transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 267 Mitglieder online 08.12.2016 09:28:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kg/g...Einführung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kg/g...Einführungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emmele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2005 08:50:34

Wie führt Ihr die Maßeinheiten Kg und g ein? Welches der beiden zuerst?
Ich habe bereits mit der Bügelwaage/Balkenwaage gearbeitet und auch mit willkürlichen Maßeinheiten, haben die SuS Erfahrungen gemacht. Nun fehlen mir Ideen zur weiteren Vorgehensweise. Ich dachte daran, Sand (1kg)in Plastikbehälter einzufüllen und die SuS sollen Gegenstände finden, die so viel wiegen (Balkenwaage). Danach könnte man eine Stunde planen, in der sie aus diesem Sandbehälter, m.H. von Gewichtssteinen eigene Gewichte herstellen (z.B in Gefrierbeutel einfüllen), quasi dieses Kg in g-Einheiten zerlegen....
Ich bin mir so unsicher....Wie macht Ihr das?
LG, emmele


naneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spinatundei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.12.2005 20:00:29 geändert: 30.12.2005 20:04:10

das mach ich meistens so:

ich lass die Schülerinnen schätzen, welches von den mitgebrachten Gegenständen wohl welche Masse hat. Dabei benutze ich auch absichtlich Gegenstände denen man nicht ansieht, welche Masse sie haben und auch welche, wo es offensichtlich ist.
Im Gespräch erarbeite ich dann die Notwendigkeit einer Merkregel. Dabei wäre es am besten, wenn die Schülerinnen diese selbst formulieren, verschiedene Varianten zulassen und so weiter.

Im Anschluss wird dann experimiert. Verschiedene Gewichte messen (Digitalwaage) Messen mit der Balkenwaage finde ich halt ziemlich schwer für den Anfang. Könnte man aber auch als Stationenlernen gestalten. Verschiedene Teilregeln an verschiedenen Stationen.

Deine Idee ist aber ansonsten auch sehr schön. Probiers aus. Nur Mut.


Bei uns war das damals so,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.12.2005 14:23:09

die Tochter hatte in den Stunden einen Referenten, der eine Personenwaage mitbrachte.
Erst wurde geschätzt, welches der Kinder schwerer bzw. weniger Gewicht als ein anderes hätte. Manche wussten auch, was sie wiegen.
Dann wurde es mit der Waage nachgewiesen.
Als nächster Schritt wurden die Ranzen gewogen, erst leer, dann die Bücher einzeln, dann die Ergebnisse addiert, und alles gemeinsam auf die Waage gestellt und nachkontrolliert.

Bei unserem Großen ist es leider schon zu lange her, ich kann mich nicht mehr erinnern.
Und unser Junger ist noch nicht so weit.

Vielleicht hilfts dir ja.
keinelehrerin


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs