transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 10.12.2016 06:05:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "HIIIILLLFFFEEEEE!!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

HIIIILLLFFFEEEEE!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katja0905 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.12.2004 15:11:31

Hallo liebe 4teachers Mitglieder,

ich bin total verzweifelt. Habe am 16. Dezember mal wieder einen Unterrichtsbesuch in Klasse 5 im Fach Deutsch(Hauptschule). Da der letzte ziemlich schief gegangen ist (Thema Herbst: Gedicht), habe ich jetzt um so mehr Angst.
Das Schreckliche ist, dass ich diesmal keine wirkliche Idee habe, was ich in der Stunde machen soll. Überlegt habe ich mir, dass ich vielleicht etwas zum Bereich Grammatik (Wortfeld "gehen") machen könnte.
Mein Mentor meinte, ich könnte in der Stunde den Aufsatz vorbereiten, den ich am 17. schreiben muss (Fantasiegeschichte). Aber ich weiß nicht, ob das eine so gute Idee ist.
Zum Thema Weihnachten habe ich leider überhaupt keine Materialien (das habe ich mir nämlich auch überlegt).
Ich wäre sooooo dankbar, wenn mir irgendjemand weiterhelfen könnte.

Liebe Grüße

Katja


Was hast duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: barbie1977 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.12.2004 15:25:56

denn gegen Aufsatzvorbereitung? Weil es nur einen Tag vor dem Aufsatz ist? Oder generell?
Du kannst doch auch einen Weihnachtszirkel machen: Textverständnis, Fantasiegeschichte schreiben,...
Vor allem, wenn du dir unsicher bist. Dann machst du einen schönen Einstieg und dann arbeiten die Schüler ganz alleine. Vorausgesetzt, sie sind es gewohnt.
Wenn du den Zirkel über 2 Stunden planst, hast du auch nicht das Problem, dass du mit dem Klingeln fertig sein musst und ´das Ziel der Stunde erreicht sein muss...
Soweit,
Barbie.


Gehen -- Rollenspielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandra20 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.12.2004 15:37:00

Also das Wortfeld "gehen" oder auch "sagen" bietet sich doch geradezu an.
Meine 6. Klasse Realschule kann immer noch nicht wirklich in der Wortwahl abwechseln.
Habe das Wortfeld "gehen" schon mit Rollenspiel gemacht. Hat den Kiddys riesigen Spaß gemacht.
Kannst schön Gruppenarbeit einbauen. Dann kommt jeder zum Spielen.
Ansonsten hab ich mal in der Aufsatzvorbereitung eine Stunde zum Wortfeld "Angst" gemacht. Wie beschreibt man möglichst unterschiedliche Stufen von Angst (mulmiges Gefühl, Herz klopft bis zum Hals, Herz rutscht in die Hose, Schweißperlen auf der Stirn --> der kalte Angstschweiß brach mir aus,....)
Wörtliche Rede bietet sich im Zusammenhang mit dem Aufsatz noch an.
Ach, da gibt es doch tausend Möglichkeiten.
Vielleicht hab ich dich ja auf eine Idee gebracht.
Viel Spaß!
Du machst das schon!
SANDRA


schon zu spät?????neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kielcheck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2004 13:15:39

ich denke, ich verstehe dein problem mit einer 5. hauptschulklasse. die haben echt hummeln im ...
hast du einen hohen ausländeranteil? das wäre schon wichtig zu wissen. fantasiegeschichten biten sich aber auch mit denen an, die in der deutschen sprache nicht sooo fit sind. die dürfen dann halt mündlich erzählen ... dadurch erhöhst du die sprachliche kompetenz. sprache ist letztendlich dann am spannendsten, wenn man geschichten erzählen darf. oder wenn man welche zu hören bekommt. musst halt nur einen guten aufhänger haben. aber das hilft dir so akut wohl auch nicht weiter. ich drück dir die daumen.


Aufsatzvorbereitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.12.2004 15:11:43

Meine Tochter macht zur Aufsatzvorbereitung in der Schule immer ein Ideennetz (1. Stufe) und einen Erzählplan (2. Stufe). Danach schreiben sie dann ihre Geschichte - den Plan dürfen sie soweit ich mich erinnere auch als Grundlage beim Aufsatz nutzen. Das könnte man auch gut als Vorführstunde ausarbeiten.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs