transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 112 Mitglieder online 10.12.2016 21:42:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Material für 2 x 3 Stunden im PC-Raum"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Material für 2 x 3 Stunden im PC-Raumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tompa2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2016 15:34:35

Hallo,

ich bin die nächsten zwei Wochen jeweils drei Stunden mit Klassen im PC-Raum.

Klassenstufen: 7, 8, 9. (alle Schüler eher unerfahren am PC).

Was kann man denn mit einer 7., einer 8. und einer 9. Klassen in drei Stunden am Stück im PC-Raum machen?

Schulform: Werkrealschule/Hauptschule

 

Ich kann sie ja nicht einfach drei Stunden lang YouTube schauen lassen...

 

Irgendwelche Anregungen, für ein kleines Projekt, ein gutes Thema, was ich in 3-6 Stunden mit ihnen machen kann?



zu wenige Informationenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2016 17:19:53

Wie kommt es, dass du genau 3 Std. mit diesen Klassen in dem Raum bist?

Kannst du etwas vorbereiten oder hast nur die 3 Stunden zur Verfügung?

Sind die Stunden einem Fach oder einem Thema zugewiesen?

 

Bestimmt kann man alles Mögliche in 3 Stunden im PC-Raum machen, wenn es sinnvoll sein soll, wären mehr Informationen hilfreich und deine persönlichen Zielvorstellungen oder Ausschlüsse auch.

Palim



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2016 18:38:36

Soll es in Richtung Internet-Umgang gehen oder Umgang mit Word? Excel? Powerpoint?

Oder auch Deutsch- oder Matheübungen?

Internetsuche für ein Sachthema?



Ich bin jetzt überraschtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2016 18:39:36

dass Du so gar keine Idee hast.

 

Eine Frage, um auf Ideen zu kommen, könnte sein: Was ist das Ziel, was sollen die SuS lernen?

 

Eine andere Frage könnte sein, dass ich mir überlege, was mache ich alles am Computer und was davon sollten die SuS auch lernen.

 

Auf die Idee 3 Stunden lang youtube zu schauen würde ich nicht kommen, denn da kennen sich Deine SuS wahrscheinlich besser aus als Du.

 

1. Möglichkeit: Mit einem Lernprogramm lernen => Es gibt unendlich viel Lernsoftware z.B. in Mathe  Geogebra. Da könnte es Aufgaben geben, die  zu erfüllen sind

 

2. Möglichkeit: Die SuS erhalten in der ersten Woche Grundkenntnisse über ein Anwenderprogramm (Word, Excel oder Powerpoint) und müssen in der 2. Woche ein Produkt erstellen

 

3. Möglichkeit: Die SuS lernen wie man richtig recherchiert (mit Suchmaschinen sucht) und müssen in der 2. Woche etwas zusammenstellen.

 

4. Möglichkeit: Ihr dreht einen Film bzw. macht Fotos und bearbeitet diese.

 

6 Stunden am Computer sind nicht viel. Die vergehen wie im Fluge.



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tompa2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.09.2016 21:36:13

Also konkret sieht es so aus.

Am Donnerstag bin ich 1.-3. Std. mit einer 7. Klasse im PC-Raum.
Anschließend, 4.-6. Std mit einer 9. Klasse und am Nachmittag 7.-9. Std. mit einer 8. Klasse.

Die drei Klassen haben nichts miteinander zu tun. Theoretisch könnte ich also mit allen drei Klassen das gleiche Thema am PC machen.

Soweit ich informiert bin, hätten die Klassen in den Stunden eigentlich Technik-Unterricht.

Vorbereiten kann ich so viel ich möchte. Die Klassen sehe ich jedoch nur am Donnerstag.

 

Ich denke, dass die Freude eher gering sein wird, wenn ich ihnen vorschreibe, dass sie drei Stunden mit einer Mathe- oder Deutschsoftware üben sollen.

 

Die Idee mit PowerPoint finde ich da schon interessanter. Eine Stunde Einführung in PowerPoint, anschließend sollen sie selbst etwas zusammenbasteln.

Ich hatte auch schon überlegt, die Schüler eine "Foto-Story" machen zu lassen. Sprich, sie fotografieren und fügen die Bilder mit einem Text anschließend in Word ein. Da habe ich nur Bedenken, dass sie damit überfordert sein könnten (immerhin Hauptschüler).

Ah, ich bin gerade so unentschlossen bzw. habe keine konkrete Idee, die mich selbst überzeugt.

Gibt es nicht eine tolle Online-Plattform, auf der sich die Schüler 3 Stunden austoben können? ...



Das klingt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2016 11:40:40 geändert: 17.09.2016 11:46:25

als hättest du selbst keine große Lust auf das Thema! 

Ich finde, caldeirao hat es auf den Punkt gebracht: Was sollen die SuS denn lernen? Daddeln, Youtube usw. können sie vermutlich selber, dafür brauchen sie die Schule nicht. Wenn wir in der GS kleine PC-Projekte machen, stellt sich schnell heraus, dass die meisten daheim einen PC besitzen, aber außer Spielen keinen Schimmer davon haben, oft können sie die Tastatur nicht bedienen, sondern nur die Maus.

Insofern wäre das Anwenden von word,paint, powerpoint und Co. sicherlich ein Lernzuwachs.

Gibt es denn nicht im weiteren Lernumfeld Themen, die sich dann in deinen Stunden umsetzen lassen? Eine Bewerbung schreiben, einen Brief aufsetzen, sich selbst darstellen..... oder zu bestimmten Themen etwas recherchieren, hierbei auch auf das Thema Urheberrechte, Recht am Bild usw. eingehen... (aber das wurde ja oben auch schon genannt)

Mit der Angst vor Überforderung stellst du bereits die Weichen für deinen Unterricht: Man muss das Thema dann enger fassen, kleinschrittiger vorgehen, gut differenzieren. Und man muss aushalten können, dass die Schüler evtl. maulen, weil es in deinen PC-Stunden nicht um das neueste coole Spiel geht. Dümmer werden sie jedenfalls nicht davon, und immerhin sind sie doch schon in einem Alter, wo das Ende der Schullaufbahn am Horizont schon zu erahnen ist und man ihnen den Umgang mit dem PC zu beruflichen Zwecken bereits vermitteln kann (ist jetzt nur ne Vermutung, kenne deine Klientel nicht).

 



Danke janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2016 12:50:44

genau dieses Gefühl hatte ich auch und du hast es so nett zusammengefasst.

Bei dem Satz

Gibt es nicht eine tolle Online-Plattform, auf der sich die Schüler 3 Stunden austoben können? ...

stieg schon mein Blutdruck.

 

Es gibt Plattformen: Youtube, facebook und co

 

Unsere Aufgabe als Lehrer ist es, den Unterricht didaktisch und methodisch so aufzubereiten, dass die SuS etwas lernen.

 

Wenn ich ppt, word oder excel machen würde, hätte ich vermutlich eine Vorbereitungszeit von 2 Stunden. Bei 6 h x 3 Klassen also 18 Unterrichtsstunden, wäre das äußerst effektiv.

 



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs