transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 04:19:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Förderung leistungsstarker SuS im Ma-Unterricht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Förderung leistungsstarker SuS im Ma-Unterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2016 17:02:20

Ich finde es immer sehr zeitraubend, wenn man zusätzliche Materialien für leistungsstarke SuS sucht. Für die Schwächeren gibt es ja nun mitlerweile unzählige Materialien. Aber bei den leistungsstarken SuS gibt es weitaus weniger Material und ich bin ständig am Suchen.

Deshalb finde ich es gut, wenn wir hier ein Brainstorming machen und uns gegenseitig austauschen, was wir so nutzen.

Für die Primarstufe nutze ich gern die Forderhefte vom Westermannverlag.

https://verlage.westermanngruppe.de/westermann/artikel/978-3-14-121338-6/Denken-und-Rechnen-Zusatzmaterialien-Ausgabe-2011-Forderheft-3

Die Lösungen kann man sich aus dem Netz (gleiche Seite) laden.

Sowohl für die Primarstufe als auch für die Sek I eignen sich die Känguruaufgaben. Ich gehe da gern auf die österreichische Seite, weil man dann auch gleichzeitig die Lösungen findet. Sie hat einen kleinen Nachteil bzgl. landestypischer Sprache z.B. Buben statt Jungen.

http://www.kaenguru.at/zum-herunterladen/aufgaben-der-vorjahre/

Nun bin ich auf Eure Vorschläge gespannt.



In der SEK I nutze ich schon mal dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2016 18:13:11

CD von Cornelsen: "10.000 Aufgaben Mathematik", bei der du genau einstellen kannst, welche Aufgaben du suchst.

Der Vorteil dieser CD ist, daß du sie ohne Installation vom Stick aus starten und damit ohne Streß auf euren Schulrechnern arbeiten und von dort ausdrucken kannst.



Vielfaltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.09.2016 21:34:53 geändert: 14.09.2016 21:37:02

Känguru ... und auf der dt. Seite gibt es auch Lösungen (unter "Broschüren")

www.mathe-kaenguru.de

 

Mathematischer Korrespondenzzirkel

http://www.math.uni-goettingen.de/zirkel/main.html

(gab es zwischendurch ... oder woanders?... auch für Grundschüler)

 

Mathe-Pirat

www.mathepirat.de

 

Ich habe 2008 ein Material eingestellt unter dem Titel "Tag der Mathematik", unter dem es per Suche auch zu finden ist, in dem vielfältige Möglichkeiten genannt sind, aus denen man schöpfen kann.

... und bin gerade zu erschöpft, sie hier alle einzustellen.

 

Palim

 

 



Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2016 16:27:44 geändert: 17.09.2016 16:28:57

für Eure Vorschläge.

 

Palim, der Hinweis mit dem Stichwort sollte ausreichen, da kann jeder selbst schauen.

 

Vielleicht gibt es ja noch andere MathematiklehrerInnen, die hier Vorschläge machen. Ich würde mich sehr freuen



Forderunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2016 21:23:59

In meinem Unterricht nutze ich gerne:

- die Forderhefte von Denken und Rechnen (siehe oben)

- die Affenstarke Knobelkartei von BVK

- Streichholzspiele von Daniel Picon Streichholzspiele

- Tangram von Daniel Picon

- Freiarbeitsmaterial von Niekao

 

Gruß

brittacci



Matheolympiadeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2016 01:55:30 geändert: 18.09.2016 01:56:02

Die aktuellen Aufgaben dieses Jahres sind noch nicht abrufbar, aber im Archiv gibts die Aufgaben der früheren Jahre - von Klasse 3 - 12

http://www.mathematik-olympiaden.de/archiv.html



Eine Frage...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2016 11:58:17 geändert: 18.09.2016 11:58:51

aus Interesse, wie ihr das praktiziert:

Wann setzt ihr diese "Forderaufgaben" ein? Wenn ein Schüler fertig ist oder in einer Förderstunde mit differenzierten Aufgaben für alle?

Meine Erfahrungen:

Wenn Schüler unterschiedlich fertig sind und ich ihnen eine freie Wahl von Aufgaben verschiedener Fächer lasse, u.a. auch lesen in der Leseecke, dann wollen sehr gute Mathematiker nicht unbedingt noch Knobelaufgaben machen. Lieber helfen sie anderen Schülern, lesen oder machen ein Sprachspiel. Tangrams und Streichholzspiele werden selten gemacht, wenn sie in Konkurrenz mit leichter zu erfüllenden Aufgaben stehen.

Bei mir wurde es nur gewählt, wenn ich die Auswahl begrenzt habe oder ich den Schülern die Aufgabe als differenzierten Arbeitsauftrag in einer Förderstunde gegeben habe.



mal so, mal soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.09.2016 23:25:09

Ich sezte die Aufgaben unterschiedlich ein und kenne deine Beobachtungen selbst auch.

- Es gibt unterschiedliche Pflicht-Aufgaben (in der Stunde oder in Arbeitsplänen und auch bei Hausaufgaben), sodass die Starken dann Knobelaufgaben in der Pflicht haben, dafür aber ggf. leichtere Wiederholungs- und Übungsaufgaben weniger. Inzwischen haben wir zumindest für Mathematik auch ein Lehrwerk, das nach gleichem Prinzip eingesetzt werden kann.

- Es gibt nach den Pflicht-Aufgaben Angebote, z.B. dann auch mal Känguru-Aufgaben, wobei meine starken Schüler sich darauf stürzen. Ich gebe dann selbst die Aufgaben heraus, nachdem ich die Pflicht-Aufgaben gesichtet habe.

- Es gibt ein Hängemappen-System, bei dem jedeR SuS in einer Hängemappe zusätzliche AB oder Aufgaben hat. Aus diesen Aufgaben können sich die SuS nach der Pflicht auswählen ... oder es gibt auch mal eine Übungsstunde, wo alle etwas davon nutzen... und ich in der Stunde mit einzelnen Grüppchen noch anderes bespreche.

- Es gibt auch Unterrichtsphasen oder Arbeitspläne, bei denen am Ende eine eher freiere Wahl steht (in den jüngeren Jahrgängen: lesen, kneten, bestimmte Übungshefte, ggf. noch ein aktuelles Angebot). Früher habe ich dann "Freie Arbeit" gesetzt, aber in der derzeitigen Klasse habe ich nicht mal damit begonnen, weil der Unterricht selbst so vielfach differenziert sein muss, dass ich dann nicht auch noch Freie Arbeit begleiten kann. Das davon vorhandene Material setze ich nun gezielter ein. Die Kinder haben aus diesem Material somit eine eingeschränktere Wahl, dennoch würde ich sagen, dass sich die Differenzierung an sich erhöht hat. Ich vermisse allerdings die Möglichkeit der Auswahl für die SuS, aber zeitlich bekomme ich es nicht mehr umgesetzt.

Ich sehe auch gearde bei solchen Sachen die Grenzen der Inklusion und meiner Möglichkeiten. Inzwischen ist mein Unterricht vielfältig strukturiert, damit ich alles unter einen Hut bekomme. Sind die einen in einer stillen Arbeitsphase, nutze ich die Zeit, mit anderen etwas zu erläutern, zu erklären, durchzugehen. Ich bräuchte aber viel mehr Zeit dafür! Die Schwachen brauchen viel Hilfe, die i-Kinder benötigen auch mal eine Einführung oder Erläuterung neuer Lerninhalte und die starken SuS benötigen ebenfalls Zeit, denn Knobelaufgaben müssen auch eingeführt oder erläutert werden oder aber - nach dem Knobeln - per Lösung und Lösungsweg und Lösungswegdarstellung besprochen oder präsentiert werden.



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.09.2016 20:47:03

Kennst du "Mathe-Ass" vom Auer Verlang oder "Übungsformate für den Mathematikunterricht" von Cornelsen? Die gefallen mir ganz gut.



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs