transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 206 Mitglieder online 03.12.2016 18:54:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Syrische Flüchtlingskinder an der Grundschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 14:09:54

Nochmals danke für den Tipp mit books2.
Habe mir noch weitere Themen erstellt (nach deinem Muster) und werde morgen mit den Kolleginnen einen Förderplan anhand dieses Skriptes ausarbeiten.


#Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 14:11:26 geändert: 12.10.2014 14:12:03

#Danke für Deine Erklärung.

Es klingt doch bereits sehr gut, fern ab von der sprachlichen Hürde.
Ihr habt ja einen "Draht" gefunden und er/sie wird gefördert im best möglichen Sinne (was die aktuelle Struktur vorgibt).

Toll!!!


Die sprachliche Kritik sollte weniger eine Kritik sein, sondern mehr eine Sensibilisierung.


PS: http://www.kadmos-dialog.net%2Fuploads%2Fmedia%2Fdie_Darstellung_des_syrischen_Bildungssystems_und_dessen_Aufbau.doc


@rojiblanconeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 14:17:24 geändert: 12.10.2014 14:22:38

Oh, das ist toll, danke für den link! Diese Informationen wollte ich eigentlich gleich zu Anfang mal einholen, als die Kinder zu uns kamen, aber das Anschieben der bürokratischen Maschinerie zu Schuljahresbeginn hat mir die Zeit dafür geraubt. Nun kann ich mich mal in Ruhe einlesen.


Man muss natürlich auch die derzeitigen Bedingungen berücksichtigen: Dort steht, dass in der Elementarschule Englisch unterrichtet wird. Der Junge kann aber kein Englisch, also ist doch da schon irgendwas schiefgelaufen.
Irgendwo habe ich auch gelesen, dass in Syrien die Verhältnisse mittlerweile so katastrophal seien, dass die Kinder teils Schule im Schichtbetrieb und teils gar nicht mehr haben.
Und drum hätte ich ja so gern mal einen richtigen Arabisch-Dolmetscher, um ein informatives Gespräch mit dem Vater zu führen.


Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 14:30:40

Also die Geflüchteten sind ja irgendwo in Eurer "Nähe" untergebracht.

Die Betreiber des "Heims" haben ehrenamtliche (oder sogar hauptberufliche) Ansprechpartner und Übersetzer.

Ruf dort an, mach einen Termin aus und fahr einfach mal hin.

ABER ACHTUNG...
Flüchtlingsheime können Deine Meinung auf Gott und die Welt und den "Staat" Deutschland nachhaltig verändern.

Nachdem ich das einmal wirklich live miterlebt habe, hat sich meine Sicht auf viele Dinge diametral verändert.

Daher auch das kleinkarierte verweisen auf den Begriff "Geflüchtete" oder das Hinweisen auf die "Sprachprobleme".

Es ist zum Teil wirklich beschämend und kann einem den Schlaf der Gerechten rauben!


Hintergrundinformationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 17:20:43

Die Familie ist bei uns im Ort in einer ganz normalen Wohnung untergebracht. Sie wurden unserer Gemeinde zugewiesen und die Mitarbeiter vom Rathaus haben sich sehr nett um sie gekümmert, z.B. sie in die Schule begleitet zur Anmeldung, Spenden für Schulsachen u.a. organisiert usw.
Ein wohlmeinender Nachbar der Familie kümmert sich ein wenig um sie, erledigt mit ihnen Ämtergänge und sowas.
Der Vater selbst macht einen sehr entschlossenen Eindruck, ich denke, dass er mit seiner Familie hier Fuß fassen möchte.
Nur, wenn es ums übersetzen geht, sind alle hilflos. Ein richtiger Dolmetscher kostet halt Geld, und wer hat schon Geld.......
Natürlich kann ich's mit dem Vater auch nochmal auf Englisch versuchen, aber es ist nunmal nicht dasselbe. Als er mitbekam, dass auf den Schulbüchern seiner Tochter pötzlich die Zahl 2 für 2. Klasse stand (obwohl er sie doch in Kl.3 wähnte), war er schon sehr frustriert. Und nun erklär das mal in einer Sprache, in der du nicht zu Hause bist...........


wo ich suchen würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:10:13 geändert: 12.10.2014 18:15:46

Das Mädchen, das in meine Klasse ging, konnte die lateinische Schrift aus dem Englischunterricht.
Eine unserer Englischlehrerinnen hat dann mit ihr auf Englisch gearbeitet, um einzuschätzen, wie weit sie darin schon ist. Aber der Unterricht oder das Wissen war so, wie bei unserern Kindern in der Grundschule in diesem Fach: Man kann ein paar Sachen, viel mehr nicht.
Wobei ich schon den Eindruck hatte, dass das Kind mich zu beginn besser verstand, wenn ich etwas auf Englisch erklärte.

Naja.
Ich hatte eine Kurdin in der Klasse - das hat mir sehr geholfen, gerade zu beginn.
Nachfragen würde ich am nächstgelegenen Schulzentrum oder bei der Gemeinde oder bei der VHS, an der Uni ... es muss doch in der Region jemanden geben, der arabisch spricht.

Ansonsten
http://www.arabdict.com/deutsch-arabisch
http://www.szsb.uni-saarland.de/sprache-ar.html

Das kontrastive Material scheint es im Internet nicht mehr zu geben, da hat das niedersächsische Ministerium sich beim Umstellen der Seiten selbst überlistet.

Vielleicht könnten wir bei 4teachers bei den "Experten" jemanden bitten, dass er die Grundzüge des deutschen Schulsystems auf arabisch notiert?
Nur doof, dass es in 16 Ländern 17 Systeme gibt
Wollen wir gemeinsam einen Brief entwickeln?

Palim


hihineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:15:05

also die letzten beiden links nehme ich dann mal als humoristische Einlage
(obwohl, wenn ich's bedenke, nachts zwischen 0 und 6 Uhr hab ich eigentlich nie was vor, da könnte ich ja so einen Arabisch-Kurs.....)

Die Anlaufstellen find ich gut, ich mach mir mal ne Liste.



ach janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:16:59

Du sollst das nicht lernen,
sondern FRAGEN, ob dir jemand hilft!


na dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.10.2014 18:22:41

bin ich ja beruhigt


janne60 sollm sehr wohl lernenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rojiblanco Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.10.2014 11:39:43

janne60 soll es sehr wohl lernen ... Insb. wenn Sie Zeit hat zwischen Mitternacht und Morgen.


Mit Ihrem Wissen kann sie uns bei solchen Problemen nämlich dann allen helfen und wir hätten ein Problem weniger!

Finde die Idee daher superb!


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs