transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 579 Mitglieder online 08.12.2016 17:17:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Multiplikation mit Zehner,Hunderter und Tausender"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Multiplikation mit Zehner,Hunderter und Tausenderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: danny13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2004 10:27:48

Hallo!
Ich brauche ganz dringend Hilfe.Ich halte am kommenden Donnerstag meine erste Unterrichtsstunde.Meine Aufgabe ist es,den Schülern einer 4.Klasse,die Multiplikation mit Zehner,Hunderter und Tausender beizubringen.Ich habe auch die Aufgaben soweit zusammengestellt,allerdings fehlt mir noch ein Einstieg,um die Kinder zu motivieren und auf das Thema neugierig zu machen.Wäre für jede Idee und Hilfe sehr dankbar.
Viele Grüße Dani


In Berlinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2004 11:49:49

ist die Multiplikation mit Zehnerzahlen schon im 3. Schuljahr dran. Falls du das nicht genau weißt schau mal nach, sonst ist deine Stunde vielleicht zum Teil Wiederholung. Ansonsten finde ich es schwierig einen Einstieg zu finden für eine Stunde, die ich nicht kenne. Sag doch mal, was du vorhast.


zu meiner Stundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: danny13 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2004 12:53:42

Hi!
Danke für deinen beitrag.Zu meiner Stunde ist erstmal ganz grob zu sagen,dass die Schüler zunächst verschiedene Aufgaben bekommen,zu denen sie verschiedene Lösungswege finden sollen.Die Aufgaben schreibe ich auf Papierstreifen,die ich an ein paar Schüler austeile.Diese Rechnngen werden dann vorgelesen und die anderen Schüler überlegen sich die Lösungswege.Ein Schüler klebt seine Aufgabe an die Tafel,ein anderer kommt an die Tafel und schreibt seine 2 Lösungswege dahinter.Die Schüler sollen feststellen,dass bei Zehnermultiplikation 1 Null,bei Hundert 2 Nullen usw.angehängt werden.
Dann sollen sie sich eine Tabelle im Buch anschauen und sagen,was ihnen hierbei auffällt.Die Tabelle zeigt eine Stellenwerttafel,in der die Einer-Zahl immer eine Stelle weiter nach links wandert,je höher der Multiplikator wird.Ist für mich schwierig,das alles so per Forumbeitrag zu formulieren,sorry.Danach werden einige Übungen dazu gemacht,bei denen die Schüler aktiv mitarbeiten und ihre Lösungen auf Folie eintragen.Zur Vertiefung sind nochmal ähnliche Aufgaben für die Stunde vorgesehen.
Ich hoffe,dass ich dir einen kleinen Einblick in meine vorgesehene Stunde geben konnte.
Bin schon ziemlich nervös wegen der Stunde,zual Mathe auch nicht mein Fach ist.*g*
Vielleicht fällt dir ja etwas dazu ein.Wäre echt super.
Viele Grüße Dani


Hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2004 21:39:08

Ich weiß nicht genau, wie das funktioniert für dich. Aber ich würde vor allem die ersten Aufgaben so wählen, dass sie für die Schüler in einem interessanten Zusammenhang stehen. Als Beispiel mal: Irgendetwas kostet x Euro und es soll 10, 100, 1000 mal angeschafft werden oder umgekehrt. Das sollte etwas sein, was die Kinder interessiert. Ist denn eine Klassenfahrt in Aussicht? Oder ein Ausflug? Vielleicht könnte man das irgendwie damit zusammenbringen?


Also mir fällt dazu noch ein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 17:08:04

Ich erfinde nicht gerne künstliche Motivationen - aber das ist eine Typfrage.
Du könntest durchaus auch einfach deine Aufgabenzettel mit kurzer Arbeitsanweisung (Partner, Gruppe???) verteilen - stumm. Die Kinder findes es durchaus auch spannend so etwas zu tun und hinterher zu sehen worauf es hinausläuft - also z. B. Aufgaben an der Tafel sortieren lassen - Wonach wurde sortiert? Worin sind sich diese Aufgaben ähnlich? Wodurch unterscheiden sie sich?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs