transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 224 Mitglieder online 10.12.2016 14:13:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Integration einer S mit Sprachdefiziten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Integration einer S mit Sprachdefizitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: diinebine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2015 16:52:51

Hallo zusammen!
Ich habe eine recht leistungsstarke 1. Klasse, in der eine Schülerin mit Migrationshintergrund ist, die leider häufig fehlt und keine Freunde in der Klasse hat.
Arbeitsaufträge, Spielerläuterungen, etc. versteht sie kaum, die anderen sind recht schnell genervt. Habt ihr eine Idee, wie ich sie gut einbinden kann? Lernpaten o.ä. finde ich schwierig, da es ja nur ein Mädchen ist? Ist das nicht doof, wenn nur eine Unterstützung braucht? Bin sehr unschlüssig und dankbar für Ideen!!
Gruß


Insgesamtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2015 17:50:08

würde ich versuchen, die SuS zu sensibilisieren, dass sie toleranter mit den Defiziten der einen Schülerin umgehen. Es gehört einfach dazu, dass man Schwächeren hilft.

Vielleicht gibt es auch irgendetwas, was das Mädchen gut kann. Damit könnte man sie glänzen lassen. Ich denke, dass es in erster Linie wichtig ist, dass Mädchen sozial gut einzubinden, jede Ablehnung des Mädchens pädagogisch zu unterbinden und das Mädchen viel loben.

Erst wenn das soziale Gefüge stimmt, dann lohnt es sich auch Patenschaften einzurichten.


als Aufgabe annehmenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.07.2015 19:37:39

Erst einmal würde ich sagen, das Kind hat keine Sprachdefizite, es muss eine weitere Sprache lernen.

Auf dieser Ebene würde ich auch mit den anderen Kindern darüber sprechen, wie es ist, in einem fremden Land zu sein von Menschen umgeben, die mich nicht verstehen.
DAS ist eine Herausforderung ... und zwar nicht allein für das Kind, sonderen für die Klasse. Sozusagen eine Aufgabe.
Wenn die Klasse so stark ist, ist es für sie ja ein Leichtes, sich auf so eine Aufgabe einzustellen und dem Kind einfühlsam Hilfestellung zu geben.

Desweiteren würde ich mir für dieses Kind Aufgaben suchen, die es bewältigen kann und mit denen es Deutsch lernt. Zunächst Wörter, die täglich benötigt werden, später weitere Wortfelder aus dem täglichen Leben.

Hinweise dazu findest du im Fachbereich DaZ und z.B. im Forum
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=3377&topic_id=34512

Für mein neues Kind habe ich Arbeitsblätter in der Klasse liegen, die ich nach und nach ausgeben kann.
Es gibt ein altes Mathebuch (3 Wochen vor den Ferien wollte ich kein anderes mehr anschaffen), in dem das Kind rechnen kann. Den Wortschatz zu Farben, Schulmaterialien und Zahlen kann das Kind innerhalb von wenigen Tagen.
Das geht nicht immer so schnell, das stimmt.

Das Kind, das ich seit nicht ganz 14 Tage dazu bekommen habe, kann lesen. Das ist ein großer Vorteil.
Um zu helfen bei der Aussprache sind Wort-Bild-Memorys schnell erstellt und gut einzusetzen. Einige meiner Kinder müssen ohnehin noch das Lesen der Wörter üben. Es gibt einen Kasten in der Klasse, darin sind Memorys zu Tieren, zu Kleidungsstücken, zu Körperteilen, zu Gemüsesorten und Bildkarten für Schulmaterialien und Tiere.
Die Kinder nehmen sich in bestimmten Phasen von diesen Materialien und üben mit dem Kind bzw. in kleinen Gruppen. Im Wochenplan kann man auch jedem Kind auftragen, einmal in der Woche mit dem neuen Kind zu spielen.

Man kann auch gemeinsam überlegen, welche Spiele ohne Worte zu verstehen und zu spielen sind. Erstaunt war ich selbst, dass meine Erstklässler sich am ersten Tag nicht allein zu helfen wussten. Es kam eine Äußerung wie: "Wir haben ihr schon so viel vorgeschlagen, aber sie sagt ja nicht, was sie machen will." Dann braucht es eben die Erklärung, dass es einfacher ist, ein Spiel zu beginnen und vorzumachen und dass das Kind dann etwas mitmachen kann. Dazu fiel meinen SuS dann eine Menge ein und das Kind ist auf dem Schulhof dabei.

Zur Kommunikation bieten sich Bildkarten an, ich habe mir Karten für lesen, schreiben, rechnen... gesucht.
Es gibt auf 4teachers den Elternbrief in verschiedenen Sprachen

http://www.4teachers.de/?action=show&id=672241
und einen Link von docman zu häufig zu nutzenden Wörtern in Sprachen, die oft von Zuwanderern gesprochen werden
https://www.wien.gv.at/menschen/integration/pdf/schul-abc.pdf

Ansonsten hilft ein Wörterbuch, da gibt es ja auch online viele Möglichkeiten, sodass man die wichtigsten Wörter in der fremden Sprache nennen kann.

Palim


Danke!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: diinebine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2015 18:31:01

..für eure Beiträge.
Ich bin leider "nur" Sportfachkraft und im Klassenraum nur selten dabei, wo es halt mal passt in den freien Stunden.
Aber trotzdem danke für die tollen Anregungen, die finden sicherlich auch Anwendung


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs