transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 646 Mitglieder online 05.12.2016 20:08:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sprüche für Brüche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Sprüche für Brücheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kreatel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2003 16:33:39

Wie wir MathelehrerInnen ja wissen, ist Bruchrechnen für Schüler echt ein Problem. Viele addieren einfach die Nenner - und können sich nicht merken, dass das nicht richtig ist.
Ich hab da einen echt blöden Sruch eingeführt:
"Nur Penner addieren Nenner!" oder "Sei kein Penner, addier nie den Nenner."
Das hat den Schülern echt Laune gemacht - und stellt euch vor, nur noch ein oder zwei Schüler wollen es echt nicht kappieren.
Wer kennt noch so oder auch sinnvollere Sprüche - speziell für Mathe?


Verbesserungsvorschlag - und was ganz anderesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2003 22:45:34 geändert: 24.02.2003 22:46:40

... aber mal ganz ehrlich: "Sei kein Penner - addiere die Nenner" klingt doch vom Versmaß her mindestens siebzehneinhalb mal besser...
Naja, und die Sache mit den Differenzen und Summen kennt wahrscheinlich schon jeder. So prima ist der allerdings nicht, weil dazu doch zu sehr herabwürdigend; würd' ich meinen Schülern jedenfalls nicht anbieten wollen.

Und überhaupt nicht zu Brüchen, aber dafür viel schöner:
Mein Zebra hat Lepra. Was ist schlimmer? - Algebra.
(Schon gut, Ihr müsst nicht mitleidig lächeln... )


auch einenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2003 22:16:11

In Differenzen und Summen
kürzen nur ??? ....
die anderen


dumm - schon klar!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kreatel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2003 10:34:58

Ich bin sonst auch für das positive Formulieren.
Mir war/ ist schon bewusst, dass das ein "negativer" Satz ist!!! Trotzdem, manchmal brauchen wir auch blöde Sprüche. Die kann man sich manchmal besser merken als mit vielen "guten" anderen Merksprüchen. Keiner der Schüler hat so ablehend reagiert...



negativneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kerne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2003 00:19:32

ist der Satz nun nicht mehr , deshalb ja auch "die anderen" .
Die Schüler haben`s sich angewöhnt, denn Satz mit der entsprechenden Pause zu sagen.


Brüche verkleidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jaina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2003 20:19:15

Hi!

Hat zwar jetzt nichts mit einem wirklichen Merksatz zu tun, aber meine Schüler hatten echt Probleme zu verstehen, dass der Wert eines Bruches beim Erweitern und Kürzen gleich bleibt.

Seitdem "verkleiden" wir die Brüche, ziehen sie "an" (=erweitern) oder "aus" (=kürzen)......ggf., bis die Brüche "nackig" (=Grundform) sind.

Macht den Schülern auf jeden Fall mehr Spaß, Brüche "auszuziehen" als sie zu kürzen

Viele Grüße,

Jaina


@kreatelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2003 21:12:33

meine Schüler fanden den Spruch mit den Pennern o.k.
sie wissen, dass es nicht persönlich gemeint ist und nehmen es als witzige Merkhilfe
ich fand´s auch witzig, sonst hätt´ ich ihnen diesen Spruch nicht verraten

Gruß von fossy


.. jaina bringt es auf den punkt ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: buhama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2003 16:38:15 geändert: 03.09.2003 16:52:59

jaa.. solange schüler nicht 'begreifen', daß kürzen/erweitern den gleichen wert haben (: daß die relation von N:Z immer konstant ist), solange werde sie diesen fehler machen..
ich erweitere.. oder verkleinere einen luftballon, ohne daß er sein ballonsein aufgibt..
er kann also aufgebläht werden.. doch der wert ist gleich
Nur viele beispiele aus der praxis zu diesem thema bringen verstehen zu diesen relationen..
nebenbei: in einer familie haben alle den gleichen Nenner=Namen ; wenn wir Eltern und Kinder zusammenzählen zählen wir die (Nach-)namen auch nicht zusammen !!

noch ein Hinweis: bitte zähler und nenner klar und ausgiebig !!! definieren: Zähler zählt uns die stücke.. der Nenner benennt sie, er gibt auskunft wieviele stücke zu einer einheit gehören..


@buhamaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2003 13:55:14 geändert: 04.09.2003 13:56:40

..."solange schüler nicht 'begreifen'..." - genau da steckt doch das Problem: Die Schüler müssen was anfassen können - lasst sie 'ne Tafel Schokolade erst in zwei Häften, dann die gleiche Menge, also die Tafel, in 4 Teile teilen - Erweitern also... Das isses - mehr nicht, aber auch nicht weniger. Und solange sie das nicht getan haben, isses schwierig... - und dann die Sache zeichenen - und erst danach Erweitern von Brüchen nur noch mit durch Zahlen dargestellte Brüche. Aber das Handeln ist der Ausgangspunkt, nichts anderes.
Und: Das Luftballonbeispiel ist wenigstens fragwürdig, eher aber falsch: Der Bruch heißt immer so, egal, welcher, und egal, ob erweitert oder veränert. Beim Bruch ist im Gegensatz zum Luftballon nicht die Größe veränderlich, wenn er erweitert wird - und da weckt der Luftallon falsche Vorstellungen, weil Name und Wert nichts miteinander zu tun haben.


Da geb ich dir Recht Thomasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fossy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2003 23:45:41

Dass es wichtig ist, vom Fassbaren, vom Anschaulichen auszugehen, wird wohl niemand bestreiten denke ich. Im Bestreben, den Schülern das Verständnis für mathematische Sachverhalte zu erleichtern, sollte man allerdings darauf achten, dass die angebotenen Hilfen nicht zu neuen Denk- und Verständnisfehlern führen.
Merksätze und andere Hilfen dürfen witzig sein, sollten aber mathematisch korrekt bleiben.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs