transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 577 Mitglieder online 05.12.2016 15:49:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Losverfahren der Schulform"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Losverfahren der Schulformneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flipsi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2005 11:40:20

Mich interessiert, ob es dem einen oder anderen ähnlich ergangen ist, was die Zuweisung einer Schulform angeht. Mich hat es mit Erdkunde an die Gesamtschule verschlagen. Das Kollegium ist sehr nett und hilfsbereit, die SuS kann man sich ja eh nicht aussuchen, aber das ich in meinem Fach Erdkunde nicht unterrichten kann und daher auch hier keine richtige Ausbildung möglich ist, frustiert doch sehr. In der SekI gibt es das Fach Gesellschaftslehre, mit einem sehr geschichtslastigen Anteil und in der Oberstufe gibt es Erdkunde überhaupt nicht. Ich bin alle Wege gegangen, über die Seminarleitung, den Personalrat und die Bezirksregierung, doch letztlich sieht es so aus, dass ich den Spagat zwischen 2 Ausbildungsschulen meistern muss. Mittlerweile bin ich ja schon froh, dass sich überhaupt eine 2. Ausbildungsschule gefunden hat. Nichts desto trotz sehe ich dies als einen Ausbildungsbachteil an (auch im Hinblick auf den hohen Berwetungsanteil des Schulleiters) und frage mich ersnsthaft (da um diese "Fälle" gewusst wurde und wird) die Bzrgen nicht in der Lage sind, so etwas fühzeitig zu verhindern.
Falls es jmd. ähnlich ergangen ist oder er einen Rat hat, würde ich mich über eine Antwort freuen.

Lieben Gruß, flipsi


Losverfahren...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schule-jule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.06.2005 19:45:24

Hallo Flipsi,
ich kann dich gut verstehen! Ich unterrichte zwar die Fächer die ich studiert habe und in denen ich ausgebildet werde, aber ich bin an einer Schulform geladet an der ich gar nicht sein will und in der Fachrichtung in der ich nicht ausgebildet werde.
Ich habe Sonderpädagogik studiert. Meine Fachrichtung ist Beeinträchtigung der Sprache und ich sollte eigentlich an einer Sprachheilschule sein. Naja, meine Schule im Ref. ist jetzt eine Förderschule lernen. Habe aber trotzdem UBs in meiner Fachrichtung Sprache. na toll, an der Schule kann mich niemand unterstützen und auch sonst find ich das echt alles ziemlich nervig...
Kann Dich also gut verstehe
Aber da können sie einem doch hoffentlich später keinen Strick draus drehen oder-ich meine im Hinblick auf Bewerbung hinterher, oder?
Schöne Grüße und beiß dich durch,
Jule


Losverfahren der Schulformneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flipsi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2005 15:51:19 geändert: 13.06.2005 15:54:17

Hallo schule-jule,
hab den Beitrag aus Versehen 2x gesendet...Daher nur noch mal einen lieben gruß..
flipsi.


Losverfahren der Schulformneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flipsi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2005 15:51:31

Hallo schule-jule,
eine Leidengenossin zu haben tröstet ein wenig. Wenn man im Hinblick auf das Zulosungsverfahren feststellt, dass die liebe Bez.reg. nichts anderes tun, als alle Bewerber in ein Computerprogramm einzugeben, und dieses letztendlich die Zulosung der Schulform festlegt, ist es doch ganz schön bitter. V.a. auch dann, wenn es uns in unserem Ref.an eine Schulform verschlägt, an der unsere Ausbildung defacto nicht ernöglicht werden kann. Leider haben auch mehrere Gespräche mit den Personalratsvetretern nichts konkretes ergeben.. Hinsichtlich des späteren Bewerbungsverfahrens glaube ich zumindest in meinem Fall, dass es eher wahrscheinlich ist, wiederrum (wenn überhaupt!!) an der Gesamtschule zu landen. Was grundsätzlich nicht schlimm ist (gäbe es da nur mein Fach!). An deiner Stelle würde ich mir gegen Ende deiner Ausbildung von deinen Fach- o. Hauptseminarleitern (oder AkO??)eine Art Bescheinigung erfragen. So in etwa:... Frau .. zeigte sich äußerst flexibel hinsichtlich ihrer Ausbildung an einer Förderschule..oder so ähnlich. Mach dir aber nicht zu sehr Gedanken..wer weiß, vielleicht ist es ja doch eher förderlich. Schade nur, dass deine Ausbildungslehrer dich nicht so unterstützen können.. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin alles Gute und viel Erfolg!!

lieben Gruß, flipsi.



Hallo flipsi,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schule-jule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2005 20:28:00

... das is ja echt unglaublich, dass du nix gegen das Losverfahren machen kannst. Vor allem, weil du dir ja echt Gedanken machst, wie du deine Situation ändern kannst. Ich hab das ja auch erst versucht, aber das hat auch nicht geklappt. Hier in der Nähe gibts eine Sprachheilschule und die suchen wen für Bio und da hab ich mit meinem Seminar gesprochen, ob da nicht was zu machen ist. Ich habe Bio und nicht Sachunterricht. Nach langem hin und her gings aber nicht und ich sitze jetzt an der Förderschule Schwerpunkt Lernen Naja die Seminarleiter meinten-da würd ich gleich das richtige Leben mitkriegen und hätte eine gute Grundlage für später - naja, ich weiß ja nicht...
Aber wenn man es nicht ändern kann.
Was unterrichtest Du denn jetzt, wenn bei euch nur Gesellschaftlehre oder gar kein Erdkunde gibt?
Und was zeigst Du in deinen Erdkundebesuchen, wenn es das nicht gibt, machst Du dann einfach eine Erdkundestunde, obwohls nicht auf dem Stundenplan steht.
Bei mir is das ja sozusagen so, mache dann bei den UB Sprachförderung obwohl die Kinder gar nicht an einer Sprachheilschule sind.
Wir schaffen das schon-Augen zu und durch.
Liebe Grüße, Jule


Sorry,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schule-jule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2005 20:29:25 geändert: 13.06.2005 23:08:55

...mein Beitrag erschien hier irgendwie zwei Mal


bald gibt´s ferien!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flipsi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.06.2005 21:39:55

Hallo schule-jule,

bald gibt´s Ferien...sehne mich schon danach. Nichts desto trotz bin ich z.Z. noch im Stress (wer nicht!?), daher schaue ich momentan selten in mein Postfach. Mit den U.-Besuchen ist das wirklich schwierig. Habe einen in GL gemacht, hoffe aber auf Ausbildungsunterricht neben dem B.d.U. nach dem Sommer. Es ist wirklich schwierig, erdkundliche Themen zu finden! Dir wünsche ich auch, dass du es trotzdem schaffst. Aber ungerecht ist es, zumal die Ausbildung auch unter den günstigsten Bedingungen kein Zuckerschlecken bedeutet. Muss leider noch vorbereiten für morgen. Melde mich. Ganz lieben gruß und Kopf hoch!!

Flipsi


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs