transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 248 Mitglieder online 06.12.2016 23:08:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Materialien für Migranten-Kinder"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Materialien für Migranten-Kinderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.03.2015 20:27:51

Gerade von der Didacta zurück, weiß ich nun, dass es allerorten zur Zeit eine Welle von neuen Migrantenkindern gibt.
LuL aus ganz verschiedenen Regionen und Schulformen sagten alle das gleiche: in den letzten Wochen haben wir einen großen Schwung an neuen Kindern bekommen, sie kommen alle aus verschiedenen Ländern, viele können kaum ein Wort Deutsch.

Vermutlich suchen hier auch einige LuL Hilfe, ein paar Foren gibt es dazu schon.

Antworten aus den letzten Jahren habe ich neu sortiert und stelle sie hier ein.
Es wäre schön, wenn sie von euch ergänzt werden.

Außerdem würde ich die Liste dann auch als Material einstellen, damit sie über die Suche schneller gefunden wird.

---------------------------------------------

Grundlagen und Organisation
- Herausfinden, welche Sprachen das Kind und die Familie wirklich sprechen.
- Herausfinden, welche Sprachen das Kind lesen kann (ob überhaupt) und ob die Eltern lesen können ( siehe unten: Elternbrief)
- Auch für weitere Absprachen den mehrsprachigen Elternbrief nutzen: einen Elternbrief im Baukastensystem für Eltern nichtdeutscher Herkunft haben wir seit einigen Wochen auf 4teachers: es gibt ihn inzwischen für ca. 14 Sprachen. (siehe http://www.4teachers.de/?action=show&id=672241)
Wer andere Sprachen braucht, sollte das im Forum anmerken, dann hilft sicher jemand, eine weitere Übersetzung zu organisieren. Der Brief ist immer der gleiche, jeder Satz auf Deutsch und einer Fremdsprache abgedruckt, sodass man sich zusammenkopieren kann, was man benötigt. Vieles ist vermutlich auch in der weiterführenden Schule nutzbar. (http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=3377&topic_id=33835)
- Hilfe suchen - Dolmetscher oder andere Eltern, die vermitteln können. die ggf. zu Gesprächen mitkommen, die man anrufen kann, wenn man etwas möchte, damit sie die Informationen weitergeben
- In Erfahrung bringen, ob es die Möglichkeit gibt, zusätzliche Stunden für dieses Kind/ mehrere Kinder zu beantragen.
- Erkundigen, ob es die Möglichkeit gibt, über das Teilhabe-Paket Nachhilfe zu ermöglichen
- Erkundigen, wie es mit der Notengebung aussieht - in Nds. kann man für Kinder, die ohne dt. Sprachkenntnisse kommen, 2 Jahre die Note aussetzen.
- Erkundigen, inwieweit es möglich ist, Prüfung in anderer Sprache abzulegen. Vielleicht gibt es da eine Möglichkeit über einen Nachteilsausgleich oder sonst einen Beschluss

Erste Wörter, erstes Material
- Anlauttabelle deutsch-Fremdsprache wäre hilfreich (Suchmaschine)
- Was man nicht erklären kann, zeichnet man auf. Egal, wie schlecht das Bild ist, die Kinder verstehen es trotzdem.
- Bild-Wort-Heft anlegen … oder wenn sie schreiben können, ein Vokabelheft mit Bild-Wort auf Deutsch und Wort auf Muttersprache
- Ich habe zu Anfang mehrere Memorys in der Klasse gehabt (siehe z.B. DaZ-Material z.B. von maria77). Immer, wenn es sich einrichten ließ, haben die Kinder mit dem Mädchen Memory gespielt. Bei jeder Karte, die umgedreht wird, sagt jedes Kind, was zu sehen ist.
- Es gibt auch weitere Zuordnungsspiele bei 4teachers, z.B. zu Einzahl-Mehrzahl, ähnlich klingenden Wörtern, schwierigen Buchstabenkombinationen (ei, sch, …) (Stichwort Zuordnungsspiele, Fächer DaF/DaZ und auch Deutsch, da diese Sachen häufig auch beim Erstlesen in Deutsch eingesetzt werden
- Wenn das Kind lesen kann, kann es ein Wort-Bild-Zuordnungsspiel sein. Diese finden sich im Bereich DaZ, aber auch zum Thema Erstlesen. Der Einsatz muss dann nicht zwingend mit Partnerkindern erfolgen, man kann auch das Kind bitten, Bilder und Wörter als Paare zusammenzufinden und diese dann später kontrollieren
- Gute Materialien findet man auch über das Fach Englisch in der Grundschule, da es ja um frühes Fremdsprachenlernen und ebenfalls um erste Wörter geht. Die Wortfelder sind ähnlich: Farben und Zahlen, Kleidung und Körperteile, Schul-Materialien, Möbel, Nahrungsmittel, erste einfache Verben und Satzmuster.
- Wenn die Kinder einigermaßen gut alleine arbeiten können, kann man ihnen über die Arbeitsblattsammlungen etc. eine Mappe anlegen, in der immer ausreichend Aufgaben enthalten sind, so dass sie mit Wörterbuch etc. daran arbeiten können, wenn sie im Unterricht gar nichts mitbekommen. Vielleicht kann man ihnen auch im Stundenplan Stunden markieren, in denen sie mitarbeiten müssen und solche, wo sie an der Mappe arbeiten sollen. Letztlich weiß man ja selber aus Auslandsaufenthalten, dass es doch sehr anstrengend ist, sich in einer eher unbekannten Sprache zu verständigen oder längere Zeit zuzuhören. Mir geht es schon mit den südländischen Dialekten so
- Sinnvoll ist es natürlich auch immer, Stärken zu suchen und den Kindern darüber zu ermöglichen, Erfolge zu haben. Kann das Kind rechnen? Dann kann man Aufgaben dazu stellen, die sprachunabhängig sind.


Materialien aus dem Netz oder online-lernen
- Richtig gut für Anfänger finde ich die Seite http://www.goethe-verlag.com/book2/index.htm Dort kann man 50 verschiedene Sprachen anklicken, auch ungewöhnliche. Die Übungen sind dann für alle Sprachen immer gleich, du kannst dir also unter Deutsch angucken, was dort gefragt oder gesagt wird.
- Als Aufgabensammlung vielleicht die ersten Blätter von http://www.aufgaben.schubert-verlag.de/arbeitsblaetter_a1_z/a1_arbeitsblaetter_index_z.htm Da gibt es auch Übungen für höheres Sprachniveau.
- Für jugendliche Lerner lohnt es sich, sich auf der Seite http://www.hauptstrasse117.uni-jena.de/en/00/index.html umzusehen. Das ist ein Online-Angebot mit englischen Erklärungen zu einer Deutsch-Lern-Soap-Opera.
- Wegen der vielen Bilder lohnt sich auch http://www.enchantedlearning.com/themes/german.shtml Der Link ist von viva eingestellt worden, man muss auf der Seite auf K3-Themen klicken
- Auf der Seite http://www.schnabelwetzer.ch gibt es Materialien mit guten Bildern und auch den klassischen Wortfeldern (bei den Körperteilen wäre ich vorsichtig mit den Bildern)
- Für SchülerInnen, die schon mehr können, habe ich für mich die Seite www.deutschlern.net entdeckt. Dort gibt es sehr verschiedene Themen, die man sich auch zusammenstellen kann.
- Auch das Fach DaZ hat bei 4teachers einen Bereich mit Linkvorschlägen. Solltet ihr weitere kennen, stellt sie über den Material-Upload ein oder schreibt ihn hier ins Forum.

Weitere Hilfe
- Anregungen bei 4teachers findest du in den Foren, wenn du in der Suche "Deutschkenntnisse" eingibst und die Foren auswählst. Da gibt es schon einige, die genau dieses Thema ansprechen. Ansonsten ist das Fach DaF oder DaZ.
- Vielleicht gibt es auch bei euch Sprachförderung im KiGa/ in der Grundschule, die KollegInnen würde ich befragen und auch nach geeigneten Materialien fragen.
- Im übrigen ist es jetzt wohl angeraten, sich regional zu vernetzen (Nachbarschulen mit einbeziehen und Verbundkonferenzen zu diesem Thema anregen)

Materialien kaufen
- Für meine Schülerin hatte ich die ersten 2 Sprachförderhefte Xa-Lando - Training Deutsch als Zweitsprache, allerdings wären sie für eine Erstklässlerin noch recht schwierig für den Beginn und für Kinder ab Klasse 7 wohl eher zu "grundschulartig". Die Hefte kommen aber zu Beginn ohne Wörter aus, zeigen Bilder auf denen vieles abgebildet ist etc.
- Kartei „Achtung - fertig- Deutsch“ von westermann, Teil A, beginnt mit einfachsten Wörtern, die in der Schule benötigt werden (Materialien in der Federtasche, Verben) und baut darum einfache grammatische Strukturen auf (Material eher für Grundschule, geht aber auch für ältere, berücksichtigt auch Grammatik und nicht nur Wortschatz)
- Schauen, ob es Bild-Wort-Lexika für diese Sprachen gibt, die zu Beginn helfen können.
- Inzwischen könnte es sogar sinnvoll sein, einen der „sprechenden Stifte“ anzuschaffen und ggf. dazu einzelne Bücher. (Ob man diese schon auf dem Flohmarkt bekommt?)

...

Bitte ergänzen!

Palim


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2015 18:53:54

Ich schiebe es noch mal hoch!

Palim


weitere online-materialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2015 18:03:11 geändert: 06.03.2015 18:06:54

neben dem schon von palim genannten verlag

http://www.schubert-verlag.de/aufgaben/index.htm

kann ich auch diese webseite empfehlen:

http://www.mein-deutschbuch.de/index.php?site=home

mit umfangreichem material zu folgenden Bereichen:

Glossar - Wortarten - Grammatik - Verblisten - Diktate
Leseverstehen - Online-Übungen - Hangman - Zusatzmaterialien


hartpet


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.03.2015 14:13:14

Aus gegebenem Anlass schiebe ich das Forum noch mal nach oben.

Vielleicht kann ja noch jemand ergänzen.

Palim


Ergänzungen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 10:25:11

Ergänzungen hab ich leider nicht..
Eher eine Frage. Gibt es denn vielleicht irgendein arbeitsheft, das ich Eltern empfehlen kann, deren kinder (türkischer Herkunft) mit der deutschen Grammatik Schwierigkeiten haben?


schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2015 17:59:26

So, wie du es schreibst, sind es Kinder, die ohnehin schon länger in D leben, oder?

Vielleicht könntest du noch deutlich schreiben, was genau die Kinder bräuchten... und wie alt sie sind.

Palim


Mein Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bibbe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2015 09:47:58

Also 1. Klasse und sie leben schon seit der Geburt in Deutschland, aber sind türkischen Ursprungs und das Kind hat erst sehr spät gelernt Deutsch zu sprechen (wurde bereits im Kindergarten darauf hingewiesen, dass es wichtig ist!). Sie kann ganz gut Deutsch, aber mit der Grammatik hapert es halt, v.a. der richtige Artikel


schiebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.08.2015 20:07:44

Da tägliche eine neue Anfrage zum Unterricht mit Kindern ohne Deutschkenntnissen kommt, schiebe ich das Forum mal nach oben.

Mir ist klar, dass es einen Unterschied macht, ob man die Kinder in seine bestehende Klasse bekommt oder ob es eine Sprachlernklasse ist,
etliche Tipps sind aber sicherlich übertragbar oder zumindest ein Anhaltspunkt.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs