transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 513 Mitglieder online 11.12.2016 13:14:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tipps für Leseförderung am Gymnasium??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Tipps für Leseförderung am Gymnasium??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 16:08:48

Habt Ihr Erfahrungen damit, wie die SuS am Gymnasium zum Lesen animiert werden können? Gibt es da Unterschiede zwischen Unter- und Mittelstufe?

Habt Ihr Ideen für Projekte, Wettbewerbe, Lesungen, ... ?

Gibt es gute web-sites, internet-gestütztes Lesen?

Sollten die SuS die Bücher und Texte selbst auswählen?
Und wo gibt es gute und brauchbare Vorschläge / Literaturlisten?

Lasst mal was hören, bin für jeden klitzekleinen Tipp dankbar.

Three


Halloneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 17:57:35

denke ein gutes- nicht immer beliebtes- projekt ist buchvorstellung: jeder S. muss ein buch (jugendroman)vorstellen, mit leseprobe, meinung dazu. braucht aber viel zeit, die sich aber lohnt denke ich
weitere möglichkeit: SuS buch für klassenlektüre vorstellen lassen und eines dann gemeinsam lesen
weitere möglichkeit: klassenbücherei
e geholfen zu haben
gruß rub


Also, da kann ich dirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 19:04:25

eigentlich nur wärmstens die Website www.antolin.de empfehlen. Ursprünglich für die Grundschule konzipiert (Schroedel!), reichen die Altersstufen jetzt schon bis Klasse 6. Du findest dort Bearbeitungsaufgaben (immer 15 Inhaltsfragen, oft auch weitergehende Meinungsaufgaben) zu etwa 2000 Büchern für das 5. und 6. Schuljahr, bzw. auch Jugendbücher. Man sollte allerdings eine Schullizenz haben. Dann kann jeder Kollege beliebig viele Klassen eintragen. Du kannst Statistiken mit der Leseleistung einsehen, Urkunden für die Kids ausdrucken, ein internes Mail-Programm freischalten, dass sich die Klasse untereinander schreiben kann. Ist wirklich eine ausgesprochen tolle Sache!


Leseförderungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 19:50:08

Bei meinem Sohn hat die Lehrerin in der 5. Klasse auch sehr viel Wert auf Leseförderung gelegt.
Sie machte unter anderem Folgendes:

Sie arbeitete sehr viel mit Antolin.
Außerdem stellte jedes Kind im Laufe des Jahres ein Buch vor und zwar in Form einer "Lesekiste". Die Lesekisten wurden dann in der Stadtbücherei ausgestellt.
Sie organisierte einen Leseabend, d.h. die Kinder waren von 20.00 bis 24.00 an der Schule und wurden dann von den Eltern abgeholt.
Außerdem brachte jedes Kind (leihweise) zwei (interessante) Bücher mit und so wurde eine kleine Klassenbücherei aufgebaut.


Lesen beflügelt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 20:58:20

Den Schülern neue Bücher vorstellen und die Begeisterung für die Literatur auf die Schüler übertragen. Man muss allerdings selbst die Bücher lesen und kennen. Spannende Stellen vorlesen und die Schüler können selbst weiter schreiben.Eine Woche lang sich nur mit dem Lesekoffer oder Leserucksack (Koffer oder Rucksack mit Büchern, )beschäftigen: in der Klasse lesen alle ein anderes Buch, zu den Büchern schreiben, eine Buchfigur beschreiben und vorstellen, zum Inhalt des Buches Fragen beantworten , eine markante Buchfigur basteln,der Figur des Buches einen Brief schreiben, Charakterrätsel, Lesesprüche selbst schreiben, Theater spielen, Lückentext zum Buch ausfüllen,usw.
Eine Lesenacht organisieren, regelmäßiger Bibliotheksbesuch mit Schmökerstunde, Leseecke in der Klasse einrichten.
Viel Erfolg bei der Leseförderung!


danke, danke, dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2005 22:02:54

es sprudelt ja nur so aus euch heraus! danke für die vielen Tipps

gibt es auch noch ideen für klassenübergreifende projekte etwa für die gesamte unterstufe oder für die mittelstufe?

ich weiss selbst nicht so recht, an was ich da denke, aber irgendetwas attraktives evtl mit wettbewerbscharakter...

gerne aber auch noch mehr so tolle anregungen für den unterricht in der klasse!


Klassenübergreifende Projekte!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigida Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2005 20:24:14 geändert: 06.03.2005 20:26:31

Ich mache noch einmal ein paar Vorschläge.Vielleicht ist etwas Passendes dabei!Ein Lesefest machen: Einer anderen Klasse die gelesenen Bücher vorstellen, ein Theater vorspielen, schreiben , dichten, Klappentexte vorlesen, singen und tanzen, essen, trinken!
Außerdem könnte man miteinander ein Buch gestalten.Autoren kennen lernen bei Autorenlesungen.Mit Autoren einen Briefwechsel beginnen - E-mail schreiben.
Kreatives Schreiben zu den Büchern und veröffentlichen - Pinnwand, Lesetonne, Plakate,Bücher! Malereien und Bastelarbeiten dazu anfertigen!
Der Frage nachgehen: "Wie entsteht ein Buch?"
Gedichte und Texte in der Schule zu den Jahreszeiten passend anbringen - die Texte sollen den Schülern ins Auge springen!Fragen dazu stellen, Gedichte unformen lassen, ähnliche Texte verfassen lassen.So lebt Literatur!
Gutes Gelingen!


Weitere Ideen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2005 14:08:24 geändert: 07.03.2005 14:10:07

Regelmäßiger Buchvortrag: Lese selbst HS-8.-Klässler (hin und wieder) spannende Auszüge aus Jugendlektüren vor. Die genießen solche Vorlesungen und sind supi interessiert dabei, z.T. wohl auch, weil einige das überhaupt nicht kennen! Viele bekommen dann ein solches Leseinteresse, dass sie die angelesenen Lektüren aus der Schülerbiblio ausleihen.

Da es mir grundsätzlich ums Lesen geht,
beteilige ich mich außerdem an einem Projekt der lokalen Zeitung, wobei die Klasse einen Monat die Zeitung erhält und diese jeden Morgen 20 Minuten "durchforsten" kann. In einem Projekt untersuchen wir dann die Zeitung (Aufbau, Inhalt, ...). Vorschläge finden sich dazu in den hiesigen Materialien.

LG
Sandy


Bei mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2005 17:58:34

gibt es für die Unterstufe sog. Leseführerscheine mit Motiven, die die Schüler interessant finden (z.B. Motorrad - Auto - U-Boot - Raumkapsel etc.), die ich laminiert und farbig ausgebe, wenn sie eine gewisse Anzahl von Texten bzw. Buchkapitel zu Hause vorgelesen haben. Dazu existieren bei uns in der Klasse sog. Leselisten, die bei mir abgegeben werden und die Unterschrift der Mutter bzw. des Vaters tragen, damit niemand schummelt. Ein harter Kern von Lesern treibt mich inzwischen in den Wahnsinn, denn mir gehen die Motive aus....! Damit habe ich sogar "Lesehasser" zur Nachahmung motiviert, denn diese Führerscheine sind inzwischen sehr begehrt.


Lernbuch Lesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2005 19:01:37

Ich arbeite zurzeit relativ intensiv mit dem "Lernbuch Lesen" in meiner 5. Gymnasialklasse. die Schüler sind eifrig dabei. Das Buch erlaubt viel eigenständiges Arbeiten, da es Möglichkeiten der Selbstkontrolle bietet und führt in verschiedene wichtige Lese- und Textweiterverarbeitungstechniken ein. zurzeit bereiten sie sich auf eine mündliche Präsentation vor.

Meine Kollegin in der Realschule arbeitet mit Antolin und hat einen großen Erfolg damit. Ich werde mich Antolin sicher auch anschließen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs