transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 09.12.2016 01:28:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Essen in der Schule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Essen in der Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sina_ka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 18:03:51

Klingt vlt nach einer ganz blöden Frage. Aber wie macht
ihr das mit dem Essen in der Schule? Zwischen den Stunden
kann ich da mal gar nicht dran denken und in der Pause
habe ich das Gefühl, immer, wenn ich zubeißen will, will
irgendwer was von mir. Sollte ich den Kollegen und SuS
gegenüber konsequenter sein und sagen "nö, jetzt nicht!"?
Mein Essen in Häppchen schneiden? Ich weiß nicht so recht
weiter... Gar nicht Essen funktioniert auch nicht gut, da
streikt mein Kreislauf.

Ja, klingt sicher total blöd die Frage. Aber ich wäre für
Ideen dankbar.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 18:07:23 geändert: 24.08.2014 18:21:43

Schüler haben in der großen Pause ihre Besuche im Lehrerzimmer auf ein Minimum zu reduzieren - und das muss man ihnen auch immer wieder eintrichtern. (Nur wenn tot oder es blutet

Sie meckern ja auch, wenn man ihnen die Pause durch irgendwelche Gespräche oder "Überminuten" kürzt.

Klopf klopf - ich wollte nur fragen, ob wir nachher den Test zurückkriegen... - sowas geht gar nicht!
aber da müssen auch alle Kollegen am selben Strang ziehen.


Ich glaube auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 21:44:30

dass Du Dir diese Freiräume erkämpfen musst. Es sollten doch mal 5 min drin sein zum Essen.

So wie Klexel schon schreibt, Hofpausen sollten für Schülerangelegenheiten weitestgehend tabu sein (wenn blutet, dann aufsichtsführende LehrerIn).

Bei Lehrerproblemen- falls möglich verschieben und notfalls unhöflich sein und nebenbei kauen.


in den Pausenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.08.2014 22:34:49

kannst du das Essen normalerweise wirklich vergessen. "Nebenbei kauen" mag zwar irgendwie die Nahrung in deinen Körper befördern, aber zuträglich ist das gewiss nicht.

Ich nutze für so etwas immer Freistunden, von denen ich eigentlich jeden Tag immer eine oder zwei, manchmal auch mehr habe. Da kann ich mich in Ruhe hinsetzen, etwas essen, und evtl. nebenbei mit ein paar Kollegen plaudern. Dienstliche Gespräche führe ich dabei aber sehr selten. Das Mittagessen gibt es - je nach Stundenplan - dann meist in der Schulmensa.

Noch wichtiger als Essen ist bei mir aber das regelmäßige und ausreichende Trinken. Wenn ich das mal vergesse, streikt meine Stimme irgendwann, außerdem fühle ich mich dann am Abend so richtig fertig. So 1-2 Liter trinke ich an einem normalen Schultag.


Herausforderungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sina_ka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2014 09:49:33

... sind manchmal noch zu groß für mich.

Die Kollegen kann ich mit mehr Strenge gegenüber den SuS
nicht anstecken; das ist schon beim "Guten Morgen"
gescheitert. Meine neue Klasse freut sich aber sicher, wenn
ich das auch noch durchziehe. Das bestärkt wieder meinen Ruf
als böse Lehrerin

Für Lehrerprobleme haben wir eigentlich feste Termine. Vlt
sollte ich einfach öfter freundlich darauf hinweisen.

In meinen Freistunden finden meine Gespräche mit den
Kollegen statt, da ich an 2Schulen bin, wäre das nicht
anders möglich. Bei einer Kollegin habe ich Glück, wir essen
dann immer gemeinsam bei den anderen sehe ich am
Gesicht, dass sie das doof finden.

Trinken geht. Wenigstens etwas.

Danke für euren Rat!


Interesse halber...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2014 10:01:12 geändert: 27.08.2014 10:02:55

was meinst Du mit:

"Die Kollegen kann ich mit mehr Strenge gegenüber den SuS
nicht anstecken; das ist schon beim "Guten Morgen"
gescheitert."

Willst Du streng darauf achten, das jeder "Guten Morgen" sagt und Deine Kollegen grüßen nicht?!

Das würde mich wirklich interessieren.
Das Grüßen ist an unserer Schule nicht (seit ich da bin) thematisiert wurden. Und ich bin immer erschrocken wie unterschiedlich das ausfällt und wie unterschiedlich auch LuL auf SUS und umgekehrt reagieren.


Meine 50 Cents:
Wer am Morgen nicht den Respekt hat seine SuS freundlich zu grüßen und vielleicht auch mal zwei-drei Worte zu wechseln, der braucht sich in der 6. Stunden nicht wundern, wenn die SuS ihm/ihr auf der Nase rumtanzen und ebenfalls wenig Respekt zeigen.



PS: Die "Tot oder Blut" Argumentation finde ich richtig.
Sollte vielleicht nicht so formuliert als Elternbrief verschickt werden, aber die Intention ist richtig. :)
(Anders verhält es sich als Aufsicht in den Pausen ... Hier finde ich, sollten LuL als Ansprechpartner dienen - auch wenn die SuS nur wissen wollen, welches Auto man fährt, warum man keine coolen Chucks hat oder ob man das Bild vom Neffen sehen möchte)


Was ich meinte,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sina_ka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2014 10:08:05

... war, dass bei uns Morgens oft die folgende Situation
entsteht.

*klopfklopf*
SuS: "Klassenbuch!!!"
LoL *gibt Klasenbuch raus*

Das hat mich genervt. Bei mir läuft das jetzt wie folgt
(nachdem ich das mit den SuS drei Monate geübt habe...)

*klopfklopf*
SuS: "Guten Morgen Frau Ka. Ich möchte bitte das Klassenbuch
der xyz Klasse!"
LoL "Guten Morgen! Moment, ich hole es dir. ... Bitte!"
SuS: "Danke."

Meine Kollegen springen darauf nicht wirklich an. Bei denen
machen die SuS es auch nicht. Bei mir schon. Ich grüße sie
auch, wenn ich sie in der Schule sehe.

Da ich auf so Höflichkeiten bestehe, habe ich wie gesagt,
den Ruf der bösen Lehrerin, aber irgendwie mögen die SuS
mich trotzdem. Also ist wohl alles gut.


Uffffffffff...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2014 16:53:54

...

das ist hart! Also da haben einige Kollegen (die ich nicht kenne und daher nicht verurteilen sollte) Ihren Beruf nicht verstanden.

Wir bilden Menschen aus für ein Leben in einer Gesellschaft.
Wir bilden nicht Köpfe aus, damit Sie nach Schema F eine Aufgabe lösen können.

*kopfschüttel*

An "meiner" Hauptschule können das die SuS und das ist mir wichtig.

Bleibe auf Deinem Weg...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs