transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 05.12.2016 05:29:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Eine kleine Knobelei zum Adventswochenende"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Hallo ivyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schnitte74 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2015 21:55:02 geändert: 21.12.2015 21:56:28

hoffentlich erkläre ich das richtig.

2r = 2 mal r Multiplikation kann man tauschen.

2r = r mal 2


"In" definiert den Grenzwert, der unendlich ist. Er wird als e (Euler´sche Zahl) dargestellt und ist 2,718 . So wie die Zahl Pi wird e als Konstante angesehen.


Nicht 2r, ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: halb27 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2015 00:25:58 geändert: 22.12.2015 00:27:12

sondern r² ist mit r2 gemeint. Daraus wird dann rr.


@ ivyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: julia17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.12.2015 17:58:55 geändert: 22.12.2015 18:02:56

Dass
r^2 = r mal r
gilt, wurde schon geschrieben; das Malzeichen lassen Mathematiker gern weg (spart Tinte ), falls es nicht dadurch zu Missverständnissen kommt.
Beispiel: 5 mal x = 5x, aber nicht: 5 mal 3 = 53.

Der Logarithmus einer Zahl z zu einer Basis b ist der Exponent, mit dem die Basis potenziert werden muss, um die Zahl zu erhalten.
Beispiel: Der Logarithmus von 36 zur Basis 6 ist 2, denn 6^2 = 6 mal 6 = 36.

In der oben genannten weihnachtlichen Gleichung steht der so genannte natürliche Logarithmus, auf schlau "logarithmus naturalis", abgekürzt ln.
Die Basis ist bei diesem Logarithmus e, die Euler'sche Zahl. e ist ungefähr gleich 2,7, tatsächlich aber eine irrationale Zahl (wie das allseits beliebte pi) mit unendlich vielen Nachkommastellen.

Außerdem sollte man noch wissen, dass das Logarithmieren und das Potenzieren (mit derselben Basis) einander aufheben. Es sind Umkehroperationen, sagt man.

Wenn ich also eine Gleichung der Art
a = ln z
habe, kann ich stattdessen genauso gut
e^a = e^(ln z) = z
schreiben. Das wurde oben bei der Umformung der dritten zur vierten Zeile getan.

Alles klar?



Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2015 11:46:38

Ich glaube, jetzt hab es sogar ich geblickt!


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs