transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 04.12.2016 07:13:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "TV - TIPP"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2006 19:53:27

Oh, das ist toll ...

Allerdings kann das Kinoerlebnis damit nicht ersetzt werden. Wer kann, sollte es sich bei Gelegenheit auf der großen Leinwand bekucken, statt im Heimkino


stimmt fossyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2006 21:18:28

oder Film kaufen und ihn wenigstens auf die Schulleinwand beamen.


Hochschiiiiieeebneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.06.2006 15:40:10

wegen
Rhythm is it heute Abend. Steht nämlich nicht in allen Programmzeitschriften


heuteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2006 17:40:22 geändert: 23.08.2006 17:42:48

in der ARD kurz nach 23 Uhr Doku Film von Thomas Schadt und Wilma Pradetto
Mit dem Dokumentarfilm "Beruf Lehrer" schildern die Autoren Wilma Pradetto und Thomas Schadt Alltag an einer ganz normalen Schule in Deutschland. An der Tulla-Realschule in Mannheim unterrichten 50 Lehrer 800 Schüler aus allen Schichten unserer Gesellschaft.
Im Mittelpunkt des Films stehen sechs Lehrerinnen und Lehrer. Einige stehen am Anfang ihres Berufslebens, andere unterrichten bereits seit 30 Jahren. Die Kamera begleitet sie auf ihrem Weg vom Lehrerzimmer in die Klassenzimmer, zeigt sie bei ihrer Arbeit im Unterricht, in den Pausen, bei Noten- und Lehrerkonferenzen, sowie bei Konfliktgesprächen mit Schülern.
Sie alle erzählen sehr persönlich von ihrem Beruf: Wie es sich mit dem schlechten Lehrerimage lebt, wie man sich fit macht für den täglichen Auftritt vor den Schülern, wie man sich Respekt verschafft. Sie erzählen vom Umgang mit Konflikten, Ängsten und Überforderungen, den alltäglichen schulischen Ereignissen und Abläufen.
Der Film macht deutlich, wie sich Lehrer unter dem Eindruck der PISA-Studien, bei stetig zunehmendem Konfliktpotenzial an den Schulen und angesichts unterschiedlicher gesellschaftlicher Wirklichkeiten den Herausforderungen ihres Berufs stellen. Der Zuschauer erfährt nicht nur von den intensiven alltäglichen Arbeitsbelastungen eines in der Öffentlichkeit oft unterschätzten und mit Klischees behafteten Berufes, sondern erhält darüber hinaus eine Vorstellung davon, wie schnell und aus welchen Gründen aus einer Vielzahl scheinbar kleiner Konfliktsituation jene Gewaltbereitschaft entstehen kann, die die derzeitige Diskussion über Schulen in Deutschland beherrscht.
Lehrer: Über kaum eine Berufsgruppe wird derzeit so kontrovers diskutiert. Und nur wenig gestaltet sich momentan so schwierig wie das Beziehungsdreieck Lehrer, Schüler und Eltern. Denn wirklich jeder hat individuelle Erfahrungen mit ihnen gemacht. Jeder hat diese Erlebnisse positiv oder negativ verarbeitet, wurde mehr oder weniger stark von ihnen geprägt. Deshalb wird ein Film über Lehrer und Schule immer ambivalente Gefühle auslösen.


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2006 17:43:45

Habe ich auch gerade entdeckt. Steht ein ausführlicher Artikel bei spiegel-Online.

lg xrendtel


Bei soviel Pädagogik-TVneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schmiezi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2006 21:05:26

breche ich die Lanze für den beginn der neuen Staffel Gilmore Girls auf VOX!



Ich habe ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xrendtel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2006 21:12:34

... gerade den Videorekorder programmiert für den pädagogischen Film. Warum läuft sowas immer so spät?

lg xrendtel


Zur Zeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2006 18:15:36

3.9. 18.00 Uhr läuft auf 3sat eine Doku über das erste Jahr einer 1. Klasse, integrabtiv.
Ich finds nicht schlecht.


Mittwoch, 20.15 Uhr WDRneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2006 16:02:13

Hart aber fair:
Das Reizthema:
Alle Macht den Lehrern -
Rettung für den Brennpunkt Schule?

Eltern sind besorgt. Werden die Lehrer wieder zur übergroßen Autorität? Bald heißt es: Daumen rauf oder Daumen runter nach der vierten Klasse: Aber wie gut sind Lehrer darauf vorbereitet, über die Zukunft unserer Kinder zu entscheiden mit Kopfnoten und verbindlichen Schulempfehlungen? Und wie passt ihre neue Macht zu ihrer Ohnmacht im Schulalltag?


Mi 20.45 3satneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bablin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2006 14:05:41

Chaos im Kinderzimmer

"Gefährdung des Kindeswohls" heißt es im Amtsdeutsch des Jugendamtes, wenn eine Familie mit den Kindern nicht mehr klarkommt. Dann wird eine Familienhelferin oder ein Familienhelfer eingeschaltet - manchmal der letzte Schritt, bevor die Kinder ins Heim müssen. Oft bitten Eltern auch selbst um Hilfe, wenn sie merken, dass es nicht mehr weiter geht. Je früher mit der Unterstützung begonnen wird, desto größer ist die Chance, den Kindern einen Platz in der Gesellschaft zu ermöglichen, aber so schnell wie bei der "Supernanny" geht das nur selten. Zwei Jahre und länger kann die Familienhilfe dauern. Auch die Eltern des neunjährigen I. wussten nicht mehr weiter. I. ist ein aufgeweckter Junge, neigt aber immer wieder zu Wutausbrüchen und kann sich nur schlecht konzentrieren. Die Eltern und seine Schwester sind ratlos. Familienhelfer und Eltern versuchen gemeinsam, die Probleme zu lösen.
"Chaos im Kinderzimmer" begleitet Familienhelfer bei ihrer Arbeit. Die Dokumentation zeigt, wie individuelle Lösungen erarbeitet werden und was Erziehungshilfe überhaupt zu leisten vermag. Quelle - 3sat.de

und im Anschluss

21:15 Uhr

Vorwurf Kindesverwahrlosung

Familie Schmitz aus Bonn hat 14 Kinder. Doch seit Nachbarn sich massiv beschwert hatten, die Kinder würden betteln, bekämen nicht genügend zu essen und zu trinken und hätten auch keine ausreichende Kleidung, streiten sich die Schmitz' mit dem Jugendamt. Das ist der Meinung, die Kinder wären besser in Heimen aufgehoben als bei ihren Eltern. Seit eine Familienhilfe Eltern und Kinder betreut, hat sich die Versorgung zwar verbessert, aber die Entwicklung der Schmitz-Kinder macht weiterhin große Sorgen. Tatsächlich können sie im Schulalter kaum lesen, fehlen häufig im Unterricht und sind mental zurückgeblieben. Gegen Hilfe von außen wehrte sich die Familie, so lange sie konnte. Nur zögernd haben die Schmitz' die Hilfe angenommen - auch, weil es wohl die letzte Chance vor der Heimeinweisung fast aller Kinder ist. Jetzt wird das Gericht endgültig entscheiden, was mit den Schmitz-Kindern geschieht.
Sibylle Plogstedt hat den Kampf der Familie mit den Ämtern und mit den eigenen Problemen beobachtet. Trotz aller Bemühungen spitzt sich der Konflikt zu, denn Vater Schmitz hat einen Mitarbeiter des Jugendamtes massiv bedroht und Gertrud Schmitz ist wieder schwanger - diesmal mit Zwillingen. Quelle- 3sat.de

Bablin




<<    < Seite: 5 von 50 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs