transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 213 Mitglieder online 10.12.2016 18:06:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brennen mit dem Brennpunkt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Brennen mit dem Brennpunktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2015 17:33:34

Als Kinder haben wir damals in der Schule mit einer Lupe unsere Essenmarken entzündet. Es ist mir später auch mal zu Hause gelungen. Aber jetzt in der Schule klappte es nicht, obwohl wirklich schönes Wetter war und die Sonne schien.

Was muss man beachten, damit der Versuch klappt. Besondere Brennweite??? Vielleicht nicht auf Metallunterlage, weil ein guter WL? Besonderes Papier??? oder ????

Bin für Tipps dankbar.


schwarzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ttthat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2015 18:57:34

Papier schwarz anmalen hilft. Unterlage brauchst du eigentlich garnicht, kann man auch in der Hand halten.

Je größer die Fläche der Lupe umso mehr Licht fängst du ein. Sollte schon eine richtige Lupe sein, nicht so ein winziges Plastikdingelchen.
Nicht durch Fensterscheibe sondern im Freien probieren.
Lichtpunkt möglichst klein stellen (durch langsames Anpassen der Entfernung)

Ein Loch bekommt man schnell rein. Ein richtiges kleines Feuerchen ist schwieriger, haben aber gewiefte ausdauernde Schüler mit Papier, trockenem Gras und Stöckchen auch schon hinbekommen.

lG
ttthat




Danke schon malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2015 21:35:38

im Freien war ich schon. Es sollen ja noch ein paar Sonnentage kommen. Da kann ich es ja noch mal probieren.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2015 23:02:29

zeitungs- oder seidenpapier geht besser als schreibpapier, dicker schwarzer punkt drauf und besser mittags.
ich hab auch mal mit einer klasse "brandmalerei" auf dem alten holzgeländer rund um unsren schulteich gemacht.


Zerleg deinen OHPneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2015 13:31:52

die Fresnellinse unmittelbar unter der obersten Glasplatte ausbauen. Sie entfacht fast immer ein Feuerchen, da sie eine große Oberfläche und gleichzeitig eine moderate Brennweite hat.
rfalio


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2015 22:14:59

für die Hinweise. Ich werds morgen mal probieren. Mal schauen, ob wir einen defekten OHV haben, Vielleicht auch Seidenpapier. Die Sonne soll ja morgen scheinen.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs