transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 03.12.2016 15:12:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtseinstieg Fernrohr"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unterrichtseinstieg Fernrohrneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: platoenchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2015 13:13:43

Liebe KollegInnen,

ich bereite eine Stunde zum Thema Fernrohr in der 8. Klasse vor.
Der Hauptteil soll darin bestehen, dass die Klasse in Kleingruppen, voraussichtlich 3er Gruppen, mit Linsen und optischen Bänken ein astronomisches Fernrohr selber bauen sollen. Gegenüber werde ich an einer Wand ein Blatt anbringen, auf dem dann irgendeine verschlüsselte Nachricht steht (verschlüsselt deshalb, da die Wand auf dem Schulhof ist und die SuS nicht versehentlich schon vor der Stunde die Lösung wissen können), die sie dann damit lesen sollen. Ihre Aufgabe ist, die Linsen richtig zu positionieren und sich dann klarmachen sollen, wie das Fernrohr funktioniert. Ziel soll also sein, dass anhand ihres Versuches erkannt werden soll, was die Linsen tun und wie man ein Bild konstruieren kann, also wie das Fernrohr funktioniert. D.h. ich würde den SuS dann eine Vorlage ihres Aufbaus geben und sie sollen das Bild mit Hilfe von speziellen Strahlen konstruieren (Mittelpunktstrahl, parallelstrahl, Brennstrahl).
Vorab haben wir die Lupe und somit virtuelle und reelle Bilder besprochen, Bildkonstruktionen gemacht und uns die Funktionsweise des Auges angeschaut. Wichtig ist dabei ja auch, dass wir das Bild bei dem astronomischen Fernrohr auf dem Kopf wahrnehmen.

Nur irgendwie fehlt mir eine Idee um das ganze schön abzurunden.
Habt ihr eine Idee zum Einstieg?
Sollte man vielleicht vorher sammeln, was sie zu Fernrohren wissen, wozu sie benutzt werden etc.? Ich würde ungern einen Infotext vorweg geben..

Schon mal danke für eure Ideen.

Viele Grüße


spät gelesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2015 08:58:28 geändert: 07.03.2015 09:09:18

und ich denke dazu spontan: das ist als Einstieg zu Fernrohren ein ungeheuer hohes Ziel. Ich versuchte vor Jahren (als Lehrer!) einfach durch Probieren ein Fernrohr zu bauen und gab nach 20 min auf, weil es zu viele Variablen gab: Art und Abstand der Linsen, auf-dem-Kopf-stehen, kleiner Bildauschnitt usw.

Hast du die Stunde schon gehalten? Deine Erfahrungen damit interessieren mich sehr.
Wie viel ist für das Experiment vorgegeben? (wie viele Linsen, Art des Aufbaus, Abstände, ...)
Kepler- oder Galilei-Fernrohr? Ah, astronomisches, hast du schon geschrieben.
Wissen die Schüler über das Scharfstellen Bescheid? (vermutlich nicht, es ist ja eine Einführungsstunde. Oder sie müssen vom Auge her einiges übernehmen, aber beim Auge wird die Brennweite verstellt. Habt ihr das Experiment mit den unterschiedlichen Gegenstands- und Bildweiten an einer Sammellinse durchgeführt?)
Wie willst du die zentrale Idee, ein reelles Zwischenbild (das nirgendwo abgebildet wird) mit einer Lupe zu betrachten, "herausfinden" oder "erarbeiten" lassen?

Ich verstehe nicht, wieso du noch eine Einstiegsidee brauchst. Ihr wollt ein Fernrohr bauen, reicht das etwa nicht zur Motivation?


War eine super Stundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: platoenchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2015 17:14:15

Hallo
habe sie heute gehalten und es lief während des Bauens super. Erst beim
theoretischen Strahlengang haperte es.
wir hatten als Vorbereitung in der letzten Stunde schon einmal mit der
optischen Bank, einer Kerze, einer Linse und einem Schirm geübt.
ich hatte dann heute gegenüber Nachrichten angebracht, auf dem Kopf.
geleitet wurden die SuS durch ein AB und vorgegebenes Material. Erst
sollt das reelle Zwischenbild auf einem Schirm gefunden werden. Hatte
hierbei auch als Tipp die Nähe des Brennpunktes angegeben. Zweiter
Schritt war dann den Schirm durch zweite Linse zu ersetzen und dann
durch leichtes Variieren der Abstände die Nachrichten scharf abzubilden.
wirklich alle hatten nach ca. 25 Minuten die Nachrichten entschlüsselt.
Es war super!!!
LG


ich freue mich mit.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2015 19:26:55 geändert: 09.03.2015 19:28:40

du hast ja die einzelnen Schritte auch gut strukturiert - schön, dass es so gut geklappt hat. Die Strahlengänge finde ich auch selber schwierig. Kennst du die hervorragende Simulation "Opticom"? (Bin nicht sicher, ob sie ab Windows 7 noch läuft)


Opticom?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: platoenchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2015 10:00:20

Hallo :) Nee die kenne ich nicht.
Wo bekomme ich die? :) Was benötigt man denn dafür, dass sie läuft?
Würde mich interessieren, da wir den Strahlengang nochmal besprechen müssen, vllt hilft es den Schülern..
Viele Grüße


Opticom!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2015 16:18:27

http://www.solstice.de/physikprogramme/opticom/

Es ist eine wunderbare, anschauliche und leicht zu bedienende Simulation von Strahlenverläufen an Linsen. Aber leider scheint die Simulation nur bis Windows XP zu laufen. Nu, haben wir nicht alle noch einen Laptop zuhause liegen ...


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs