transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 35 Mitglieder online 09.12.2016 01:01:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vier Seiten einer Nachricht im Berufsgrundschuljahr"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Vier Seiten einer Nachricht im Berufsgrundschuljahrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stepa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.09.2014 14:42:23

Hallo zusammen!

Sitze gerade an den Vorbereitungen für meinen Unterrichtsbesuch in Deutsch. Ich werde im Berufsgrundschuljahr das Thema "Vier Seiten einer Nachricht" behandeln. Momentan habe ich noch die Möglichkeit zu entscheiden, ob ich erst im UB mit dem Thema einsteige oder bereits in der Unterrichtsstunde davor.

Nun aber zu meinem eigentlichen Problem bei der Planung. Die Klasse ist sehr groß (32 Schüler)und das Niveau sehr unterschiedlich.

Nun schätze ich es so ein, dass einige durchaus fix in der Lage wären, nach einem Beispiel, selbstständig die 4 Seiten einer Nachricht zu fomulieren. Der Großteil, so befürchte ich, wäre damit überfordert.
Für andere wäre es wahrscheinlich schon anspruchsvoll genug, 4 vorgegebene Aussagen den Ebenen zuordnen zu müssen.

Nun wird ja immer von individueller Förderung und Binnendifferenzierung gesprochen. Ich würde das natürlich gerne umsetzen, mir fehlt aber zum einen absolut die Erfahrung, zum anderen habe ich die Klasse erst seit kurzem und kann noch nicht für jeden Schüler sagen, wozu er konkret in der Lage wäre und individuelle Aufgaben für z.B. konkrete Personengruppen erstellen. Ich möchte aber im UB schon erreichen, dass jeder Schüler aktiviert wird und auch ein Erfolgserlebnis verbuchen kann.

Laaaange Rede, kurzer Sinn:
Hat irgendwer vielleicht schon binnendifferenziert zu diesem Thema gearbeitet? Oder allgemeine Tipps, die sich auf das Thema übertragen lassen? Oder methodische Hinweise, oder, oder, oder?

Wäre für Anregungen sehr dankbar (sofern man meinen Ausführungen überhaupt folgen kann bzw. die Ausdauer hatte, diesen Beitrag zu Enden zu lesen :))

LG
Stepa






Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs