transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 125 Mitglieder online 04.12.2016 23:41:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie bloß Diktate üben lassen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie bloß Diktate üben lassen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saira Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 15:15:43

hallo!

Ich habe folgendes Problem: Mein Nachhilfeschüler (Englisch 8. Klasse Gym) ist ziemlich schlecht im Diktat, und ich würd ihn gerne selbständig etwas üben lassen, ohne dass jemand immer daneben sitzen muss.
Seine Wörter "kann" er, der Wortschatz ist da, nur schreiben kann er sie nicht. Das gute alte Vokabelheft ist zwar eine Möglichkeit, aber weiß keiner eine Alternative?


na klar!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 15:20:57

sprich's ihm auf band, immer schön in kleinen häppchen mit pause, jedes häppchen 2 x, am ende den ganzen satz nochmal, dann soll er es abspielen und zum schreiben die pausentaste drücken.
wenn er in der aussprache einigermaßen sicher ist, kann er sich das auch selber auf band sprechen.
wenn es um einzelne wörter geht, die er sich absolut nicht merken kann:
wort auf band sprechen, pause lassen (er buchstabiert dann mündlich), dann buchstabiert auf das band sprechen zur kontrolle.
das kann er sich beim radfahren, zähneputzen, auf dem schulweg auf die ohren packen , und irgendwann sitzt es auch. das ist auch eine prima methode, sich sowas wie unregelmässige verben einzubimsen.


verstehe deine frage nicht ganzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 15:21:44

aber wenn du übungsmöglichkeiten meinst,gibt es natürlich noch mehr als das vokabelheft.
so arbeiten viele mit einer lernkartei, wo die übungswörter auf karteikärtchen geschrieben werden und jedes mal,wenn sie eines der wörter gut können, wandert es nach hinten oder in ein weiteres kästchen für gelernte wörter.

der tochter meiner freundin haben wir die *schwierigen* wörter ausgedruckt und im ganzen haus verteilt aufgehängt, an orte, wo sie öfters hin muss, ins bad neben den spiegel, im wc neben den papierhalter, ans kopfende vom bett..

auch gibt es wunderbare cd roms mit übungen oder online übungen im internet,die deinem schützling vielleicht spaß machen..

ist nicht vollständig,sondern nur eine spontane idee..


Als vorbereitende Übung...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tannile Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 16:00:03

... würde ich ein Laufdiktat wählen. Legt den Diktattext auf die Fensterbank und er soll dann immer hingehen, sich die Sätze durchlesen, merken und am Schreibtisch aufschreiben. Anschließend kann er selber kontrollieren.

Dient natürlich nur als Vorbereitung auf ein "wirkliches Diktat", das entweder vom Band kommen kann oder das du vorliest. Dies kann auch mal ein Lückentext sein.

Grüßle, Tanni


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2004 19:04:37

oder
Schüttelwörter: Karte, auf dem alle Buchstaben des Wortes sind - der Schüler schreibt das Wort richtig auf
oder
Dosendiktat: Satzstreifen durchlesen, in die Dose (wie Spardose) werfen, aufschreiben - hinterher kontrollieren
oder:
Silbenrätsel: Wörter wieder zusammen bauen
oder:
Text ohne Vokale - richtig aufschreiben lassen (sowas geht sogar mit bestimmten Programmen automatisch)
oder:
Schüttelsätze: Sätze in falscher Wortreihenfolge in richtiger Reihenfolge aufschreiben lassen

Am effektivsten sind aber wohl diese Kartei-Karten-Übungen (Wörterkrankenhäuser etc. werden die im Deutschunterricht genannt)

und:
Persönliches Ziel vereinbaren, dass er erreichen möchte (Wörter 1 Woche üben - wenn du sie ihm diktierst nur 2 Fehler). Wenn er es erreicht, gibt es eine Belohnung.


Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs