transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 324 Mitglieder online 05.12.2016 13:44:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brauche bitte Hilfe! Wörterbucharbeit im Unterrichtsbesuch?! Klasse 2"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Brauche bitte Hilfe! Wörterbucharbeit im Unterrichtsbesuch?! Klasse 2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mirigoesusa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.02.2015 15:55:52

Hallo,

ich brauche mal euren Rat: in Deutsch steht nun mein 4. UB an, meine Mentorin meint, ich solle am besten etwas zum Thema Wörterbucharbeit machen (2. Klasse, Arbeit mit dem Alphabet fand zu Schuljahresbeginn bereits einführend statt). Meine FL legt aber immer sehr viel Wert auf Lebensweltbezug und persönliche Sinnhaftigkeit für die Kinder und mag keinen "expliziten" bzw. "vom Schreiben isolierten" Rechtschreibunterricht, weshalb ich die Befürchtung habe, dass sie mir daraus wieder einen Strick dreht.

Da wir am 13.2. Fasching feiern und der UB 2 Wochen danach ist, hatte ich jetzt überlegt, das Thema in den Kontext der Herstellung eines Karnevalsalbums zu integrieren (Ziel) und die Kinder über schwierige Schreibweisen wie "Cowboy" oder "Clown" an das Thema "Wörterbuch" zu führen und sie so auch zu motivieren und einen "Sinn" für sie zu finden. Zusätzlich sollen sie selbst andere Gründe erarbeiten, weshalb der Umgang mit einem Wörterbuch für sie persönlich wichtig ist und von zuhause Dinge für eine Wörterbuchausstellung mitbringen (also auch Lexika, Telefonbücher, Adressbücher, Wörterbücher verschiedener Sprachen, große / kompakte Wörterbücher...). Evtl könnten sie im UB auch selber dann mit Telefonbüchern oder Lexika arbeiten, um das Gelernte anzuwenden?

Trotzdem bin ich mir noch sehr unsicher, ob das Thema UB-geeignet ist oder ob es doch ein Thema ist, das generell didaktisch eher kritisch beleuchtet ist. Finde auch eine Individualisierung in dem Thema schwer... Aber an sich muss Wörterbucharbeit ja auch irgendwie behandelt werden?!

Was habt ihr für Erfahrungen / Tipps / Ideen zu dem Thema / Ratschläge? Wäre euch für Einschätzungen und Tipps außerordentlich dankbar!!!


Stationsarbeit oder eine Werkstattneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2015 21:29:24

würden sich zu diesem Thema anbieten. Ich würde im UB eine Übungsstunde dazu machen. Einführen eine Stunde vorher. Zur Wiederholung könntet ihr das ABC-Lied noch mal singen.

Es gibt eben auch Übungsstunden und die Arbeit mit dem WB finde ich wichtig, weil das die Kinder überall brauchen (Nachschlagen im Lexikon, Sachregister in den Schulbüchern, Fremdsprachenunterricht usw.) Man muss aber auch sehen, dass das zunehmend vom Computer abgelöst wird. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal in den Duden oder ins Fremdwörterbuch geschaut habe.

ob "Cowboy" oder "Clown" in einem Wörterbuch für die 2. Klasse steht, wage ich zu bezweifeln. DAs halte ich für zu schwierig und auch künstlich hervorgeholt.


Anspruch und Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.02.2015 22:35:16

Ich finde fast alles, was du vorschlägst, für eine 2.Klasse zu schwierig, es sei denn, du hast lauter besonders begabte, hoch motivierte SuS.

In meinen Klassen sitzen davon nicht immer sehr viele und selbst wenn, ist das, was du da schreibst, schon schwierig.

In Klasse 2 übe ich das Nachschlagen von Wörtern in Grundform und Infinitiv sowie die Sortierung bei gleichem Anlaut nach 2. und 3. Buchstaben,
in Klasse 3 greife ich Schwierigkeiten noch einmal auf.

Cowboy wird /Kauboi/ gesprochen, wie sollen Kinder das finden? Sie würden bei K gucken.

Möglich wäre ggf. eigene Texte der SuS vorab zu präparieren, sodass sie bestimmte Wörter selbst nachschlagen können. Das kann man vorab auch an anderen Texten üben.

Oder eine Aufgabe zu Nomen (Text nur in großen oder kleinen Buchstaben), bei denen die SuS die Nomen markieren ... und wenn sie sich unsicher sind, im Wörterbuch nachschlagen. Damit schaffst du eine Einbeziehung der Fehlernsensibilität und knüpfst auch an das Vorwissen zu Nomen an, könntest aber andere Begriffe (Abstrakta) mit einbauen.

Als Einstieg: ein Wörterspiel:
Es werden 3 oder 4 Buchstaben als Wortanfang vorgegeben und gleich einem Handy, das dann plausible Wörter vorschlägt, die gemeint sein könnten, können die SuS Wörter sammeln, die mit diesen Buchstaben beginnen. Auch dazu kann man anschließend im WB nachsehen, welche weiteren Wörter es gibt. (Man könnte ein Wörterkrokodil für Kl.1 dazu ausgraben oder Punkte verteilen wie bei Stadt-Land-Fluss, mit Extrapunkten für jedes nur von einem SuS gefundene Wort oder Punkte für das "wirklich gesuchte" Wort (im Krokodil)

Palim


Wörterbuchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mami13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2015 14:47:02

Also ich sehe es auch so, wie die anderen. Du kannst zum
Beispiel die Kinder ein Wort mit F oder J suchen lassen
oder so etwas wie, finde das erste Wort unter dem Buchstaben
H... Einfache Wörter nach dem Alphabet ordnen ist auch noch
möglich.
Viel Glück.


Für Zweitklässlerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lamaison Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2015 16:22:43

darf es nicht so schwierig sein. Die haben schon Probleme, die Seite zu finden, wo Wörter mit K oder so stehen.

Ich würde erst einmal "einfache" Aufgaben stellen, z.B. Auf welcher Seite beginnen die Wörter mit I; suche 5 Wörter mit ie, suche Wörter mit doppeltem Mitlaut; 5 Wörter, die mit Schule zu tun haben o.ä.

Nimm das Wörterbuch in die Hand und löse selbst die Aufgaben. Wie ist das Wörterbuch aufgebaut? Bei uns gibt es ja nach Altersstufe verschiedene Kapitel. Beschränke dich auf lauttreu geschriebene Wörter, die finden die Kinder leichter. Cowboy und Clown ist viel zu schwierig; dafür Fee, Prinz, Polizist,... (aber vorher nachschauen, ob das wirklich in deinem Wörterbuch steht).

LG


ich finde auch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.02.2015 17:43:17

dass das zweckgebundene Nachschlagen zum Überprüfen eigener Texte an dieser Stelle zu schwierig ist. Die Kinder müssen mit dem Wörterbuch doch erstmal vertraut werden (und auch, wenn das ABC anfangs geübt wurde, sitzt es doch bei so einigen Kindern nicht wirklich).
Ich würde ebenfalls beginnen mit einer Art Rallye durch das Wörterbuch (als reinen Selbstzweck):
- Auf welchen Seiten stehen die Wörter mit B?
- Schlage Seite 23 auf. Wie heißt das vorletzte Wort?
- Suche die Wörter mit M. Wie heißt das erste/letzte?
- Das erste Wort mit Do
- Das letzte Wort mit ru
usw.
dann Wörter mit Doppel-mm, -tt, -ss, .... finden
dann: Auf welcher Seite steht das Wort
König (S.__)
Abend (S.__)
usw.

Viele GS-Wörterbücher haben ja einen einfacheren Teil und hinten einen ausführlicheren. Man könnte hiermit differenzieren (die einen schlagen im gelben Teil, die anderen im roten Teil nach). Oder man benutzt beide Teile und stellt damit Vergleiche an, z.B.:
Wie viele Wörter mit C gibt es im einfachen/im schwierigen?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs