transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 46 Mitglieder online 04.12.2016 07:41:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Beurlaubung - wie geht das?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Beurlaubung - wie geht das?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2014 19:38:44 geändert: 27.04.2014 19:44:09

Ich möchte mich für ein Schuljahr beurlauben lassen. Nicht länger.

In diesem einen Jahr bekomme ich ja kein Gehalt.

Ich möchte aber kein Sabbatjahr machen, sondern einfach mal was anderes machen.
Ich möchte in einem anderen Arbeitsumfeld als Schule arbeiten und ein Gehalt verdienen.

Nach diesem Schuljahr will ich wieder in die Schule zurückkehren.

Frage 1:
Kann ich für ein Schuljahr woanders meine Brötchen verdienen?

Frage 2:
Kann ich diese Zeit auf ein Schuljahr beschränken? Ich habe woanders gelesen, es müssten mindestens 3 Jahre dann eingereicht werden.

Frage 3:
Bis wann muss das die Schule wissen? Bis Weihnachten?

Frage 4:
Wenn die Mindestzeit 3 Jahre beträgt (die ich ja nicht haben will): welche Alternative gäbe es um 1 Jahr auszusteigen?
Ein Sabbatjahr kommt nicht in Frage, weil ich ja in ein anderes Arbeitsverhältnis einsteigen will.



habe ich schon gemachtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ttthat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2014 20:25:16

damals war ich in Hessen verbeamtet (vor mehr als 10 Jahren) und brauchte schnell ein Jahr Pause und es war keine Zeit ein Sabbathjahr anzusparen.

Beantragt habe ich das bestimmt beim zuständigen Schulamt. Allerdings mindestens ein halbes Jahr vor Ende des Schuljahres. An die Schule wollte ich sowieso nicht unbedingt zurück. Mein alter Schulleiter fand mich damals offenbar verzichtbar. Es kann gut sein, dass er dich "freigeben" muss und sich da auch querstellen kann.

In diesem Jahr habe ich keine bezahlte Beschäftigung aufgenommen. Allerdings hat sich danach etwas ergeben. Ich habe ein weiteres Urlaubsjahr genommen und wollte dann arbeiten (in einer Privat-Schule). Diese Tätigkeit musste ich mir von meinem (alten) Schulamt, dem ich immernoch zugeordnet war, genehmigen lassen und das war schwierig!!!
Die wollten mir nämlich nur 3 Stunden pro Woche erlauben, mein neuer Schulleiter hat dann einen Bettelbrief geschrieben und es wurden mir gnädigerweise 8 Stunden erlaubt. Dies hängt aber in Hessen ganz von dem zuständigen Sachbearbeiter ab. Einer anderen Kollegin wird von ihrem (ebenfalls hessischen) Schulamt eine halbe Stelle (12 Stunden) erlaubt. Als Beamte muss man sich auch bei einer Beurlaubung entgeltliche Tätigkeiten genehmigen lassen.

Wie gesagt, war der Zeitraum frei wählbar. Erst war es ein Jahr und dann wurden schließlich zwei Jahre draus.

In dieser Zeit gab es natürlich nicht nur kein Gehalt sondern auch keine Beihilfeberechtigung. Also nicht krank werden oder Versicherung privat auf 100% aufstocken.
Wenn du dein "Freijahr" erst 2015/16 machen willst, wäre es wegen der Beihilfe wahrscheinlich günstiger ein richtiges Sabbathjahr zu machen und das jetzt 2014/15 schnell "anzusparen". (dann musst du zwei Jahre von einem halben Gehalt leben).

Am besten das Schulamt - oder wie auch immer das in deinem Bundesland heißt - antelefonieren und konkret nachfragen! Besonders wegen der Nebentätigkeit (neben im Sinne von "neben dem Beamtendasein", das auch im Urlaub nicht aufhört.)

hoffe dir geholfen zu haben,
ttthat


Scheint kompliziertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.04.2014 17:32:10

zu sein.
Du hast nur einige Stunden gearbeitet.
Aber ich stelle mir für ein Jahr einen Vollzeitjob vor.
Ich würde halt gerne mal was anderes ausprobieren.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs