transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 195 Mitglieder online 09.12.2016 12:38:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe: Lit. Gespräch zu einer Ballade. Kl.7"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lehrprobe: Lit. Gespräch zu einer Ballade. Kl.7neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matt86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2014 11:42:30 geändert: 30.12.2014 11:43:10

Hallo!

Ich habe in drei Wochen eine Lehrprobe im Fach Deutsch und
möchte da gerne ein Literarisches Gespräch zum Thema Balladen
führen. Nun habe ich bisher erst wenige Male Literarische
Gespräche durchgeführt.
Habt ihr erst einmal eine Idee zu einer Ballade, die sich
dafür gut eignet und die Schüler auch anspricht? Es soll im
Gespräch ja nicht primär darum gehen, dass Textstellen erklärt
werden, sondern dass die Schüler angeregt werden sich zu der
Ballade zu äußern und dadurch ein richtiges Gespräch entsteht.

Ich danke Euch schon Mal und wünsche Euch einen guten Rutsch!


unbekannte Methodeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2014 12:12:12 geändert: 30.12.2014 12:13:38

Ich habe ja keine Ahnung, wie geschult unsere Deutschlehrenden hier sind, aber die Methode ist vermutlich eher unbekannt, so dass es schwierig ist, dir Hilfe zu geben.
Also musste auch ich erst mal "Literarisches Gespräch" googlen (man wird alt!), angeblich ab 2000 entwickelt.

Gefunden habe ich:
http://wikis.zum.de/zum/Literarisches_Unterrichtsgespr%C3%A4ch
http://www.4teachers.de/url/6220 (ppt als html gezeigt)
http://www.ph-heidelberg.de/haerle/forschungsprojekte/literarisches-unterrichtsgespraech.html

Bei mir stellt sich die Frage, ob man eine Klasse eine komplette Unterrichtsstunde in einem Gespräch bei der Stange halten kann und welche Impulse es dazu braucht.
... oder ob es eine Vorbereitung für die SuS braucht.

Den Ansatz finde ich als Impuls oder Einstieg gut, allerdings fehlt mir persönlich der "Input" von außen. Ich wäre schnell geneigt, als Lehrkraft während des Gesprächs, davor oder dazwischen (2 Teile des Gesprächs) weitere Informationen, Interpretationsansätze o.ä. zu geben.

Aber das sind ja nicht deine Ziele.
Sondern?

Wichtig wäre auch, zu wissen, was für SuS du vor dir hast. (Klasse, Schulform?)
Ansonsten würde ich dir erst einmal empfehlen, die Materialien zu Balladen hier zu sichten und zu schauen, ob da schon eine dabei ist, mit der du arbeiten könntest.

Palim


"unbekannte Methode"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matt86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2014 13:15:46

Danke dir erstmal!

Ja die Methode ist tatsächlich nicht sehr bekannt und ich habe
sie selber auch bisher in abgeänderter Form angewandt, indem
ich in einem Sitzkreis die Texte besprochen habe und
missverständliche Wörter und Textstellen geklärt habe. Ein
richtiges Gespräch habe ich auch noch nicht geführt. Aber das
Literarische Gespräch wurde mir für diese Lehrprobe vorgegeben,
daher muss ich da leider durch :)

Danke für die Links! Zwei davon habe ich bereits schon
durchgearbeitet.

Es ist eine 7. Klasse einer Realschule, das Leistungsniveau ist
denke ich durchschnittlich.

Ich glaube, dass man es bei den meisten Balladen nicht
vermeiden kann, vorher erstmal problematische Textstellen zu
klären, daher meine Frage nach Empfehlungen.

Die Stunde (es ist übrigens eine Doppelstunde) braucht auf
jedenfall mehr Abwechslung, aber da werden mir schon noch Ideen
kommen. Mir geht es hauptsächlich um die Phase des Lit.
Gesprächs. Genau wie du auch sagst, werde ich vermutlich auch
häufig geneigt sein, Informationen und Interpretationsansätze
vorzugeben.
Vielleicht hat ja jemand hier bereits ausgiebig Erfahrungen
damit? :)
Danke dir palim!


Dassneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2014 17:51:45

dir eine Methode vorgegeben wird schließt ja andere nicht aus, welche die als Höhepunkt vor und anschließend nachbereiten. Erlesen des Textes evtl. der Texte, falls du den Kern der Ballade mit einschließen möchtest. Vielleicht ein Quest zu allgemeinem Literaturwisen wie Reim oder Rhythmus, Sprachfiguren o.ä.
Zur Nachbereitung wäre auch möglich, mehr das Sprechen und Vortragen zu betonen, weil nun viel mehr Einsicht und Verstehen gelingen kann.
Das sind nur ins Unreine geschriebene Gedanken, die dir vielleicht ein wenig helfen können.
Alles Gute für 2015


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matt86 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2015 14:33:04

sind gute Ideen die du hast. Ich werde in diese Richtung mal
weiter überlegen. Danke!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs