transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 159 Mitglieder online 07.12.2016 23:21:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulfest und die Hygiene"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schulfest und die Hygieneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 11:02:44

Haltet ihr beim Schulfest irgendwelche Hygienevorschriften ein, wenn es um das Essen geht? Dieses Jahr wurden vom schulischen Förderkreis (Förderverein), der sich aus Eltern zusammensetzt, vorgeschlagen, das kulinarische Angebot sollte durch Eltern zusammengestellt werden. Zu Hause sollen Salate und andere Delikatessen zubereitet und als Buffet auf Schülertischen im Freien (überdacht) präsentiert werden. Selbstbedienung ist dann angesagt.

Ist so etwas überhaupt gestattet? In der Schulmensa sind diverse Hygieneregeln einzuhalten: Das Essen ausgebende Personal muss Einmalhandschuhe tragen, zwischen Schülern und den Vorratsbehältern für das Essen muss eine Glasscheibe sein, etc. Da kann ich mir kaum vorstellen, dass ein privat zusammengestelltes Buffet innerhalb eines Schulfestes ohne Hygienestandards angeboten werden kann.


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 11:14:05

Genauso erlaubt wie das Kuchenbuffet bei anderen Veranstaltungen im caritativen, vereinssportlichen oder sosntigen bereich.

Die genannten Bestimmungen gelten für den gewerblichenbereich (Schulcaterer etc.), die Abgabe von Lebensmitteln von gestifteten Produkten unterliegt diesen weitreichenden Bestimmungen nicht.


@missmarpel93neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 14:25:04

Gefunden habe ich inzwischen folgendes:

"Überprüfen Sie die Beschaffenheit der Verkaufsstände
• Stände für Fleisch- und Wurstwaren müssen ein festes Dach haben.
• Offene Lebensmittel müssen vor Husten und Niesen von Passanten, Staub und Schmutz geschützt werden.
• Für leicht verderbliche Lebensmittel müssen ausreichend
Kühlmöglichkeiten(Kühlschränke) vorhanden sein."


hygieneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 14:59:02 geändert: 28.06.2015 19:02:45

seit einigen jahren gibt es für schulfeste und co ganz klare bestimmung!
hier sind einige nachzulesen:

http://www.lmk-saar.de/fachbeitraege/090624190725.pdf

http://www.4teachers.de/url/6368

bei *privat* hergestelltem essen muss man besonders vorsichtig sein. empfehlenswert ist die ausgabe einiger *hygienebestimmungen*, die eingehalten werden sollten. z.b. muss die kühlung (von z.b. salaten) gewährleistet sein. die kühlung muss auch bis kurz vor der freigabe des buffets stattfinden. je nach wetter sind salate mit mayonaise bedenklich, ebenso cremetorten oder kuchen.
das arbeiten mit einweghandschuhen ist ein muss.


Hygiene bei Schulfestenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 15:52:32 geändert: 27.06.2015 16:01:30



das warnende Beispiel der Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 18:23:21 geändert: 27.06.2015 18:24:12

mahnt uns, solche elementaren Vorsichtsmaßnahmen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
Erinnert ihr euch nicht noch an die dunkle Zeit vor 20 - 40 Jahren, als auf Schulfesten, Parties usw. Menschen starben oder sich zu Hunderten vor Schmerzen am Boden krümmten, weil sie sich an privat zubereitetem Essen infiziert hatten? In 100 Staaten der Erde gibt es auch noch heute keine ausreichenden Hygienemaßnahmen!


bei unseren Veranstaltungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2015 22:30:43

wird peinlich darauf geachtet, dass gerade von den Eltern keine Sahnetorten bzw. andere schnell verderblichen oder potentiell gefährlichen Lebensmittel (Mayonaise, Tiramisu etc.) mitgebracht werden, da wir bei Mitgebrachtem die einwandfreie Zubereitung und die Kühlkette nie garantieren können.

Die wichtigsten Punkte der Hygiene sind außerdem:

- Handhygiene (fließend Wasser an allen Verkaufsständen, regelmäßiges Händewaschen, Wegwerfhandschuhe)
- Trennung von Geldverkehr und Lebensmitteln (wer an der Kasse steht, darf keine Lebensmittel anfassen, Bonsystem statt Bargeld)
- Kühlung (lückenlose Kühlkette für alles, was auch nur ansatzweise verderblich ist)


Kühlketteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2015 07:27:35

Bei den meisten Getränkeverlagern gibt es "fahrbare Kühlschränke" - also Kühlanhänger, deren Generator mit Strom betrieben wird.

Einfacher Deal, der Getränkelieferant des Vertrauens liefert die Getränke für das Schulfest und überlässt dafür den Kühlanhänger. Neben den Getränken können dann auch angelieferte und nicht für den direkten Verzehr bestimmte Lebensmittel längere Zeit gekühlt gelagert werden.

Das Bonsystem ist ebenfalls bewährt. Es braucht nur eine Kasse, die die Bons ausbibt. Die einzelnen Verkaufsstände müssen nur die Bons einammeln. So können auch für gekaufte und gestiftete Produkte Geldbeträge eingesammelt werden, wodurch das durchschnittliche Preisniveau insgesamt reduziert werden kann.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs