transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 219 Mitglieder online 10.12.2016 18:01:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: " Akkusativ von "rechte Winkel" gefragt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Akkusativ von "rechte Winkel" gefragtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 17:41:30 geändert: 29.05.2015 18:00:52

Liebe KollegInnen,
ich zerbreche mir gerade Kopf über das Problem, denn mein Sprachgefühl sagt je nach Zusatzwort und Wortstellung Unterschiedliches:

Stimmt das so oder was meint ihr?
- kennzeichnete alle/fast alle rechten Winkel (statt rechte Winkel)
- kennzeichnete viele rechte Winkel (oder rechten Winkel?)
- kennzeichnete teilweise/kaum/häufig rechte Winkel
- kennzeichnete rechte Winkel kaum/ korrekt /richtig

Eigentlich ist alles Akkusativ, aber ich finde, das n klingt manchmal komisch.
Es gibt um stichpunktartige Zeugnisbemerkungen.

Vielen Dank, wenn ihr mitüberlegt. Vielleicht denke ich einfach zu "süddeutsch".


Meinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 17:52:16

süddeutsches Sprachgefühl sagt mir, dass deine Formen außerhalb der Klammern richtig sind.
Ich hab's mal versucht mit
...sehe viele schöne Dinge...
...sehe alle schönen Dinge ...
...kann schöne Dinge ...
Eine Begründung, warum mal dekliniert wird und warum mal nicht, können vielleicht echte Germanisten liefern.
lisae


Mein neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 17:56:04

ostdeutsches Gefühl gibt Deinen Formulierungen (nicht Klammerformulierungen) recht. Aber begründen kann ich es auch nicht.


Gefühlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 18:59:48

Mit Gefühl kann man als Lehrer beim Anstreichen von Fehlern schlecht reüssieren.

Wir wär's mit den Beispielen:

Er kennzeichnete viele rechte Winkel.

Er kennzeichnete alle rechten Winkel.




Eine mögliche Erklärungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 19:01:30

ist, dass "alle" hier die Funktion des bestimmten Artikels übernimmt (die rechten Winkel), während "viele" das eben nicht tut (rechte Winkel).


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 19:35:44 geändert: 29.05.2015 19:35:58

Einleuchtende Begründung.


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.05.2015 21:07:21

für die prompten Antworten.
Auf 4teachers kann man sich verlassen.


Umformulierungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2015 05:37:11

Wenn ich in solchen Fällen "wie der Ochs vor'm Scheunentor stehe", versuche ich den Satz umzustellen.

Die rechten Winkel wurden alle ...
Viele der rechten Winkel ...
Nur wenige rechte Winkel ...
Kaum ein rechter Winkel ...
Kein rechter Winkel ...


die deutsche Sprache neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2015 10:12:33

hat eben die Besonderheit, dass es eine bestimmte (DER r.W.) und eine unbestimmte (EIN r.W.) gibt und dass die unterschiedlich dekliniert werden.

Aber mich wundert der Inhalt. Wenn du im Zeugnis alle solchen Lernerfolge einzeln aufführst, wie viele Seiten haben dann eure Zeugnisse?

Aber man muss auch Uli Stein zitieren:
"Ist es denn in Deutschland wieder so weit gekommen,
dass RECHTE Winkel auf dem Lehrplan stehen dürfen?"


@ amannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.05.2015 16:33:22

So schlimm ist es nicht. Das, was man zuletzt im Bereich gemacht und vor allem abgeprüft hat, trägt man ins Zeugnis ein.
Für Mathe sind das ungefähr 6-8 Stichpunkte in diesem Stil, manche Sachen kann man auch allgemeiner halten, in Geometrie geht dies nur zum Teil.

Dennoch, wenn wir schon beim Thema sind, für ein Grundschulzeugnis (Bayern) braucht man, bis es fertig ist schätzungsweise 1,5 - 2 Stunden oder manchmal auch mehr pro Schüler, je nachdem wie der Fall gelagert ist und wie genau oder dynamisch man arbeitet. Das Korrekturlesen ist nicht zu unterschätzen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs