transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 35 Mitglieder online 04.12.2016 07:34:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Bush-Besuch in Mainz"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuhlo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2005 08:42:30

Hmm... wenn man das so liest, könnte man den Eindruck gewinnen, dass manche/r nicht willens ist, die Gründe für die amerikanische Politik nachzuvollziehen. Genau auf diese Auseinandersetzung käme es aber im Unterricht an. Für einseitige Berichterstattung haben die Schüler doch schon ihre Quellen, dazu brauchen sie uns nicht.

Die bekannten Klischees über Bush und die amerikanische Politik sind nicht besser als die amerikanischen Klischees von Gut und Böse.
Wenn ich mich mit diesen Gedanken nicht offen und intensiv auseindandersetzen will, dann würde ich im Unterricht lieber gar nichts zu diesem Thema sagen.

Damit habe ich keine Aussage über meine persönliche Meinung zur amerikanischen Politik getroffen sondern lediglich davor gewarnt, eine solche Thematisierung schlecht vorbereitet anzugehen.

Kuhlo


beide seiten müssen beleuchtet werden...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liste Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2005 17:46:15

da stimme ich prinzipiell kuhlo zu. mann muss immer versuchen
möglichst alle seiten zu beleuchten, allerdings fällt es mir genau
in diesem zusammenmhang schwer die sichtweise der
bushregierung zu erläutern weil ich sie (sieht mann mal von den
gründen wie geld, öl, geld, öl, öl und geld ab) einfach nicht
verstehe. ich bräuchte selber erstmal einen lehrer (oder eine
gehirnwäsche ) um diese gründe zu verstehen.
das was ich verstehe werde ich so gut ich kann von allen seiten
beleuchten und an meine schüler weitergeben, eine wertung
werde ich versuchen nicht vorzunehmen.
nun is er ja auch wieder weg und alles wird gut.......
liste

ps. die ganzen sicherheitsvorkehrungen etc. fand ich übrigens
auch deutlich übertrieben! zumal ich vorhin den tv angeschaltet
habe und ihn in der tagesschau in tschechien (ich glaube
zumindest, dass es tschechien war!) vor einer menschenmenge
hab reden hören. wieso dort und hier nicht?????jetzt bin ich aber
beleidigt


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs