transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 189 Mitglieder online 09.12.2016 14:30:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Distanz bekommen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Das hört sichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 19:29:02

nicht gut an. Einen zwölfjährigen festzuhalten ist sicher auch eine hilflose Lösung. Gut ist, dass deine Kollegen dich unterstützen, aber es ist so trotzdem nicht tragbar. Kann man denn der Mutter nicht verständlich machen, dass Medikamente vielleicht besser sind, als diese Situation?
Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann.
Das mit dem Auszeiten schaffen finde ich auch gut, aber ich weiß aus Erfahrung, dass das auch nicht immer auf Knopfdruck geht. Ich drücke dir alle Daumen und lass mal die 5 gerade sein. Mathearbeiten dürfen auch mal liegen bleiben. Was spricht dagegen, sie erst nach den Ferien rauszugeben?


gruppenraumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 19:36:47

gibt es einen gruppenraum in der nähe deines klassenraums....?
ich arbeite als sonderpädagogin in einer integrationsklasse und schicke bei
bedarf die kinder mit ihrem schulbegleiter auch mal zum arbeiten in den
gruppenraum... oder gehe selber dort hin mit schülern.
ich würde für nr.1 einen verhaltensplan erstellen, aus dem deutlich wird, bei
welchen verhaltensweisen er in den gruppenraum zum arbeiten gehen
muss..
gibt es keinen gruppenraum, könntest du einen arbeitsplatz vor der tür
einrichten.
skole


Ich habe was gelerntneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:06:07 geändert: 27.09.2014 22:07:34

und zwar sehr mühsam:
es gibt nichts Wichtigeres als Abstand zur Schule.
Sport, mit dem Hund raus, in die Muckibude, irgendwelche Events besuchen etc.

Mein ehemaliger Schulleiter hat mir vermittelt, dass meine Arbeit "nichts wert ist".

Jetzt bin ich an einer anderen Schule - alles geht an mir vorbei, keine Identifikation, Dienst nach Vorschrift, keinerlei Zusammenarbeit in den Fachschaften scheint gefragt zu sein.

Aber nie zuvor war mir mein Privatleben so wichtig!
Und eines muss man bedenken:

In der Schule sagt dir niemand "danke", und wenn Du in der Schule tot umfällst, sagen alle "oh", aber das war es dann auch.

Es lohnt sich einfach nicht, weil Deine Arbeit nur "hingenommen" wird.

Reib Dich nicht auf und nimm Dir tägliche Auszeiten!
Es gibt wirklich nichts Wichtigeres als Dich!


Das kann ich bestätigenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2014 22:07:26

Mein Autist (auch 6. Klasse) reagiert auch supergut auf Verstärkerpläne. Über Smileys freut er sich, die kann es dann zu Hause eintauschen. Bei mir funktioniert auch sehr gut die Sanduhr. Ich gebe ihm oft die Zeit, in 3 min anzufangen, wenn die Sanduhr abgelaufen ist. So gibt man ihm das Gefühl, dass er es in der Hand hat anzufangen.
Aber solche Dinge sind dann auch der Job der Sonderpädagogin und des Integrationshelfers.

Analysiere noch mal die Situation. Wer hat welchen Job und wer kann was machen.

Wenn ich das so lese, vermute ich mal, dass zum Teil die Bedingungen nicht stimmen, dass es mit einem Autisten mit diesen Auffälligkeiten klappen kann.

Der Integrationshelfer ist die notwendige Vertrauensperson. Die Sonderpädagogin ist zu wenig Stunden da (wird abgezogen. Die Sonderpädagogin legt Termine fest, ohne Euch zu fragen und das kurzfristig. (Warum lasst Ihr dann den Termin nicht platzen, Klassenlehrerin ist nicht da und Du nicht vorbereitet)



tot umfallenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 06:57:01

In der Schule sagt dir niemand "danke", und wenn Du in der Schule tot umfällst, sagen alle "oh", aber das war es dann auch.

Nee, die Eltern regen sich höchstens auf, weil schon wieder Unterricht ausfällt. Die SL, weil si schon wieder eine Stelle auschreiben und ein Auswahlverfahren durchführen muss. die kollegInnen, weil sie vorübergehend mehr Vertretungen schieben müssen usw. usf.

Die einzigen, die dankbar sind, sind die SuS. So schlecht kann unsere Jugend also nicht sein


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kathrin74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 08:09:47

guten morgen zusammen,

den Nachmittag ganz gut ohne Gedanken an die Schule verbracht, leider heute morgen mit einem Fragenkatalog an die Sonderpädagogin aufgewacht. Der ist nun runter geschrieben, kommt jetzt gleich in die Schultasche und bleibt da bis morgen.

Einen Gruppenraum haben wir nicht zur Verfügung (generelle Raumnot in der Schule), der Platz auf dem Flur ist suboptimal, weil dann gegen die Wand geklopft/getreten wird, was die Klasse dann stört.

Eine Wertschätzung unserer Arbeit findet zum Glück statt.

Danke für Eure Unterstützung, das hat mir sehr geholfen. Jetzt starte ich mal in einen komplett Arbeitsfreien Sonntag



Zwei Anmerkungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 09:48:19

Autimus ist keine Krankheit, die man mit Medikamenten bessern oder heilen kann, und von "stillstellen" per Medikament hat auf Dauer niemand etwas. Hilfreich ist da eher eine vernünftige Therapie, bei der Eltern und Schule einbezogen werden.

Wenn Lehrer in der Schule keine Wertschätzung finden, läuft im System Schule eines schief!
Das ist sicher eines Teils ein gesellschaftliches Problem, andererseits hat es aber auch mit der konkreten Situation vor Ort zu tun.
Klar gibt es Außenstehende, Schüler und Eltern und leider auch Kollegen und Vorgesetzte, die dies vermitteln, aber ich erlebe es auch anders.
Und wenn ich das nicht erleben würde, würde ich entweder die Schule oder den Beruf wechseln!


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schanipuh Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 10:00:43

Dein letzter Absatz sollte mal ganz groß irgendwo aufgehangen werden. Jeder braucht Anerkennung um Leistung zu bringen und das in jedem Beruf und auch unsere lieben SuS brauchen das.

War das "Das Wort zum Sonntag"?

LG Schanipuh


Wertschätzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2014 18:46:12

findet bei Kathrin statt.

aber der fehlende Raum ist noch ein weiteres Argument, warum es nicht geht. Ei Autist braucht einen ruhigen Rückzugsraum, wo er verlässlich immer hin kann. Das kann nicht jede Stunde ein anderer sein, sondern genau der. An unserer Schule ist die Raumsituation auch dramatisch, aber unser Autist hatte einen Raum. Dort gab es auch ein Ruhekissen. Zur Zeit braucht er das nicht mehr.

Sehr wichtig ist für eine erfolgreiche Beschulung: Struktur, Regeln, Verlässlichkeit, ein Rückzugsort,wo er im Falle einer Krise hin kann und eine Vertrauensperson, die ihn mit viel Liebe und Konsequenz führen kann. Wie schon geschrieben, es fehlen bei Euch einige Bedingungen.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs