transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 274 Mitglieder online 05.12.2016 09:56:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ideen - Präsentationsstunde "Lesen" - Flüchtlinge"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ideen - Präsentationsstunde "Lesen" - Flüchtlingeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fruehling1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2016 22:47:49

Hallo meine Lieben,

da ich vor wenigen Tagen erfahren habe, dass ich durch unsere Schulleitung einen Schulbesuch in meiner Fördergruppe "Flüchtlinge" - Fokus "Lesen" in absehbarer Zeit erhalten werde, würde ich mich doch gerne von Euch und den erfahrenen Hasen inspieren lassen!
Habe jene Gruppe von gut 5 Personen - im Alter von rund 13 Jahren und mit recht unterschiedlichem Lese- und Deutschverständnis erst seit kurzer Zeit.
Habt Ihr eine beeindruckende Idee, wofür man vielleicht auch durch innovative Ideen die Schulleitung beeindrucken könnte und auch den Schülern differenziert gerecht wird?
Das Thema der Stunde ist egal, im Vordergrund sollte "Lesen" stehen

Wäre super, wenn Ihre Einfälle bzw. Materialvorschläge habt. Bin für alles dankbar & offen!!!

Schönen Abend weiterhin wünscht der Frühling1980 mit Dank an EUCH


genauer eingrenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2016 23:17:42

Der Bereich ist ja vielfältig und sehr weit.

Einfacher wird es, wenn du schilderst, was die Kinder denn in etwa können.

Ich habe z.B. Kinder, die noch nicht vollständig alphabetisiert sind.
Mit diesen nutze ich die Bildkarten von Jandorf auf vielfältige Weise, weil man nur 1 Wort lesen muss und ich die Karten aussortieren kann (nach bekannten Buchstaben).

Vorstellen kann ich mir auch ein Beschreibungsspiel mit sehr einfachen Sätzen, das man vorher vorbereitet und in der STunde dann spielt.
Oder ein Lese-Mal-Diktat.

Meinst du sowas?

Oder können die Schüler doch mehr?

Palim


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fruehling1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2016 20:20:54

@Palim, vielen lieben Dank für Deinen prompten Beitrag!
Also, die Schülergruppe von rund 5-8 Kindern haben allesamt eine Sprachbehinderung. Dies wäre wichtig zu erwähnen!

Zwei von Ihnen können leichte Texte recht flüssig lesen, teilweise jedoch lautieren diese nur.
Die Schwierigkeit besteht wohl darin, ein Thema zu finden, welches für ALLE passend ist und wo ich dann differenziert in einer Schulstunde dran arbeiten kann.

Sprich mit Zweien lesen üben, während die anderen selbst lesen bzw. dies üben und dann umgekehrt...

Kennst Du oder die Anderen diesbzgl. "Sprachspiele" zum Einstieg in die Stunde, welche nett sind und aber selbsterklärend, da wir ja meist mit Händen & Füßen sprechen

Was könnte ich dann sinnvoll einbringen, damit die Stunde "rund" wird *grübel*

Wie bindest Du ein Beschreibungsspiel ein? Und was genau ist ein Lese-Mal-Diktat? *fragend*

Würde mich sehr über Inspirationen freuen, da ich Neuling auf jenem Gebiet bin *uff*

DANKE sehr & einen schönen Abend


noch mehr Fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2016 21:43:28

Ich kann dir irgendwie nicht folgen.

Du hast eine Gruppe von 5-8 Migranten im Alter von 13 Jahren, die kaum Deutsch können und alle zusätzlich eine Sprachbehinderung haben und nun Deutsch sprechen und lesen sollen - in dieser Stunde?

Wenn sie noch lautieren und kaum etwas verstehen, würde ich gar keine Sätze lesen lassen.
Dann ist es doch sinnvoller, Wörter und Bilder zuzuordnen.

Man könnte z.B. Bilder zu einem Thema suchen und dann verschiedene AB oder Legespiele einsetzen,
wobei einige nur die Nomen zu den Bildern zuordnen,
andere ggf. einfache Sätze oder Artikel oder ähnliches.

Vielleicht solltest du dir auf dieser Seite oder auf anderen Seiten Materialien zum Erstlesen anschauen, damit du einen Eindruck über die Möglichkeiten bekommst.

Palim


Zum Einstiegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2016 22:59:46

könntest Du vielleicht ein Lesespiel machen. z.B hat jeder eine Karte mit Bild und einem Satz. z.B Der Nächste hat auf seinem Bild einen Affen. Jetzt ist der mit dem Affen dran und liest vor: Der Nächste hat auf seiner Karte einen Hind. Jetzt ist der mit Hund dran. usw.

Es gibt auch richtig Lies-Mal Hefte zu kaufen, musst mal googeln. Auch das halte ich für eine gute Idee.

Meine Kollegin hat viele Ü-Eierfiguren. Dazu hat sie kleine Kärtchen angefertigt, die diese Figuren beschreiben. Die Kinder müssen den Kärtchen die Figuten zuordnen. Das könnte man sicher auch mit anderen Spielzeug machen.

Oder zu einem Set gehören 3-4 Karten. Auf jeder Karte steht ein Satz. Diese Sätze müssen in eine zeitliche Reihenfolge gebracht werden.


Danke...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fruehling1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.05.2016 16:56:30

...Euch für die Infos & Eure Bemühungen  

Werde einmal in mich gehen und schauen, was ich denn so durchführen kann!

Heute habe ich probeweise mal "Wimmelbilder" eingeführt mit Suchen von "oben - unten - rechts - links - Mitte", dies klappt ganz gut. Doch ich sollte jenes noch etwas differenzieren, da die sprachlichen Niveaus wirklich unterschiedlich sind! *uff*

Schauen wir mal...aber sollte noch Jemand eine Idee haben, gerne!!! *freu*

Euch einen happy friday  



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs