transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 164 Mitglieder online 09.12.2016 18:32:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Standardisierte Zeugnisbemerkungen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Standardisierte Zeugnisbemerkungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2004 13:58:06

Nachdem jetzt für Grundschullehrer das Zeugnis zu erstellen immer umfangreicher wird, ist meine Frage, ob es nicht wie bei Arbeitszeugnissen standardisierte Zeugnisbemerkungen gibt. Bin zwar gerade dabei, zumindest die allgemeinen Bemerkungen so etwas zu erstellen. Vielleicht kennt ja jemand ein bereits entwickeltes Programm o.ä.


klingtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2004 16:31:17 geändert: 26.12.2004 16:31:45

- für mich zumindest gar nicht mehr individuell, was ja der hauptgrund für verbale beurteilung gewesen sein soll.

überspitzt ausgedrückt: anstelle von erklärendem text nur mehr nummern (der standardisierten bemerkungen) angeben und als besondere aufmerksamkeit ein bleiblatt mit allen nummern und texten dazu...

ich weiß sehr wohl, dass es gar nicht leicht ist, für etliche den doch gleichlautenden inhalt in verschiedene worte/sätze zu packen.
trotzdem kann es doch - meiner meinung nach - nicht der weisheit letzter schluss sein, wieder auf standardisierte floskeln zurückzugreifen, um nicht zu sagen zurückzufallen...

oder gibt es wirklich programme, die einen gleichlautenden inhalt verschieden ausdrücken können???
werden dann auch die an ansprechpartner (die erziehungsberechtigten) entsprechend eingebunden durch die wortwahl?

ich bin da eher skeptisch



ich hab sowas abgelehntneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2004 17:53:20 geändert: 26.12.2004 17:54:05

standard-bemerkungen die sich umrechnen lassen in eine gute oder schlechte note,
die verschlüsseln (wie bei arbeitszeugnissen) was man "eigentlich" sagen würde.
ich hab beurteilungen in briefform, AN das kind, geschrieben und ihm mitgeteilt, was es gut kann und was mir gefallen hat. dazu gab es jeweils ein foto von dem kind bei der arbeit.
zwei, drei freundliche aufbauende sätze sind viel leichter zu schreiben als standardsätze in kategorien wie note 2,75 oder 2,25.



Gibt es ganz bestimmt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2004 22:25:38 geändert: 26.12.2004 22:26:10

Ich habe mir mal mit Kollegen zusammen die Mühe gemacht, die standardisierten Bemerkungen (damals gab es sie nur auf Papier) alle zu sortieren und zusammenzustellen. Ich finde es sehr hilfreich um bei einem "schwierigen Fall" oder dem 14. "aufmerksam den Unterricht verfolgenden" Kind eine Formulierung zu finden. Aber meist stelle ich fest, ich lese sie eher am Anfang noch mal und schreibe es dann doch ganz anders. Insofern hilft es meinen Gedanken wohl auf die Sprünge.

@Rolf: Das mit den persönlichen Briefen als Zeugnis dürfen wir in Berlin nicht. Ich habe mir dann so geholfen, dass ich das zeugnis und einen Brief ans Kind geschrieben habe. Das ist zwar immer viel Arbeit, aber ich setze beim Brief ans Kind doch oft einen anderen Schwerpunkt als beim Schreiben an die Eltern. Allerdings schaffe ich das auch nicht zum Halbjahreszeugnis.


dürfen wir nicht?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.12.2004 22:31:38

ich hab nicht gefragt ob ich das darf. ich habs einfach gemacht. den eltern und den kindern hat es gut getan und es hat sich niemand beschwert.
wenn du deswegen streit mit deiner behörde bekommen solltest, ruf mich zu hilfe.


ist das bei euch nicht bekannt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.12.2004 22:44:43

Wir haben schon das 2. Pogramm getestet (für Niedersachsen)
eines heißt ZEBRA, das andere ROSCH - letzteres haben wir nun seit 2 Jahren.
Außerdem gibt es noch eines, dass viel besser, aber auch viel teurer ist, den Namen weiß ich aber nicht genau. KV oder so
In diesen Programmen gibt es Formulare und Formulierungen, die man anklicken kann und die dann in die Formulare übernommen werden.
Aus einer Datenbank kann man die Schülerdaten einspeisen.

Ich habe etliche Programme, die sich an diesen Standardformulierungen gütlich tun... so wie sie es bei handgeschriebenen Zeugnissen auch machen.

Für mich ist es ein Segen, weil ich die Zeugnisse per Computer tippen kann und alles schön im Formular steht.
Eine gute Hilfe war unser Programm dabei, die vielen Formulare für den Schulübergang auszufüllen, der nun ja in Niedersachsen auch nach der 4. Klasse erfolgt ... und das Verfahren weder durchdacht noch vorbereitet war.

Die Standard-Formulierungen halte ich für absolut schlecht. Viel besser ist es doch, dem Kind eine wirkliche Rückmeldung zu geben.
Zum Glück hat man auch dazu die Möglichkeit... manchmal gibt es aber Probleme, weil ich viel zu schreiben habe, aber der Platz nicht reicht. - ich bin keine Meisterin im kurz fassen *g*

Ich finds auch schlimm, dass es in Niedersachsen für Arbeits- und Sozialverhalten 5 standardiesierte Sätze gibt, - also Noten - auch hier finde ich es besser, genau zu schreiben, was der Schüler verbessern könnte.

Palim


Wir haben bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.12.2004 08:15:21 geändert: 29.12.2004 08:16:25

am BSZ einen recht umfangreichen Katalog mit Textbausteinen, die einem das Arbeiten erleichtern, gerade wenn es um öfters vorkommende Dinge geht.

Allerdings merke ich auch, daß mir diese Bausteine manchmal nicht treffend bzw. ausreichend erscheinen, da die Individualität doch ein wenig verloren geht.

Andererseits ist unser Anteil an unterrichtsfremden Tätigkeiten mittlerweile so hoch, daß man diese Mängel in Kauf nimmt, sonst käme man zu gar nichts mehr.

Gruß

Hesse


1Plus und 5Plusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manne17 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2005 15:15:21 geändert: 02.06.2005 15:20:56

Hallo -
so etwas gibt es in Ba-Wü seit mehreren Jahren - bei
Eingabe von "1 Plus" in Google sind die Quellen genannt. Zumindestens als Anleitung oder Muster sehr hilfreich. Nachteil: Nicht gerade billig!
Erfahrungen: Alle meine Kolleginnen und Kollegen arbeiten damit, obwohl anfänglich Argumente wie o.g. genannt wurden. Man kann detailliert die Rückmeldung formulieren, die zu jedem einzelnen Schüler passt.

vg
manne17


in Bayern läuft das Ganze unter OMNISneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.06.2005 17:33:29

einjem Datenbankprogramm, das das KM aufgekauft hat und das ungefähr 300 Standardbemerkungen mitbringt. Jede Schule kannn den Katalog erweitern; insbesondere kann man vorgefertigte Bausteine jederzeit mit eigenen Texten mischen. Für weiterführende Schulen nicht schlecht, für Grundschulen viel zu einfach und zu wenig differenziert strukturiert.
Insgesamtmmachen doch die Programme nur das, was jeder eigentlich selber macht: Bestimmte Sätze und Phrasen sammeln und schauen, was passt. Wichtig ist, dass man die Voreinstellung eben auch ändern/ergänzen kann.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs