transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 1 Mitglied online 03.12.2016 03:50:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Reihe zum Thema "Gewalt""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Reihe zum Thema "Gewalt"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annnalena Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2015 13:52:10

Frisch im Referendariat, soll ich in der Q1 eine Reihe zum Thema Gewalt vorbereiten. Ich weiss noch gar nicht wie ich dabei vorgehen soll, da ich noch nicht einmal meine Fachseminarstage hatte, weder weiss ich, wie ich die Schwerpunkte legen soll.
Für Tipps jeglicher Art zu Methoden oder Material, sowie Schwerpunktlegung wäre ich sehr dankbar.
Muss mich auch frisch in das Thema einarbeiten.
Als letztes, bzw. jetzt noch, nimmt der Kurs die zehn Maxime der sozialtheoretischen Jugendforschung von Klaus Hurrelmann durch.


Schreibe mal etwas genauerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2015 16:07:56 geändert: 19.05.2015 16:09:36

Was ist Q1?

Schultyp
Klientel
Alter der SuS
Ziel der Veranstaltung (eher weit präventiver Charakter oder akute Problembewältigung)
Wie in den Schulalltag eigebetten? (Unterricht, Projekt- mehrere Stunden am Tag- eine Woche?????)

Man kann sich auch überlegen, dass das Gegenteil von Gewalt Ruhe, Frieden und Freundschaft ist und eben diese Dinge in den Mittelpunkt stellt.

Also wir brauch schon mehr Infos


hilfreich zu wissenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fulano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2015 18:36:20 geändert: 19.05.2015 18:37:43

wäre auch, in welchem Unter.fach das Thema behandelt werden soll...

Hast du denn schon mal hier bei 4tea in der Suchfunktion den Begriff eingegeben? Da wird doch eine Vielfalt von Materialen angezeigt, die dich ispirieren könnten.

Ausserdem könnte auch dieser Link hilfreich sein (ein wenig durchscrollen):

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/EMOTION/Aggression.shtml



Entschuldigt. neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annnalena Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 07:59:46 geändert: 20.05.2015 08:12:10

An einer Gesamtschule in NRW steht Q1 für die Qualifizierungsstufe eins, also die 12. Klasse. Nach der 13. machen sie Abitur und in der EF, also der 11. haben sie mit dem Fach (Pädagogik) angefangen; vorher gibts das ja nicht.

Die Lehrerin meinte nach der Einfuehrung sollten wohl die vier Erklärungsansätze zu Aggressionstheorien durchgenommen werden... Dazu gerade das hier gefunden: Es gibt vier Erklärungsansätze zu Aggressionstheorien: Die Triebtheorie mit Vertretern wie Freud und Lorenz, die Frustrations-Aggressions-Theorie, die von Dollard und seinen Mitarbeitern (1939) erarbeitet wurde, die Lerntheorien und soziologische Aggressionstheorien.

Da muss ich mich aber übers Wochenende einlesen. Und dann will sie auf Heitmeyer kommen...


die Reihe soll auf zehn Stunden angesetzt sein.


Das ist doch eine superschöne Aufgabe!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 10:57:13

Mein Vorschlag:

1./2. Stunde Gruppeneinteilung (4 oder aber wahrscheinlich besser 8 je nach Klassengröße) und jede Gruppe erarbeitet ein Thema/ eine Theorie
3.-6. Stunde Präsentation der Arbeitsergebnisse ca. 30 min; anschließend selbstständige Erarbeitung eines Mind Maps oder Steckbriefs (Name der Theorie, Ansatz bzw. theoretische Grundlagen, Verteter, Beispiele, Interventionsmöglichkeiten, Möglichkeiten und Grenzen der Theorie)
7. Stunde Kurzarbeit (Sicherung, dass jeder die Grundlagen der einzelnen Theorien beherrscht, sonst kann ich nicht diskutieren) und Erarbeitung eines Zeitstrahls, wann diese Theorien entwickelt wurden auch unter historischem Aspekt.
8. Stunde Diskussionsrunde (Fishbowl, Talkshow, ...)
9. und 10. Stunde Heitmeyer


Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 11:43:46

Du könntest das Thema noch um Aggression im Sport (Hooligans, Fans)und Aggression im Straßenverkehr erweitern. Vielleicht bietet sich auch Aggression auf dem Schulhof an, vielleicht mit einer Umfrage, die die SuS auf dem eigenen Schulhof durchführen könnten.
Das Thema ist wirklich toll und motiviert die SuS mit Sicherheit.


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 11:59:27

http://www.pack-mas.info/pack-mas.info/Willkommen.html
findest du auch hier noch ein paar Elemente.
rfalio


Erstmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annnalena Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2015 22:29:14

vielen Dank an euch! Ich komme erst ab morgen zum Einlesen leider. Habt ihr Ideen fuer einen guten Einstieg? Was haltet ihr von einem Rap-Video, irgendwas aktuelles?

Oder habt ihr eine Idee, wie kann man am besten den Bogen schlagen kann von Hurrelmann (den hatten sie nach Erikson (als Vergleich))? Ein guter Übergang...?
Das Oberthema heisst uebrigens "Entwicklung, Sozialisation und ihre Risiken in Pubertät und Jugendalter und ihre wissenschaftliche Erfassung. Schulintern: Störungen und deren Ursachen im Jugendalter (Jugendkrisen, Probleme der Pubertät, Aggressivität, gesellschaftlicher Wandel)


Falls noch aktuell...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sar_ah Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2015 17:32:56

Hey,

also ich kann dir sagen was wir in dem Kurs bisher
gemacht haben, ich mache das Thema auch gerade und hatte
am Anfang auch keinen Plan.
Die jetztige Q1 sollte auf jedenfall fürs Abi noch
Heitmeyer und Rauchfleisch bearbeiten. Da hast du schon
mal zwei Namen an denen du dich orientieren kannst.
Heitmeyer ist Soziologe und baut auf Hurrelmann auf,
Rauchfleisch geht eher in die psychoanalytische (Freud)
Richtung.
Wir haben angefangen erstmal einen Fragebogen
auszuteilen. Darauf waren unterschiedliche Situationen
aus dem Schulalltag beschrieben und die SuS sollten
ankreuzen ob das für sie Gewalt ist oder nicht. Daran
haben wir Merkmale erarbeitet was für sie Gewalt ist. Da
merkt man schnell, dass sie den Begriff recht eng fassen
und am Motiv festgemacht haben (also das "Opfer" muss
sich verletzt fühlen und der Täter muss das absichtlich
so gewollt haben).
Dann haben wir unterschiedliche Definitionen zu Gewalt
und Aggression besprochen und geklärt, dass es da einen
ganz schönen Definitions-Wust gibt und uns auf jeweils
eine geeinigt. Dann haben wir mit Heitmeyer angefangen.
Den schließen wir morgen ab und machen dann Rauchfleisch.
Nach Rauchfleisch werden wir mit einem Fallbeispiel eine
Anwendungsaufgabe rein geben an dem die beide Theorien
quasi abarbeiten sollen auf ihre Tragfähigkeit (ggf.
Amokläufer i.d. Schule oder so etwas).
Danach geht es um Prävention, da sollte man sich eine
Methode rauspicken die man gründlicher bespricht.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs