014 18:06:00

ich habe noch nie von einem Jahresbericht gehört. Scheint wohl mal wieder eine Spezialität der Bayern zu sein.

Was steht denn da drin? Worum gehts da? Was muss da berichtet sein?

Ich hab mal gegoogelt und dieses Werk gefunden. Muss das sooooo umfangreich sein?

http://realschule-regen.de/Jahresbericht/2011/INHALTINTERNET.pdf

Und dann hab ich noch dies hier aus einer Veröffentlichung des Bayrischen Kultusministeriums gefunden:

d) Herausgabe eines Jahresberichts für die Schülerinnen
und Schüler und Erziehungsberechtigten
der Schule: nach Art. 85 Abs. 3 BayEUG zulässig,
sofern nur die dort aufgeführten personenbezogenen
Daten enthalten sind. Soweit in den Jahresbericht
personenbezogene Daten aufgenommen
werden sollen, die nicht in Art. 85 Abs. 3 BayEUG
aufgeführt sind (insbesondere Klassenfotos), ist eine
Einwilligung der Betroffenen hierzu erforderlich
(Mustereinwilligungserklärungen siehe Anlage
zu dieser Bekanntmachung).
In Anbetracht der Wertung des Gesetzgebers,
in Art. 85 Abs. 3 BayEUG eine grundsätzlich abschließende
Regelung vorzunehmen, sollten – über
Klassenfotos hinaus – Einwilligungen nur äußerst
zurückhaltend eingeholt werden. Insbesondere
sollten Wohnadressen nicht in den Jahresbericht
aufgenommen werden.


LG
klexel


Grüß dich,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miss_muse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 18:11:51

genau das ist ein Jahresbericht. Ein Rückblick was alles im
Jahr so passiert ist, was alles gemacht wurde,
Zeitungsausschnitte und natürlich Klassenfotos usw.
Dachte sowas gibts an jeder Schule aber da kannst scho
mal sehen, was des für ein Aufwand wäre sowas komplett neu
erstellen zu müssen...


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 18:23:34 geändert: 25.03.2014 18:32:33

fürchte, da können dir nur die Bayern weiterhelfen

Und das musst du ganz alleine stemmen? Das ist ja eine Zumutung. Da würde ich mir ein paar Kollegen zur Arbeitsteilung suchen.

Ich hoffe, du bekommst hier noch Hilfe und wünsche dir viel Erfolg.

Hier gibts noch ein paar. Vielleicht kannst du davon was abkupfern?
http://steigerwaldschule-ebrach.de/jahresbericht_de,455.html

Es geht auch kürzer:
http://www.schule-schwarzenfeld.de/index.php?article_id=20


viel Arbeit!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 19:02:56

In anderen Orten heißt das zum Teil "Chronik",

allerdings werden Jahresberichte wohl eher in Form von Schülerzeitungen von AGs herausgebracht.

Welche Endung hat denn die Datei, die du nicht öffnen kannst?

LG
Palim


Ich muss mal blöd fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 21:37:27 geändert: 25.03.2014 21:43:32

Sollst Du den rückwirkend für das Schuljahr machen?

Da würde ich mich weigern. Ich würde maximal fortlaufend ab jetzt es tun. Das ist ähnlich wie aktuelle Berichte auf der Homepage oder?

In was für einem Schultyp arbeitest Du. Inwieweit habt ihr Zeit und Möglichkeiten (AG´s, Klassenleiterstunde,..., ), um SuS einzubinden? Wie groß ist Deine Schule? Welchen Umfang muss ich mir vorstellen?

Ich würde da versuchen meinen eigenen Stil zu finden. Arbeitsplan von der SL geben lassen, zu wichtigen Ereignissen einen Dreizeiler, alle aufrufen, viele Fotos zu machen und wenn beispielsweise Sportfest war, mir digital von den Sportlehrern die Ergebnisse geben lassen und einfügen, damit es möglichst wenig Arbeit macht. Vielleicht ähnlich wie ein Fotobuch.

Wem das nicht passt soll es selbst machen. Auf jeden Fall würde ich nicht ellenlange Berichte schreiben, so wie in den Beispielen zu dehen. Liest eh niemand.

Oder günstig aus meiner Sicht, Du hättest ein paar Reporter (SuS in einer AG), die bei schulischen Anlässen fotografieren und dann Berichte schreiben.


oh, janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 22:25:48

diese Jahresberichte kenne ich auch noch aus meiner Schulzeit. Die hat jeder jedes Jahr bekommen, man hat einmal nen Blick rein geworfen und nach Fotos gesucht, auf denen man selber drauf war, und dann sind sie irgendwo verstaubt. Unserer war stets so an die 100 Seiten dick...

Zuerst einmal herzlichen Glühstrumpf zu dieser Mammutaufgabe. Ich habe so etwas noch nie gemacht, aber aus anderen Erfahrungen (Homepage) kann ich dir berichten, dass es eine Plackerei werden wird. Du musst zig Leuten hinterherrennen wegen Berichten und Fotos, das Ganze dann noch in eine vernünftige Form bringen und am Ende muss das noch irgendwelchen Ansprüchen genügen... Ich kann mich also nur dem Rat der anderen anschließen: Such dir Hilfe!

Als Software kann ich dir eigentlich nichts spezielles empfehlen, die gängigen Textverarbeitungsprogramme sollten das stemmen können. Achte darauf, dass du mit Formatvorlagen für Überschriften, Tabellen, Bildunterschriften etc. arbeitest, sonst hast du spätestens nach 10 Seiten keinerlei Überblick mehr und das Druckwerk sieht aus wie ein einziges Kuddelmuddel.

Solltest du ein bisschen "Programmieraufwand" nicht scheuen, kann ich dir wärmstens LaTeX empfehlen, ein Textsatzprogramm für Profis. Ich habe damit meine Diplom- und meine Doktorarbeit geschrieben (jeweils ca. 100 Seiten mit vielen Abbildungen) und war stets zufrieden. Es erfordert aber das Einarbeiten in eine Art Programmiersprache, ähnlich wie die Sprache HTML, mit der Webseiten erstellt werden. Inzwischen gibt es auch ganz gute Frontend-Programme, die dich so ähnlich arbeiten lassen wie mit einem üblichen Textverarbeitungsprogramm, und im Hintergrund dann den Code erstellen. So ganz sauber ist der aber nie...

Bilder sollten am Besten in einem Vektorgrafikformat (*.ps, *.eps, *.wmf, *.svg, ...) vorliegen, sonst gibt es beim Vergrößern oder Verkleinern oder im Druck unschöne Artefakte. Aber Vorsicht, Vektorgrafiken können schnell riesig groß werden!

Wenn das Ganze farbig werden soll, musst du höllisch aufpassen. Computerbildschirme sind nicht wirklich farbecht (du kannst bei denen ja Farbsättigung etc. beliebig einstellen), und mit Ausnahme weniger Profi-Grafikprogramme sind es auch die meisten Anwendungen (Word, Powerpoint...) nicht. Du musst also für jede Farbgrafik Probedrucke machen, ob sie im Druck (und zwar genau auf dem Drucker, auf dem sie dann am Ende auch gedruckt werden sollen) auch genau so rauskommen, wie du es wolltest. Mir sind da schon üble Sachen passiert, dass man auf Farbgrafiken kaum noch was erkennen konnte...

Ich wünsch dir viel Erfolg!



Heißt das,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 22:33:14

diese Mammutwerke werden an jeden Schüler verteilt? Was für eine Verschwendung.

Ich kenne so was aus Niedersachsen nicht.

Also ich würde mich an die Kurzversion halten, die ich oben verlinkt habe, ganz besonders dann, wenn du keine Hilfe bekommst.
Wer meckert, soll es selber besser machen. Und dich wird man dann nie wieder fragen.


An der Schule...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 23:12:32

.. an der ich Abi gemacht habe, gab es auch Jahresberichte, und ich habe brav alle neun gekauft plus den des Jahres vor meinem Schulwechsel...

Was stand da so drin?

Alle Kollegen des vergangenen Schuljahres, alle Klassen mit Fotos und Listung der Namen, die Abiturienten, Lob- & Preisträger (gem. Zeugnisnoten), die AGs und ihre Auftritte (Theater, Chor usw.) bzw. Turniere (Basketball, Handball usw.)...

Natürlich war das Ganze auch mit Werbung gegenfinanziert, aber umgerechnet 6 EUR hat er trotzdem gekostet.

Was für eine Datei ist das denn? Vielleicht fehlt dir nur das richtige Programm, um den alten Bericht zu öffnen...


Nachdem ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.03.2014 07:16:04

über 20 Jahre lang Jahresberichte (an bayerischen Schulen) gestaltet habe, kann ich dir vielleicht helfen.
Wahrscheinlich ist die LAyoutvorlage mit microsoft publisher erstellt, erkenntlich an der Dateiendung".pub".
Den gab es kostenlos bei "Class in the box" für die Schulen.
Die Arbeit mit diesem Programm ist erst einmal ungewohnt:
Das LAy-out steht auf einer sogenannten Master- oder Hintergrundseite und wird dir in jede Arbeitsseite eingeblendet. Im Vordergrund arbeitest du mit Text- und Bildrahmen, in die du die entsprechenden Dateien importieren musst. Dabei kann man Rahmen verketten, so dass der Text über mehrere Seiten fließt. Wenn man's ein paar mal gemacht hat, eigentlich ganz einfach.
Die Rahmen kann man dann hin -und herschieben, wie man es braucht.
Für den Druck muss der Drucker auch dieses Programm haben oder braucht ein pdf.
Andere machen es in corel- draw, Endung "cdr".
Google mal die Dateiendung und wenn du Hilfe brauchst => PN.
P.S.: Was ich nicht machen würde: In word arbeiten; du fluchst dich dämlich, außer du arbeitest mit Textrahmen etc.
rfalio


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs