transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 198 Mitglieder online 03.12.2016 18:42:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Grundschulkinder fördern in Deutsch"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Grundschulkinder fördern in Deutschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halb27 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2015 19:17:26 geändert: 16.06.2015 19:28:41

Ich habe mal meine Erfahrungen mit der
Grundschulförderung in Deutsch zusammengestellt.

Auf www.horst-albrecht.de gibt es unter
'Grundschulkinder fördern' ein entsprechendes Kapitel.

Ihr könnt Euch gerne davon herunterladen, was Ihr
gebrauchen könnt.
Falls Ihr umgekehrt Anregungen für mich habt, freue ich
mich darüber.


Vielen Dank!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wahlschwedin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2015 20:45:49

Da ist viel Interessantes dabei, und ich habe mir ein paar
Links gespeichert. Was mir auffällt, ist, dass du viel mit
einzelnen Wörtern arbeitest. Es kann ja an der Zielgruppe
liegen (ich arbeite hauptsächlich mit lernstarken deutschen
Kindern, die im Ausland leben), aber ich arbeite - gerade bei
Lernwörter und Diktaten - lieber mit kurzen Texten. Einerseits
meine ich, dass es mehr Spass macht, Texte als Wörter zu üben,
andererseits brauchen meine Schüler häufig den Zusammenhang,
um den Sinn der Wörter zu erfassen. Der Nachteil ist
natürlich, dass man weniger der Lernwörter zur Zeit erfassen
kann.

Hast du vielleicht spannende Erfahrungen zum Vergleich Arbeit
mit einzelnen Wörtern/ganzen Texten?


Beim Kapitel 'Grundförderung' .. neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halb27 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2015 23:12:40

... sind die Einzelwörter zwingend wegen der Haus-Garagen-Darstellung,
und bei der Großschreibung ganze Sätze wegen der syntaxbezogenen
Großschreibung.
Ansonsten bevorzuge ich Wörter aus Zeitgründen, wie Du schon schreibst.
Üblicherweise nehme ich ein Kind für ca. 20-25 Minuten aus der Klasse,
und da finde ich Wörter am passendsten, um viele Beispiele durchzuspielen.
Einen Vergleich habe ich nicht.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs