transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 04.12.2016 07:14:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Reaktionsgeschwindigkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Reaktionsgeschwindigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alchemie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2005 16:19:31

Hallo,
ich habe einen Unterrichtsbesuch in meiner 11 vor mir und habe das Problem, eine sehr nette, aber extrem ungeübte und fachunkundige Klasse zu haben.
Ich fange dann mit dem Thema Reaktionsgeschwindigkeit an und habe zwar auch schon ein paar grobe Ideen, aber mir fehlt noch ein guter Anfang mit Schülerkontext.
Kann mir jemand helfen?

Schon mal vielen Dank vorab,
Alchemie


es gibt einen schönen versuch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2005 16:23:54

hi,

... zur RGT-Regel, damit kann man ganz schön in die thematik einsteigen. ich erinnere mich allerdings nur grob und habe hier grad keine unterlagen.

du brauchst eine reaktion, bei der sich eine flüssigkeit trübt, nimmst ein becherglas oder erlenmeyerkoleben, papier drunter mit schwarzem kreuz, zwei ansätze bei verschiedenen T,. Fragestellung: wie lange braucht es, bis man das kreuz nicht mehr sieht und dadurch die beziehung zwischen T und reaktionsgeschwindigkeit herleiten.

mehr fällt mir grad nicht ein.

viel glück und liebe grüße
kataz


was mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: babkam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2005 18:32:49

gerade so eingefallen ist.
3reagenzgläser mit verd. hcl. gib pro
glas:magnesiumband
magnesiumpulver
calcium etc.
kann man schön die abhängigkeit der reaktionsgescheindigkeit von der oberfläche und der stellung im pse zeigen.
evntuell im anschluss noch mit unterschiedlich warmer/kalter hcl zeigen
hoffentlich war es das was du gesucht hast und viel erfolg
lg babkam


Noch ein Tipp?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alchemie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2005 19:08:49

Vielen Dank für eure schnelle Reaktion!

An die RGT-Regel hatte ich auch schon gedacht, aber die Idee mit dem Kreuz ist super!

Allerdings fällt mir immer noch kein schülerorientierter Einstieg in das Thema ein und darauf legt mein Fachseminarleiter besonders viel Wert.
Kann mir da noch jemand helfen?

Vielen Dank für eure Mühe,
Alchemie


Feststoffreaktionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.03.2005 22:47:23

Als Schülerexperiment bietet sich - je nach Stundenziel der Vergleich der Reaktionsgeschwindigkeit von Kaliumiodid mit Silbernitrat im feste Aggregatszustand und in Lösung an. Die Auswertung der Feststoffreaktion benötigt aber 45 Minuten, bis sich die gelbe Färbung zeigt.

Ich selbst steige in die Thematik über die Oszillierende Reaktion ein.
Zum einen werden Iodationen durch Verbrauch von Iodidionen zu Iod reduziert dass dan langsam an die Enolform der Malonsäure addiert und zum anderen wird Iod Mangan-katalysiert zum Iodation oxidiert.
Die vorhandene Stärke zeigt durch Blaufärben das Oszillieren.



Danke an alleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alchemie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2005 20:10:09

Hallo,


ich wollte mich noch einmal bei Euch allen für die nette Hilfe bedanken!


Alchemie


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs