transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 05:41:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Folgen einer Klassenzimmer Verschönerung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Folgen einer Klassenzimmer Verschönerungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rannu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 10:52:46

Hallo liebe Community,

ich habe den Auftrag bekommen, die Folgen einer Klassenraum Verschönerung heraus zu finden. Hierbei geht es zum einen um die Folgen für Schüler und Lehrer, zum anderen aber auch um die Folgen für die Stadt und die Schule, also kosten für z.B. Farbe usw.
Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich?


Liebe Grüße,

rannu.


Wozu brauchst du das denn?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 15:02:50

Und um welche Schulen soll es sich denn handeln? Und wer gibt solch interessanten Aufträge?

Als ich früher selbst Schülerin war, fand ich leere Klassenzimmer schlimm.
Deshalb sind meine Zimmer als Lehrerin immer schon dekoriert worden: nicht nur Blumen und Gardinen, natürlich auch Schülerarbeiten, aber auch ein gemütliche Sitzgruppe mit Trennregal. Und bei mir sind auch Schnüre gespannt, an denen diverse Sachen hängen. Außerdem sollen 3 Schirme den Hall im Zimmer dämmen. 2 kleineTeppiche stehen zusammengerollt in der Ecke, wenn sie nicht zu Lese- oder Spielzwecken ausgerollt sind. Meine Kinder und ich fühlen uns sehr wohl im Klassenzimmer und Leute, die das erste Mal reinkommen, sagen oft: ist das schön hier.
Das finde ich auch. Drum gehe ich auch so gerne da rein.

Kosten: Die Schirme habe ich aus eigener Tasche finanziert. Alles andere wurde von der Schule übernommen. Die zusätzlichen Gardinen sind auch als Halldämpfer beantragt worden, denn ich konnte die Kinder kaum verstehen, so sehr hallte es in dem Klassenzimmer. Das wurde anstandslos genehmigt.


interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pmu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 17:13:37 geändert: 27.05.2014 17:14:07

sahara14 - gibt es eine Möglichkeit, deinen Klassenraum einmal
fototechnisch zu sehen. Mich interessiert vor allem der
Schirmblick

lg pmu


Fürneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 17:46:17 geändert: 27.05.2014 22:00:28

mich klingt: "die Folgen einer Klassenraumverschönerung" erstmal so, als ob dabei was schief gegangen ist und ihr es nun richten/ dafür haften müsst.

Meinst du das wirklich?

Ansonsten erklär doch bitte mal genauer, was du wissen möchtest.

Meinst du einen Kostenvoranschlag?
Wer malert denn? Eltern, Kinder? Du? ein Maler? Da du am Gym unterrichtest, sind deine SuS ja schon etwas älter und können selber kreativ werden.

Da bei uns (Realschule) auch schon lange das Geld für eine professionelle (und kreative) malerische Verschönerung fehlt, wird bei uns nur die Farbe vom Schulträger (Gemeinde) gestellt. Dabei müssen ja auch bestimmte Kriterien erfüllt werden. einfach Farbe vom Aldi kaufen geht nicht.
Die Arbeit machen dann Eltern, SuS und KL im Team. Wenn man Glück hat, gibts in der Elternschaft einen Maler oder Leute, die das Handwerkszeug zur Verfügung stellen können. Wir hatten sogar von Eltern ein fahrbares Gerüst und große Leitern. Das hilft.

Ich bin gespannt

LG
klexel

PS: Ich sehe gerade, du bist offensichtlich selber Schülerin dieser Klasse und nicht die Klassenlehrerin, wie ich ursprünglich angenommen habe. In welchem Jahrgang bist du denn?


sahara hat esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 19:15:20

ja eigentlich schon beschrieben, aber ich würde auch sagen:
Die Folgen für Schüler und Lehrer ist, dass sie gern in diesen Saal gehen und darum auch mit mehr Freude arbeiten (weil sie sich wohlfühlen), die Folgen für den Schulträger sind natürlich die Kosten.


"Und wer gibt solch interessanten Aufträge?"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 19:25:08

wahrscheinlich eine plietsche kollegin, die ihre lerngruppe subjektorientiert motiviert in die unmittelbare gestaltung ihrer lernumgebungs integrieren möchte...reizend, dass jetzt offensichtlich andere diese vermutliche hausaufgabe übernehmen.



Bei...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: seplundpetra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2014 21:17:51

... uns gibt es einen Förderverein, an den Anträge gestellt werden können, wenn es um Ausstattung etc. geht. Natürlich sind da keine weltbewegenden Anschaffungskosten mit abzudecken wie z.B. Smartboards o.ä. aber wenn z.B. eine neue 5.Klasse eingeschult wird, gibt es bis zu 300 Euro für allerlei Nützliches (Ghettoblaster, Regal, Ordnungssysteme etc.). Wir haben auch mal den Klassenraum gestrichen. Farbe gab es da aus dem Fundus des Hausmeisters. Die Auswahl war natürlich begrenzt, aber wenn man jemanden fragt, der eh alles ganz genau nimmt (wie wir das getan haben), dann muss man bei der Farbpalette eh Abstriche machen, weil gar nicht alles erlaubt ist. Z.B. müssen bestimmte Lux-Werte erreicht werden (zumindest in SH), sodass kräftige Farben eigentlich grundsätzlich schon Mal nicht in Erwägung gezogen werden dürfen.


Bei den Sitzeckenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2014 06:56:40

und Regalen hat auch die Feuerwehr ihre Bedenken. Es ist schade, aber aus Feuerschutzgründen ist so was in Klassenzimmern eigentlich nicht erlaubt!

Oder noch ein Beispiel: Vor vielen Jahren hatte eine 10. Klasse eine Kaffeemaschine und einen Wasserkocher im Klassenzimmer. Es war toll, wenn dann zu Beginn der Mathestunde der Lehrer seine Tasse Tee bekam. Man ging gleich viel entspannter in den Unterricht.
Bis irgendjemand drauf kam, dass der Sachaufwandsträger den Strom dafür nicht zahlen muss, es sich also um "Stromdiebstahl" handelt und außerdem ein Brand entstehen könnte, wenn diese Maschinen beim Verlassen des Klassenzimmers nicht ausgeschaltet würden.
Genau so ist es beim Ausmalen: Hier sind genaue Zeiträume vorgeschrieben und auch ganz bestimmte Farbtypen und Farben (s.o.).

Heiliger Bürokratius, bitte für uns!

rfalio


stromdiebstahl?!?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2014 17:23:07

weil eine klasse wasser kocht....hääää?

läuft unter stromdiebstahl also auch, wenn eine klasse musik aus der stecksdose hört, das elektrische licht anknipst oder gar das akkuschwache labtop auflädt?

es scheint mir mehr eine folge von hirndiebstahl zu sein, auf so eine idee überhaupt kommen zu können.


du hast ja rechtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2014 17:53:16

unverzagte,
aber damals war der ganze Landkreis auf dem Energiespartrip.
Und da wurde also jeder Stromverbrauch, der nicht direkt mit dem Unterricht oder seiner Vorbereitung zu tun hat, untersagt.
Also: Musikhören ja, wenn man die Musik für ein Referat braucht, zum Vergnügen nein usw.
In der Stadt wurde sogar ein Wettbewerb unter den Hausmeistern veranstaltet, wer am meisten spart => eiskalte Klassenzimmer.
Aber zurück zum Thema:
Die Feuerschutzvorschriften sind das größte Hemmnis für eine wünschenswerte Klassenzimmerverschönerung.
Solange nix passiert.
Aber wehe es passiert was

rfalio


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs