transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 237 Mitglieder online 08.12.2016 13:04:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wortlistentraining - mit Realschülern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wortlistentraining - mit Realschülern?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cleibold Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.09.2005 21:12:23

Hallo zusammen,

unterrichtet jemand von euch an einer Realschule und arbeitet mit Wortlisten im Rechtschreibunterricht? Ja? Dann würde ich gerne euren Rat in Anspruch nehmen...

Ich habe mir gerade einiges an Literatur zu dem Bereich "Rechtschreibunterricht" angeschafft und würde gerne im kommenden Schuljahr in meiner Unterstufenklasse einmal das Arbeiten mit Wortlisten ausprobieren. An Wortlisten selbst mangelt es mir nun auch nicht mehr, ABER alle Listen sind strikt alphabetisch angelegt und inhaltlich nicht geordnet (weder nach Themen noch nach Rechtschreibphänomenen). Im ersten "Wortpäckchen" wird also der Anfangsbuchstabe "A" abgehandelt, im zweiten das "B" usw.

Nun meine eigentliche Frage: Macht das Sinn? Mir will das nicht ganz einleuchten, da ich aber keinerlei Erfahrungen mit dieser wohl eher grundschulüblichen Übungsmethode habe, dachte ich, ich wende mich an euch, bevor ich nun doch die Finger davon lasse bzw. alle Wortlisten so umgruppiere, dass ein engerer Zusammenhang zwischen den einzelnen Wörtern besteht. Wie arbeitet ihr damit?

Liebe Grüße
Cleibold


beim wortlistentraining...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: goergy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.09.2005 01:08:06

geht es nicht um die ableitung der korrekten schreibweise von dem regelwerk (warum wird so geschrieben), sondern um das einprägen der wortbilder (wie wird geschrieben). ist also vokabeltraining, wie es auch im fremdsprachenunterricht üblich ist.zwangsläufig werden aber die schüler über bestimmte schreibphänomene stolpern, wie z.b. die s-laute oder das dehnungs-h oder doppelvokale u.a..fehlt aber die grundlage über die regeln ,kann auch kein transfer geleistet werden.warum dann nicht gleich orthographie mit den entsprechenden regeln lernen (was von den schülern durchaus auch selbständig erarbeitet werden kann) und die wortlisten als zusätzliches angebot anbieten?


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs