transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 134 Mitglieder online 03.12.2016 21:07:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Langsam krieg ich Angst...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wir sitzen alle im selben Boot!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: munke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2005 21:15:39

Hallo tigerchen,

mit deinem Beitrag hast du mir absolut aus der Seele gesprochen...
Auch bei mir geht`s am 01.02. los und meine Befürchtungen werden mit jedem Tag größer.
Auch ich bin nämlich eher der "Auf-den-letzten-Drücker-Typ", fühle mich noch immer viel zu kindlich und mein Examen habe ich ebenfalls mit 2,6 geschafft.
Aber weil ich genauso wie du schon immer Lehrerin werden wollte, hoffe ich ganz einfach mal, dass wir das schon irgendwie meistern werden.
Mehr als unser Bestes geben können wir sowieso nicht - und wir stehen mit unseren Problemen nun wirklich nicht alleine dar! Tausende werden gemeinsam mit uns am übernächsten Dienstag ins kalte Wasser springen und wir alle werden uns hoffentlich nach einiger Zeit akklimatisieren.

Also Augen zu und durch!!!





?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2005 10:47:05 geändert: 19.01.2005 20:56:03

Ihr macht euch Sorgen, weil ihr das Erste Examen "nur" mit 2,6 gemacht habt?
Sorry, aber die Note sagt absolut nichts darüber aus, wie ihr durch das Referendariat kommen werdet!
Ich hab es gerade hinter mir - erstes Staatsexamen 3,1 (na, überbietet das noch jemand?), zweites Staatsexamen 1,6...

Meiner Erfahrung nach sind viele untergegangen, die Supernoten an der Uni hatten, sich jedoch nicht auf die Praxis und den Alltag einlassen konnten. Mit wissenschaftlichem Arbeiten kommt man nämlich nicht weiter!

Seht dem 1.2. mit Gelassenheit und Ruhe entgegen, denn es kann eine schöne Zeit folgen. Lasst euch nicht von anderen Jammerern mitreißen, nehmt euch regelmäßig eine Auszeit! Uns wurde bei der Vereidigung gesagt "Genießen sie das Wochenende, es ist ihr letztes!" Ich hatte ausreichend Wochenenden, bin in Urlaub gefahren, konnte sogar zwei Kurztrips nach London und Paris einbauen.... Es geht alles!

Hart wird die neue Arbeitssituation - zum einen seid ihr in der Schule die Lehrenden, im Seminar aber Lernende - den Spagat zu schaffen, kann manchmal schwieirg sein, muss es aber nicht!

Wichtig ist, dass ihr Spaß daran entwickelt, zu unterrichten! Aber die erste Staatsnote ist in diesem Zusammenhang echt das unwichtigste überhaupt!

Für Infos, einen lustigen Selbsttest über die Eignung zum Lehrer und Erfahrungsberichten:
www.cct-germany.de



@ meikeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frosti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2005 13:49:17

ich denke auch, dass die Uninote nix aussagt über die Fähigkeit
ein guter Lehrer zu sein oder nicht. Doch interessiert mich etwas
anderes, du hast ja deine Noten für deine beiden Examen
genannt. Sag, wie lange hast du auf deinen Ref.-platz warten
müssen? Ich kenne Leute, die haben ein 1,0 Examen gemacht
und mussten über ein Jahr warten, weil sie unbedingt nach
Bremen wollten. An der Fächerkombination kann es eigentlich
nicht gelegen haben, der eine hatte Physik und Chemie als
Fächer.
Also, ein 1,0 Examen werde ich mit Sicherheit nicht machen,
deshalb richte ich mich eigentlich schon aus warten ein.

Gruß

frosti


Wartezeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2005 20:55:41 geändert: 19.01.2005 20:58:37

Ich bin zum 1.2.2003 in NRW ins Referendariat gegangen und da gab es keinen NC, ich musste also nicht warten.
Aber ich bin auch der Meinung, dass man nicht allzu wählerisch sein sollte. Ich kenne auch Kollegen, die sich jetzt bei den Stellenausschreibungen nur ein paar Kilometer um ihren Wohnort beworben haben. Je flexibler man ist, desto besser.



Wartenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frosti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 07:50:48

Ich muss wohl auf jeden Fall warten, denn die mündlichen
Prüfungen für das 1. Staatsexamen liegen alle im Block und der
liegt im Mai und Juni. Damit fallen für das Referendariat alle
Augusttermine weg und für den November wird's auch eng. Also
mit etwas Glück klappt es irgendwo zum 1.2. oder 1.5.06
Ein 3/4 Jahr warten und nix davon wird angerechnet. Wenn ich
daran denke, dann vergeht mir schon die Lust.
Naja, irgendwie werde ich mich schon beschäftigen.

frosti


Naja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 08:27:20

.. wenn man das so rechnet, dann hab ich ein halbes Jahr gewartet. Die letzte Prüfung war im Mai, der Anfang des Referendariates im Feb des nächsten Jahres. Aber bei uns gab es nur einen Einstellungstermin! Die Regelung, dass man zweimal pro Jahr ins Ref. gehen kann, ist erst ein Jahr nach mir in Kraft getreten. Ich hab mein drittes Fach in der Zeit fertig gemacht!


Drittfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frosti Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 08:41:52

auf ein Drittfach habe ich zwar auch Lust, aber dann müsste ich
mit Sicherheit Studiengebühren bezahlen. Das hält mich doch
etwas zurück.
Als Aushilfslehrer würde ich bestimmt auch irgendwo
unterkommen, aber damit hab ich so meine Probleme, denn
eigentlich sollten doch besser "richtige Lehrer" eingestellt
werden und nicht billige Arbeitskräfte.

Is' alles nicht so einfach und vor allem muss ich ja erstmal die
mündlichen Prüfungen machen.

Viele Grüße aus dem pustigen Norden

frosti


nicht ins Boxhorn jagen lassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stokar Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.01.2005 22:39:16

Also, es haben schon sooooooooooooooooo viele andere das Ref bestanden... und ich würde sagen, einige hättens lassen sollen, aber das stellt sich halt manchmal erst im Ref heraus.
Bin auch ein "Auf den letzten Drücker"-Kandidat. Und nun stehe ich kurz vorm 2. Staatsexamen. Hab auch anfangs gedacht, dass ich nicht geeignet bin. Bin aber an den Aufgaben gewachsen. Hab mich bisschen gebessert, was das Erledigen von leidigen Aufgaben angeht. Referendariat ist echt anstrengend, aber du wirst sehen, Stress kann manchmal auch ganz nett werden. Und die Zeit rennt einfach so schnell, dass man kaum drüber nachdenken kann.
Ich denk auch, dass die Abschlussnote im Studium nicht viel über deine Lehrerqualitäten aussagt, dass wirst du dann im Ref erst feststellen, denn das zeigt einfach die Praxis. Klappt's dann halt nicht, sollte man aber sehen, dass vielleicht doch was anderes macht, so hart es klingt.
Viel spaß beim Referendariat!!!

stokar


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2005 10:40:29

Abgesehen von einer leidigen Fachleiterin in Deutsch hatte ich ein echt schönes Referendariat!
Kopf hoch!


Auch 3,1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rosa1918 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.01.2005 11:21:04

Ich hatte auch eine 3,1 im 1. Ich hab zwar jetzt mit der einen Klassen ein paar Probs, aber das liegt sicher nicht daran, dass ich keine Uni-Algebra kann . Die Note im ersten sagt da absolut nichts aus.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs