transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 250 Mitglieder online 03.12.2016 13:07:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Online-Petition: Wie denkt ihr drüber: A13 für alle Lehrkräfte an Grundschulen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Online-Petition: Wie denkt ihr drüber: A13 für alle Lehrkräfte an Grundschulenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tammygs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 18:48:55 geändert: 17.06.2016 18:51:20

 

Was sagt ihr zu dieser Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/a13-fuer-alle-lehrkraefte

Bin auf die Diskussion gespannt - ist die Arbeit der GS-Lehrerinnen gleichwertig?

Ich habe unterzeichnet.


Hier der Text::::::::::::::::::::::::::::::::::

A13 für alle Lehrkräfte
-

Seit Jahren fordert die GEW gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit. Die Arbeit der Kolleg_innen hat sich in den letzten Jahren stark verdichtet. Der Heterogenität der Schüler und dem Anspruch einer individuellen Förderung begegnen die Grundschulen in ihrer Tradition als Schule für alle Kinder sehr innovativ - und das trotz unzureichender Ressourcen und zu hoher Pflichtstundenzahl.

Die Grundschulen haben mit ca. 90% den höchsten Frauenanteil bei den Lehrkräften.
Begründung:

In einem Gutachten für die GEW kommen die Europa-Rechtswissenschaftlerinnen Prof. Dr. Eva Kocher, Dr. Stefanie Porsche und Dr. Johanna Wenckebach sowohl hinsichtlich der Ausbildung als auch hinsichtlich der tatsächlichen Tätigkeit von Grundschullehrkräften zu dem Ergebnis, dass es sich bei der Besoldung nach A12 um eine mittelbare Diskriminierung aufgrund des Geschlechts handelt. Dies ist nicht länger hinnehmbar!

Die Auseinandersetzung mit dem Antidiskriminierungs-, dem Verfassungs- und Besoldungsrecht liefert dafür die Argumente.

Eine Monetäre "Aufwertung" des Gerundschullehrberufs könnte diesen Beruf auch für Männer attraktiver machen und eine wünschenswerte Parität der Geschlechter in der GrundschullehrerInnenschaft befördern. Denn die ungleiche Geschlechterverteilung unter den Lehrkräften befördert Geschlechterstereotypen in vielerlei Hinsicht.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.



Habe unterzeichnetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tammygs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 19:47:08

GS Lehrerinnen unterrichten Inklusive Klassen und brauchen eine hohe diagnostische Kompetenz und mussen passend differenieren. Außerdem die Elternarbeit - dan vielen Standorten ist eine GS Lehrerin quasi auch Sozialpädagogin und Erziehungsberaterin.



oh jeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ttthat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 20:11:34 geändert: 17.06.2016 20:12:11

ich bin Gymnasial-Lehrerin bezogen auf Studium und Ref. und die beiden Staatsexamina. Ich arbeite an einer Gesamtschule und bekomme nur A12. Okay in einem anderen Bundesland wäre das anders, aber hier? - nicht.
Mir wäre jetzt nicht bekannt, dass es eine Petition für A13 für Gesamtschullehrer gäbe.
A13 könnte ich nur bekommen, wenn ich mich auf eine Funktionsstelle mit nochmal ein paar Stunden mehr in der Woche bewerben würde.

Darüber zu jammern würde mir aber nur die wütenden Blicke der Kollegen einbringen, die nur Angestellten-Tarif bekommen und bei denen sich das auch in diesem Leben nicht mehr ändern wird.

Hier werden halt viele vera....

ttthat



A13 für alle Lehrkräfteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tammygs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 20:30:55

Warum, da steht doch: Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit. A13 für alle Lehrkräfte. 

Es geht um Lohngerechtigkeit. Die Petition kommt aus dem Saarland. Dort gibt es das von dir beschriebene Problem so nicht.

Für die HS LehrerInnen an den GemS im Saarland trifft das Problem im Saarland in abgeschwächter Form zu (A12+Zulage).



Ist das nicht ein bisschen einfach gedacht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 21:00:53

Wenn man GS-Lehrer heraufstuft, wirbelt man doch das gesamte Gefüge durcheinander, solange HS- und RS-Lehrer z.B. noch A12 bekommen.
Das kann es ja nicht sein. 
Natürlich sollten GS-Lehrer besser bezahlt werden, aber diese Petition macht es sich zu einfach und ist nicht zielführend und ziemlich unausgegoren..
KollegInnen jeder Schulart in jedem Bundesland werden unterschiedlich bezahlt. DA muss man ansetzen. 
Und die angestellten Lehrer sind dabei überhaupt nicht berücksichtigt.


Außerdem: Besoldung ist Ländersache.



Na ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 21:35:24

nicht nur die GEW fordert gleicher Lohn für alle, in Bayern macht sich der BLLV stark und als Zwischenschritt hat er immerhin erreicht, dass es für Grund- und auch Hauptschullehrer die leistungsbezogene Bezahlung A12 + Z und A 13 gibt. Somit hat ein Bundesland zumindest schon einmal eine kleine Vorlage geliefert und angefangen, die Arbeit und Professionalität von Grund- und Hauptschullehrern besser zu würdigen. Das ist natürlich nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

 



Richtig,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 23:50:19

aber das ist ein kleiner Schritt eines einzigen Bundeslandes. 

Eine einheitliche Regelung für alle Bundesländer wird es so bald nicht geben. Reiche Bundesländer werden nicht geringer bezahlen - und arme Bundesländer haben nicht die Möglichkeiten, mit den reichen gleichzuziehen.

Eine Petition an die Regierung EINES Bundeslandes wäre sinnvoll. Aber solch einen Rundumschlag halte ich für vergeudete Energie.



Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2016 23:54:23

Ich sehe erst JETZT, in einem anderen Kommentar, dass es 'nur' um das Saarland geht.
Es wäre nett gewesen, das im ersten Beitrag kenntlich zu machen. Im Text ist nirgends davon die Rede.
Und wenn der Test komplett abgedruckt ist, komme ich ja nicht auf die Idee, den Link anzuklicken und den Adressaten zu überprüfen.

Sehr ärgerlich! Vertane Zeit.



Entgelteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2016 05:54:39

Unabhängig von den Eingruppierungen gibt es doch schon jetzt die Situation, dass die Bundesländer unterschiedliche Entgelte zahlen. Selbst wenn die Grundbesoldung gleich ist, können über Zulagen für gleiche Tätigkeiten unterschiedliche Brottobeträge gezahlt werden.

A12 in BY ist nicht das selbe wie A12 in NRW. Bei den tariflichen Entgelten sind die Differenzen sogar noch höher. In vielen Bundesländern wird bei der Besoldung von Grundschullehrkräften kein Unterschied zu Lehrkräften der SekI an HS, RS und GeS oder SekS/GemS gemacht. In NRW genießen Lehrkräfte (Lehramt GHR) an GeS allerdings den Vorteil, dass sie nur das gleiche Wochenstundendeputat haben wie die Lehrkräfte mit Lehramt GY/BK - also 25,5 WS.



was mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2016 08:40:19

bei dieser Petition ein wenig im Unklaren bleibt, ist was da wirklich erreicht werden soll. In der Überschrift steht "A13 für alle", aber im erklärenden Text ist nur von den Grundschulen die Rede. Was will die GEW nun wirklich? Ich bin sehr dafür, allen Lehrern A13 zu geben, da alle auf ihre Art und Weise den gleichen harten Job haben. Jetzt aber nur die Grundschulen herauszupicken mit dem für mich seltsam anmutenden Argument, es ginge hier um Geschlechterdiskriminierung, halte ich für den falschen Weg. Auch die Herausnahme aller Angestellten aus der Petition ist grundverkehrt - sollen die dann auf TV-L 12 hockenbleiben, während die verbeamteten KollegInnen auf A13 hochgestuft werden? Das sorgt doch nur für noch mehr Unmut über noch ungleichere Bezahlung für gleiche Arbeit.

So, wie sie daherkommt, kann ich diese Petition nicht unterzeichnen, und mag die Überschrift auch noch so irreführend sein.



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs