transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 02:08:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Riesograph"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Riesographneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2004 13:56:35

Wer hat in der Schule so ein Gerät?
Welche Firma stellt her und vertreibt?
Welche Erfahrungen macht ihr mit dem Ding?
Handhabung?
Spart er wirklich Kopierkosten?
Wie teuer in der Anschaffung?
Wie habt ihr das finanziert?

warte ich auf Erfahrungen von euch rooster

Info für Interessierte: Anders als ein Fotokopierer erstellt ein Riesograph eine Matrix, von der dann Abzüge gemacht werden - in kürzerer Zeit mehr Kopien, preiswerter - das habe ich gehört


Erfahrungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2004 15:21:50

Hallo rooster, wir haben in unserer Schule einen Riesographen. Leider fällt mir im Moment die Firma nicht ein. Wir haben damit unsere Kopierkosten senken können, das Erstellen der "Abzüge" geht wirklich rasend schnell.
Ich werd morgen in der Schule mal nachfragen, wie viel wir tatsächlich einsparen und wie teuer das Gerät in der Anschaffung war. Meld mich dann noch mal.
lg kon


Wir haben auch.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ruedi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2004 16:53:11

einen Risographen an der Schule roosterlix. Folgendes zu deinen Fragen:

Welche Firma stellt her und vertreibt?
Ich glaube unserer ist von Panasonic. bin ich mir aber nicht ganz sicher, ich gugg morgen nochmal nach.

Welche Erfahrungen macht ihr mit dem Ding?
Durchaus positiv. Im Vergleich zu einem Kopierer, verveilfältig der Kasten echt rasant. Nachdem die Matrize erstellt ist, bläst der die Kopien nur so raus, ich würd mal schätzen 2-3 pro sekunde.

Handhabung?
Eigentlich wie ein Kopierer. Einen Nachteil hat unserer. Man muss wohl 3-4cm auf dem Original einen Rand lassen, sonst klebt die Matrize auf der Trommel fest. Habe gehört, das soll ne Risographenkrankheit sein. Wenn mans weiß isses aber gut.
Funktionalität wie beim Kopierer, kleiner Abstrich, er bekommt Graustufen nicht ganz so gut hin.

Spart er wirklich Kopierkosten?
Eindeutig JA. Dabei ist aber zu beachten, dass die Kopierkosten nur ab einer Gewissen Anzahl von Kopien gesenkt werden können. Bei unserem Gerät sind das wohl 28 Exemplare (hängt noch mal explizit an unserem Brett). Muss man sich mal druchrechnen, ob sich das bei kleineren Klassen z.B. in einer Grundschule lohnt.

Wie teuer in der Anschaffung?
Hmm, des kann ich dir net sagen, frag aber auch morgen nochmal nach (ich hoffe ich denk dran). War aber glaube ich nicht ganz billig das Gerät.

Wie habt ihr das finanziert?
Im Zweifelsfalle immer Förderverein. Ich glaub darüber isses bei uns auch gelaufen. Von der Stadt kriegen wir außer für Computer nix mehr, aber auch gar nix (aber ich denke das Problem iss ja allseits bekannt)!


Soderle, vielleicht schonmal ein kleiner Überblick. Also ich gehe das sehr gerne dran an das Gerät. Meine kleine Druckmaschine

ruedi


Mehr Leute wisen nix über risographen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2004 23:38:45

---das glaub ich nicht - immerhin hab ich schon gelernt, dass man ihn ohne *e* schreibt: risograph
seitdem spuckt die suchmaschine auch etwas mehr aus

mit eurer hilfe haben ich auch schon erfolgreich und entscheidungsfreudig einen neuen drucker gekauft - sollte es beim risografen still bleiben?

rooster hofft auf informationen


Nicht nur gute Erfahrungen mit Risographneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hwjansen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.12.2004 20:30:46

Hallo zusammen,

zwar kann ich mich grundsätzlich den geäußerten positiven Gedanken anschließen, jedoch gilt es nach meiner Meinung einige Abstriche zu machen:



Bei einem hohen Kopiervolumen wie an meiner Schule fällt das Gerät doch recht häufig aus.
Die Reparaturkosten sind ziemlich hoch, was dann die Druckkostenersparnis heftigst reduziert.
Mittlerweile kann das Gerät (konkreter die Drucktrommel) nicht mehr durch einfache Reparaturen in Stand gehalten werden, sondern es wird ein sehr teurer Austausch der gesamten Antriebs- und Druckeinheit notwendig.
Die Qualität der Abzüge ist nicht immer hochwertig, vor allem, wenn es um kleinere grafische Elemente geht, die auf den zu kopierenden Blättern stehen.
Es gibt ja auch unterschiedlichste Ausstattungsvarianten beim Gerät, bei uns haben wir nur einen Einzelblatteinzug gewählt, so dass Materialien die in gebundener Form vorliegen erst einmal fotokopiert werden mussten, um sie dann anschließend mit dem Risographen nutzen zu können.
Sollte es beim Druckvorgang Probleme geben, z. B. durch klebende Matritzen (wurde als Störungsquelle schon einmal genannt) hat man sehr schnell schwarz eingefärbte Hände und auch Kleidung.

Trotz mancher Vorzüge, die sich ausschließlich im Kostenbereich bei intaktem neuwertigem Gerät ansiedeln lassen, sind wir an meiner Schule zum "normalen" Fotokopierer mit Wartungsvertrag zurück gekehrt.

Vielleicht helfen diese kritischeren Anmerkungen auch weiter.

Mit kollegialem Gruß
H.-W. Jansen


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs