transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:23:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Laendertausch von BW nach NRW"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Laendertausch von BW nach NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: januli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2015 22:16:44

Hallo zusammen,
Ich bin verbeamtete Lehrerin in Baden-Wuerttemberg und
derzeit bis März 2017 in Elternzeit.
Nun zeichnet sich bei meinem Mann eine berufliche
Veränderung ab, die uns nach NRW fuehren wird.
Kann ich während der Elternzeit an einem Laenderwechsel
teilnehmen?

Viele Gruesse

Christine


jauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2015 07:29:48

Nicht während - aber im Anschluss.

Natürlich kannst Du während der Elternzeit den Antrag im Länder übergreifenden Versetzungsverfahren stellen. Logisch ist, dass BaWü Dich auch gerne während der Elternzeit ziehen lassen würde, da Du ja dort eine Planstelle besetzt und vertreten werden musst. Aus den gleichen Gründen wird Dich das Land NRW nicht unbedingt während der Elternzeit mit "offenen Armen" empfangen.

Das spricht aber nicht dagegen unter Beachtung der Fristen (Schulportal.NRW) über das Online-Versetzungsverfahren (OLIVER) zu informieren und ggf. den Versetzungsantrag auf den Weg zu bringen und nach der Elternzeit den Dienstgeber zu wechseln. Da Du ja keine Residenzpflicht hast, kannst Du de facto bereits vorher umziehen.

Kleiner Tipp am Rande, erkundige Dich doch schon einmal am neuen Wohn-/Arbeitsort Deines mannes bzw. in der Umgebung (Suchradius um die 50 km bedeutet in NRW mindestens eine Stunde Fahrtzeit einfache Strecke), welche Schulen dort welchen Bedarf haben. Telefonier mit den Schulleitungen, die werden Dir schon sagen, ob sie Bedarf haben und jemanden brauchen. Bedenke dass der 1.2. der Haupteinstellungstermin ist und danach nur noch die nicht zu besetzenden Stellen nachbesetzt werden müssen. - Aber Du willst ja erst nach Ende der Elternzeit anfangen. Also Frist für das Versetzungsverfahren beachten.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: januli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2015 20:37:06

Vielen Dank fuer deine ausführliche Antwort.
Ich hoffe, die Chancen stehen gut.
Ich werde auf alle Fälle mal Schulen kontaktieren.

Lg


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: januli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2015 21:47:22

Vielen Dank fuer deine ausführliche Antwort.
Ich hoffe, die Chancen stehen gut.
Ich werde auf alle Fälle mal Schulen kontaktieren.

Lg


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs