transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 272 Mitglieder online 05.12.2016 09:28:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Geobrett"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Geobrettneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2004 20:24:59

Hi, ich hab eine Frage - ich will mit meinen Schülern mit dem Geobrett arbeiten.
Hab auch schon ganz viel Literatur gewälzt (Prüfungsstunde) - und da stehen mehrere Möglichkeiten, den Nägeln "Namen" zu geben. Entweder nummerieren oder Buchstaben oder A1 - A4, B1 - B4 .... das letzte finde ich am sinnvollsten - wie sehen das denn wohl die Schüler, was fällt ihnen am leichtesten???


Visualiserenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2004 21:33:57

ist meiner ansicht nach die ideallösung in der grundschule - wie im material von hops: mathematik, geometrie, geobrett-kartei

wenn man über ergebnisse sprechen möchte, kann man das mit einer folie am ohp tun oder im kreis mit realen geo brettern

ich würde es vermeiden auch noch wie beim schachbrett bezeichnungen einzuführen - und wenn, dann zb durchnummerieren: 1-9, oder 1-16 - das ist eine weitere schwierigkeitsstufe zur geometrie hinzu -und nimmt meiner ansicht nach einige chancen des geo-bretts

aber: mit geo brettern arbeiten *meine kinder* gerne rooster


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2004 14:56:35

das find ich nämlich auch, da fühl ich mich bestätigt


nochmal "Hilfe"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2004 17:54:05

kann ich denn in der Klasse 2 (Sprachbehindertenschule) eine Reihe zum Geobrett machen, in der die nur frei und nach Vorgabe Figuren spannen, oder ist das wohl zu einfach. Ich glaub,dass das für die Kidner schwierig genug ist - aber für die Prüfungskommission????


für eine prüfung wird's wohl nicht reichenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2004 19:57:14

du kannst noch weitere elemente einbauen:
kommunikation über die figuren/den arbeitsprozess (was war leicht,was war schwer? was ist mir aufgefallen?)
oder: zeichnen der figuren
oder: rechnen= verbindung zwischen geometrie und arithmetik (das würde ich machen): aufgaben aus den gespannten flächen bilden - auch dazu hat hops ein supi-material, ich glaub es heißt kantenrechnen, da kannst du dir ansehen, was ich mit diesem kurztipp meine

viel erfolg beim planen!! wünscht rooster - und den schülern:


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katrinschmitz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2004 07:05:29

Zeichnen der Figuren sollte schon dazu, ich meinte eher, ob ich auch noch spiegeln machen soll, aber ich find eigentlich, dass das dann zuviel ist - dann vielleicht lieber das mit den Figuren komplizierter machen durch Spanndiktate oder so (ist ja auch an der Sprachbehindertenschule, also immer schön viel Sprache einbringen) und nicht noch ein neues Feld aufmachen, oder???


Spiegel inneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2004 10:32:02

der 2. kl. Sprachebeh. ist bei den meisten ne Überforderung. Sie haben schon große Probleme beim Spannen. Du kannst aber selbst Figuren entwerfen, dann spannen und für die anderen zeichnen lassen.
In der Regel haben einige Kinder motorisch beim Spannen solche Probleme, dass sie kaum mehr als 3-4 Aufgabenkarten erledigen können. Schon die Orientierung vom Blatt auf das Brett ist für viele eine Herausforderung.
Probiere es auf jeden Fall vorher aus, damit dunicht so sehr überrascht wirst.
Du kannst es auch als Partnerarbeit gestalten. Ein Kind zeichnet eine Figur, der Partner spannt.
Anschließend können die KInder auch beim Fadenspiel ( mit den Händen ) nachspannen oder die Figuren mit ihren Körpern als Gruppe auf dem Klassenteppich nachlegen.

LG hops


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs