transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 505 Mitglieder online 04.12.2016 15:18:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "TV - TIPP"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 19 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
Aus Feuer und Eis - die Erdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2008 12:07:01 geändert: 20.12.2008 12:22:01

Heute (sorry, ein bißchen spät) beginnt eine interessante Reihe auf 3sat

Hintergrundinformationen: Die fünfteilige Reihe "Aus Feuer und Eis - die Erde" schildert anhand neuester Erkenntnisse die Entstehung und Entwicklung des Blauen Planeten. Modernste Computersimulationen, geologische Funde und die Erforschung von Überlebensstrategien einfacher Lebewesen liefern Antworten auf viele offene Fragen.


1. Folge: 20. Dezember, 13.15. - 14.00
Geboren aus dem Chaos


Vor viereinhalb Milliarden Jahren existierte ein Objekt im Weltall - umhüllt von dichten Gaswolken, die Land und Meer in gefiltertes, rotes Licht tauchten. Aus diesem Objekt sollte einmal die heutige Erde entstehen, doch bis dahin war es ein langer, gefahrvoller Weg: Meteoriteneinschläge und Kollisionen der Planeten veränderten das Gesicht der Erde und des gesamten Sonnensystems immer wieder. Irgendwann entsteht erstes Leben auf der Erde. Norman Sleep von der Universität Stanford vermutet, dass es vom Mars gekommen ist: Eine verwegene Theorie oder Realität? Doch wie konnte dieses Leben die ungeheuren Katastrophen, die in dieser Zeit die Erde immer wieder komplett verwüsteten, überstehen?

2. Folge: 21. Dezember, 13.30 - 14.14
Das erste Leben


Der zweite Teil befasst sich mit der geologischen Geschichte der Erde.
Die Rätsel, die sich um die Entstehung der Erde ranken, sind nicht einfach zu lösen. Seit Jahrhunderten bemühen sich Wissenschaftler, die verschiedenen Entstehungstheorien zu beweisen. Immer wieder wurden über unendlich lange Zeiträume gewaltige Gesteinsschichten auf dem Planeten neu verteilt - durch Plattenverschiebungen oder Gletscherbewegungen, manchmal auch durch Beben oder Vulkanausbrüche. Dabei verschoben sich die Gesteinsschichten ineinander und vermengten sich. Deshalb gelingt es den Wissenschaftlern heute nur mit Mühe, das über die ganze Erde verstreute geologische Puzzle wieder zusammenzufügen. Viele Puzzlesteine fehlen noch, doch werden auch faszinierende Entdeckungen gemacht. So weiss man heute, dass die Erde mindestens zwei Mal vollkommen mit Eis bedeckt war, und dass die Entstehung von Treibhausgasen das Klima der Erde und die Evolution der Organismen immer schon sehr stark beeinflusste. Faszinierend ist auch die Entdeckung, dass Kollagen das gesamte Leben auf der Erde bis heute massgeblich prägt.

3. Folge: 22. Dezember, 13.15 - 14.00
Vom Wasser aufs Land


Der dritte Teil zeigt, die faszinierende Entwicklung in den Ozeanen.
Vor 450 Millionen Jahren wurde es ruhiger auf der Erde: Das Bombardement aus dem Weltall liess nach, und die grossen Eiszeiten waren vorbei. In den warmen und seichten Bereichen der Ozeane boomte das Leben. Organismen bereiteten sich vor, das Land zu erobern. Bisher hatten die Lebewesen von Algen und Plankton gelebt. Nun begannen sie, sich zu Räubern und Jägern zu entwickeln. Somit waren auch neue Schutzstrategien erforderlich: Panzer entstanden sowie Beweglichkeit und Schnelligkeit wurden optimiert, um an Land flüchten zu können. Ausserdem wuchsen den ursprünglichen Meeresbewohnern Beine und Lungen.

4. Folge: 23. Dezember, 13.15 - 14.00
Tod und Wiedergeburt


Die vierte Folge zeigt, wie die Dinosaurier die Bühne des Lebens betreten.
Durch die Verschiebung der Kontinentalplatten und durch Vulkanausbrüche veränderten sich die klimatischen Bedingungen und das Leben auf der Erde immer wieder. Auch vor 200 Millionen Jahren fand ein extremer Klima-Umschwung statt. Methan wurde durch die Erwärmung der Erdoberfläche aus dem gefrorenen Boden freigesetzt. Die Pflanzen, die Sauerstoffproduzenten, und mit ihnen die Mehrzahl der Tiere auf der Erde, starben. Doch durch Zufall überlebten einige wenige Arten. Es schien, als wollte die Natur mit aller Macht zeigen, dass sie niemals klein beigeben würde. Denn die neuen Tierarten, die nun entstanden, waren Giganten: Die Dinosaurier hatten die Bühne betreten. Diese Ungetüme besiedelten alle Lebensräume. Unter ihnen gab es ebenso Pflanzenfresser wie gefrässige Jäger. Was heute Wissenschaftler fasziniert, ist die Frage, warum die Dinosaurier so viel erfolgreicher waren als andere Tiere: Lag es daran, dass das Klima zu dieser Zeit eher warm war? Oder spielte auch der Sauerstoff eine entscheidende Rolle? Dinosaurier konnten sich jedenfalls optimal anpassen und überlebten zwei Millionen Jahre.


5. Folge: 13.00 - 13.45
...und der Mensch?


Der fünfte Teil schildert die Entwicklung des Menschen.
Auf der Flucht vor Räubern und auf der Suche nach einem sicheren Lebensraum entwickelten sich auf der Erde zunächst Tiere, die auf Bäumen lebten. Doch dann änderten sich die Lebensbedingungen: Durch die Verschiebung der Kontinentalplatten, Vulkanausbrüche und Erdbeben wandelte sich das Klima immer wieder. So mussten sich auch die ersten Primaten den Bedingungen anpassen und neue, bisher unbekannte Überlebensstrategien entwickeln. Daraufhin entstand ihre Fähigkeit, scharf zu sehen und Farben zu erkennen. Abgesehen davon, dass sie dadurch leichter Nahrung finden konnten, war es ihnen auch möglich, sich mit ihren Artgenossen zu verständigen - sowohl durch mimische als auch durch akustische Äusserungen. Kommunizieren zu können, wurde in den folgenden Jahrmillionen zum Überlebensfaktor.


Heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 00:09:33 geändert: 03.03.2009 00:09:54

SENDUNG VOM DIENSTAG, 3. MÄRZ 2009, 22.45 UHR, ARD
Menschen bei Maischberger

Thema:

Kinder Tyrannen, Eltern Weicheier: Fehlt die harte Hand?

Zu Gast:
Petra Gerster, Michael Winterhoff, Bernhard Bueb, Anna Wintzer, Ingo Appelt, Micha Brumlik

http://www.daserste.de/maischberger/sendung.asp?datum=03.03.2009&startseite=true
LG
klexel


Hochschiebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 14:56:54



Danke für den Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 15:38:44

und Hochschieb


Nochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 19:56:01

ein letztes mal hochgeschoben für die, die Herrn Winterhoff live sehen wollen...


Und jetzt noch einmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: margeritte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2009 22:26:52

die Sendung fängt in 20 Minuten an....


und....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2009 12:34:20

wie wars????


Nee nee ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2009 17:26:06

..., das tu ich wirklich nicht, mich hier zu einem TV-Tipp äußern!
Begründung: Siehe Seite (4 und) 17 dieses Forums!
... obwohl ich das (nach wie vor!) sehr schade finde ... upsi, jetzt hätt ich mich doch beinah schon wieder geäußert ...


Aktuelle Programmänderung:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2009 19:53:53 geändert: 11.03.2009 19:55:24

Heute in der ARD 22.20

Hart aber fair:

Schule der Angst - was macht Kinder zu Amokläufern?

http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20090311.php5?akt=1


ARD 11.3.2009 22:20 Uhr Schule der Angst - was macht Kinder zu Amokläufernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2009 19:56:44 geändert: 11.03.2009 20:02:41

sorry: entweder ich penne total und habe den link bei klexel übersehen oder
sie war schneller und hat ihn noch ergänzt?!?!

zur ARD... http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20090311.php5?akt=1

miro07, der sich sehr über den titel dieser sendung aufregt


<<    < Seite: 19 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs