transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 574 Mitglieder online 04.12.2016 19:53:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Oberstufenreform in BaWü???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Oberstufenreform in BaWü???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2002 18:47:35 geändert: 05.11.2002 18:49:41

Meine Meinung: kompletter Schwachsinn! Was war an dem Kurssystem so schlimm, wo jeder sich auf die Fächer konzentriert hat, die ihn auch wirklich interessieren? Jetzt haben wir 5 Hauptfächer statt 2, von denen uns 3 (eigentlich sogar 4) sozusagen "aufgezwungen" sind? Was hat das ganze für einen Sinn, wenn ich nur mit "halben Herzen" drangehe, weil mir z.B. Englisch überhaupt keinen Spaß macht? (im früheren Englisch-GK wäre ich ganz gut aufgehoben!) Oder Mathe (natürlich auch HAuptfach): 75% der Klasse hocken da, ohne etwas zu verstehen, da der Unterricht auf dem Leistungskursniveau geführt wird. Durch die wenigen Wahlmöglichkeiten kommen auch riesengroße Klassen zustande und dann kriegt man gar nichts mit und verliert die Lust vollkommen.
DIe Begründung, die Oberstufenreform diene der besseren Allgemeinbildung, von wegen PISAstudie usw. ist genau so schwachsinnig, da man nicht viel ausrichten kann, wenn nur an der Oberstufe was verändert wird.
Ich glaube, dass die Oberstufenreform eine reine Sparmaßnahme ist, denn Lehrerstellen werden damit anscheinend tatsächlich eingespart, vielleicht habe ich Unrecht, mich würden die Meinungen anderer, vor allem Lehrer (aus BaWü) zu dem Thema interessieren.

Gruß, Goldie


in NRW...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2002 13:28:34

Wir haben auch 5 Hauptfächer! 3 von der 5.Klasse an, 1 dazu von der 7.Klasse und noch eins von der 9.Klasse an. Ist das In BaWü etwa anders? Ich dachte, dass das normal wäre...


Ja klar,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.11.2002 18:27:51

bei uns ist es in der Unter-, bzw. Mittelstufe auch nicht anders, aber ich meine die Oberstufe (12. und 13. Klasse) Da war es bis jetzt so, dass man sich auf 2 Fächer konzentrieren konnte (Leistungskurse, 5-stündig), die anderen Fächer hatte man drei- bzw. zweistündig, jetzt haben wir 5 Hauptfächer à 4 Stunden, was meiner Meinung nach kompletter Schwachsinn ist!


Unsere Liebe Frau Schavanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kraizee Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2002 14:31:37

Es war einmal das Bildungsland Baden- Württemberg, das neben Bayern einen sehr guten Ruf genießt was Bildung betrifft.
Es fragt sich zwar so amncher Schüler warum das so ist, aber das stört ja keinen.

Nun meinte BaWü diesen Bildungsruf verbessern zu müssen und ein neues Reformprojekt umzusetzen, das weg geht von der Teilspezialisierung und großen Allgemeinbildung, hin zur totalspezialisierung.

Statt läppischen 2 LKs, die ja wirklich jeder kann gibt es nun 5 LKs, die sich aber anders nennen.
Jemand der Mathe nicht kann und es sonst irgendwie als GK gemacht hätte hatt nun das große "Glück" ehemaligen LK Stoff in Mathe vermittelt zu bekommen udn steht damit ziemlich auf dem Schlauch.


Weithin fordert man mehr allgemeinbildung statt Spezialbildung und Frau schavan nahm das ganze verdammt wörtlich, nur versteht sie eine verdammt breite Spezialbildung als Allgemeinbildung und das bereitet doch so manchem Schüler Kopfzerbrechen.


bei der lieben Frau Schavan...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goldie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2002 18:11:09

...habe ich sowieso das Gefühl, dass sie mal im HAlbschlaf eine Idee hat und sie dann am nächsten Tag sofort ausführen will, so unausgearbeitet wie es alles ist!!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs