transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 08.12.2016 03:24:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rauchen verboten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 8 von 17 >    >>
Gehe zu Seite:
und noch einmal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2005 14:52:22 geändert: 05.10.2005 14:52:44

Lehrer, die in uneinsehbaren Räumen vor den Augen von Schülern und Schülerinnen geschützt, weit weg von irgendwelchen nichtrauchenden Kolllginnen und Kollegen rauchen, schaden niemandem und schränken niemandes Freiheit ein.

Kolleginnen und Kollegen, die durch rauchende Lehrkräfte in keiner Weise belästigt werden (wegen weit weg und unter Ausschluss der Öffentlickeit und so), schränken aus Prinzipienreiterei die Freiheit der rauchenden Kollegen ein.

Die Worte Willkür und Diktatur, die hier gebraucht wurden, treffen die Angelegenheit schon sehr genau.


Ausnahmegenehmigungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: birgit31 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2005 15:02:50

Hallo,
also die Sache mit dem Rauchen ist doch wirklich ein Kreuz... Die Schüler bei uns dürfen mit 16 und älter eine Ausnahmegenehmigung haben, damit sie dann an die Straße zum Rauchen gehen können...
Das führt allerdings dazu, dass die Nachbarn über Lärm, Gestank und außerdem über Müll klagen und die Schüler den Rückweg zur Schule nicht so wirklich gut schaffen...
Ich weiß nicht, Antirauchkampagnen der anderen Art wären da gefragt.
Ist es da nicht besser, auch die Aufsicht über rauchende Schüler zu haben???
ICh glaube, so lange es diese bösen Glimmstengel gibt, gibt es keine gut Lösung!
Birgit


In SH knallt es jetzt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: krischan38 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2005 23:23:01

Personalrat der Lehrkräfte verweigert Zustimmung zum Erlass über Rauchverbot an Schulen

Kiel, 30.09.2005, 10:52. Der Erlass zum Rauch- und Alkoholverbot an Schulen kann nicht wie geplant nach den Herbstferien in Kraft treten, weil der Hauptpersonalrat der Lehrkräfte seine Zustimmung verweigert hat. Dies teilte heute (30. September) das Bildungsministerium mit.

Wesentlicher Kritikpunkt des Personalrates ist , dass das Rauch- und Alkoholverbot laut Erlass-Entwurf auch während schulischer Veranstaltungen außerhalb der Schule - zum Beispiel während Klassenfahrten - gelten soll. Dies schränke die Persönlichkeitsrechte der Lehrer womöglich mehrere Tage nacheinander unzulässig ein.
Ministerin Ute Erdsiek-Rave bedauerte die Entscheidung und appellierte an den Personalrat, die Vorbildfunktion von Lehrkräften nicht aufzuweichen. Sie betonte: "Ich halte an der Entscheidung fest, ein Rauch- und Alkoholverbot an den schleswig-holsteinischen Schulen umzusetzen."
Nach der Ablehnung muss nun ein vorgeschriebenes Einigungsverfahren eingeleitet werden, das voraussichtlich mehrere Wochen dauern wird.

Meinereiner (Raucher) findet diesen Einspruch richtig. In der Schule aufs Rauchen zu verzichten ist eine Sache. Vom Dienstherren das Schmöken auf der Klassenfahrt mit einer ersten Klasse verboten zu bekommen - auch, wenn die Kiddies längst schlafen oder von einer KollegIn beaufsichtigt werden, während ich mich nach draußen verdrücke - halte ich für eine krasse Einschränkung der Persönlichkeitsrechte.
Ich bin auch mal gespannt, wann das nächste Foto von unserer Kumi auf einem Sektempfang anlässlich einer Schuleinweihung etc. erscheint... .
Übrigens: In der Gesamtschule, in der ich letztes SJ gwerkelt habe, müssen die SekII-Schüler jetzt in den angrenzenden Park zum Rauchen. Dieser ist vom Schulhof für die "Kleinen" voll einsehbar. Der Raucherhof war das nicht... .
Krischan38


Ich möchte mal vorsichtig tippenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 07:06:48

dass diejenigen, die bei der Umfrage "Generelles Rauchverbot" gewählt haben, nicht in Bundesländern leben bzw. an Schulen arbeiten, wo dieses Rauchverbot schon wenigstens ein Jahr praktiziert worden ist und sie deshalb noch nicht mit den Konsequenzen dieses Verbots ausreichend konfrontiert worden sind...... Die Konsequenzen wurden schon ausführlich im Forum "Rauchen verboten" beschrieben.

bernstein
Nichtraucherin

Ich habe auf Grund eben dieser Konsequenzen bei der Umfrage für Raucherlaubnis bei Lehrern und volljährigen Schülern gestimmt.


Es geht doch nicht.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matthesep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 09:32:09

nur um die Vorbildfunktion, wenn an einer Schule auch die Lehrer nicht rauchen, sondern auch noch andere Dinge.

1. Empfinde ich es schon als Geruchsbelästigung, wenn ein Kollege nach 20 Minuten Pause aus dem Raucherzimmer kommt. Dabei kann ich mich dem entziehen, wenn ich einfach das Gespräch auf 2 Minuten kürze, weil ich ja in den Unterricht muss. Aber was sollen denn die Kinder machen, die den entsprechenden Kollegen danach 45 Minuten in ihrer Klasse haben? Sie können sich dem nicht entziehen. Und nach 45 Minuten im Raucherzimmer stinken die Sachen einfach nach Rauch. Es soll sehr sehr gut gelüftete Raucherzimmer geben, aber das waren bisher die Ausnahmen ,die ich kennen gelernt habe.

Gruß,
matthesep


@matthesepneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 14:12:37

eine kleine Gescichte: Mein Seminarlehrer hielt Vorführstunde und stand am Pult. Plötzlich meldete sich ein Schüler in der 1. Reihe. "Gell Herr ..., sie waren gestern beim Griechen!" Knoblauch auf 5 Meter
oder:
"Das neue Deo von Herrn soundso/ das neue Parfüm von Frau soundso ist aber ätzend. Da bleibt einem fast die Luft weg."
orginalton Schüler
Und nun ein bisschen sarkastisch: Ich als Raucher hab in der Pause meinen Zigarillo niedergemacht und geh in die Klasse 123, die vor der Pause Sport hatte. Was stinkt mehr?
Müssen wir denn alles regeln?


Bei uns is Reli, wenns stinktneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: grossie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:24:19

Jeder kennt den Unterschied zwischen Chemie und Physik- Pysik ist, wenns kracht, Chemie, wenn es stinkt. An meiner Schule antworteten die Schüler darauf: "Wenns bei uns stinkt, ist immer Religion". Die Kollegin versucht nämlich immer, den Zigarettengestank mit einem noch stärkeren "Wässerchen" zu übertünchen. Die Schüler haben dafür eine sehr gute Nase und die Kollegen bald ihren "Ruf" weg.


Geruchsbelästigung als Argument???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:39:36 geändert: 06.10.2005 16:58:34

finde ich offen gestanden ja extrem, extrem intolerant. was macht den zigarettengeruch schlimmer als den mundgeruch von einigen kollegInnen, den schweißgeruch anderer, den geruch nach schweinsbraten oder zwiebeln bei jenen, die grad vom essen kommen, den geruch von zu viel deo/parfum/eau de toilette von den hygienefanatikern...???? nicht bös sein, aber wenn wir dadurch unsere vorbildwirkung in die tat umsetzen, dass wir das rauchen an den schulen u.a. aus dieser motivation heraus verbieten, dann fliegen wir damit ganz schön auf die schnauze. wir predigen akzeptanz, toleranz und liebe deinen nächsten und stören uns dann just am geruch von zigaretten, der neben den oben erwähnten doch gradezu eine wohltat ist.

es gibt z.b. eine reihe von parfums, auf die ich - ohne übertreibung - allergisch reagiere. darf ich jetzt durchsetzen, dass diese bei uns an der schule verboten werden, weil sie sich eventuell schädlich auf meine gesundheit auswirken können????

völlig andere frage: habt ihr 20 minuten pausen? das ist ja ein luxus... wir haben grad mal eine 15 minuten pause am vormittag.... denkt mal, wie viele zigaretten sich in 20 minuten ausgingen....


Bevor als nächstes darüber diskutiert wirdneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 20:01:32

ob sich rauchende Lehrer vor dem Unterricht wieder umziehen sollten oder nicht, war doch die Ausgangsfrage, wie wird das Rauchverbot umgesetzt, welche Sanktionen haben wir und bringt das Rauchverbot den Erfolg, dass nicht oder zumindest weniger geraucht wird?
Dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, Geld kostet und sicher für viele Nichtraucher geruchsbelästigend ist, ist doch keine Frage. Das muss jeder Raucher mit sich selbst abmachen.
Fazit ist jedoch, es wird genausoviel geraucht wie vorher, zum Teil von LehrerInnen in Schulen und von LehrerInnen und SchülerInnen vor den Schulen. Briefe an die Eltern erzeugen nur ein süffisantes Lächeln, besonders dann, wenn die kids zu hause rauchen dürfen, vielleicht noch mit Mama und Papa zusammen?!
Das Verbot bringt gar nichts, schafft für manche erst noch den Anreiz, jetzt erst recht.Mich haben die verbotenen Dinge in der Pubertät erst recht gereizt. Den 16jährigen und den SchülerInnen der Oberstufe und auch Lehrern kann man so das Rauchen per Gesetz nicht verbieten. Jemand hört nur dann auf, wenn er es vom Kopf her will und auch dann erst, wenn es für den Betreffenden der richtige Zeitpunkt ist, aber nicht, wenn der Schulleiter mit erhobenem Zeigefinger da steht: Du, du, jetzt darfst du aber nicht mehr rauchen,das ist jetzt einfach mal Gesetz.


Raucherzoneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ernieandbert Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:35:18

Hallo,
bei uns (Schule in NRW) gibt es nur eine Raucherzone auf dem Schulhof (von der Schulkonferenz abgesegnet). Ansonsten darf auf dem gesamten Schulgelände nicht geraucht werden. Es gibt auch kein Raucherzimmer für Lehrer mehr, die müssen auch in die Raucherzone. Die anderen Bereiche des Schulhofs müssen rauchfrei bleiben. Ist für die Kollegen nicht immer einfach bei der Aufsicht. Die Schüler "machen einen auf blöd" wenn sie erwischt werden. LG E&B


<<    < Seite: 8 von 17 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs