transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 97 Mitglieder online 03.12.2016 22:54:40
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kontinuität im Unterricht - gibt es das noch?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Kontinuität im Unterricht - gibt es das noch?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:09:30

Dieser Beitrag ist ein kleines Stimmungsbild mit der Frage, ob es anderen auch so geht.
Besonders seit Beginn dieses Schuljahres fressen organisatorische Dinge mehr und mehr die Zeit, die ich eigentlich für Unterricht bzw. für die "Klimapflege" in den Klassen brauche: viele, viele Listen vervollständigen, viele verschiedene Gelder für verschiedene Töpfe einsammeln, Schülerstammbögen in den Ordnern austauschen (wäre eigentlich der Job der Sektretariate gewesen) u. v. a. m. Jede Stunde in meiner eigenen Klasse versuche ich brav, diese riesenlange Liste von Aufgaben abzuarbeiten. Die letzten 20 Minuten müssen dann jedoch dem Unterricht gehören.

Unterricht gerät mehr und mehr zum Sonderfall, so kommt es mir zurzeit vor.


Du sprichst mir aus der Seele!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 15:43:21 geändert: 06.10.2005 15:44:29

Manchmal frage ich mich, was eigentlich wichtiger ist: Das Drumherum oder der Unterricht mit den Kindern? Das Geldeinsammeln ist dabei noch das Geringste, obwohl es mir schon ein wenig stinkt, wenn ich als Klassenlehrerin dem Geld für die Handarbeitslehrerin hinterherrennen muss. Am schlimmsten finde ich, dass sich jetzt jede Schule profilieren muss und eine besser sein muss als die andere. Damit das auch jeder mitbekommt, wird jeder Pipifax, den eine Schule veranstaltet, in der Zeitung veröffentlicht. Man kann gar nicht anders, man muss da mitmachen, ob man will oder nicht. Mir wird jetzt schon wieder ganz schlecht, wenn ich an die "ach so besinnliche Weihnachtszeit" denke, in der wir dann total gestresst den stolzen Eltern zeigen, was wir in der Schule mit ihren Kindern alles bewerkstelligen. Am nächsten Tag kann man das dann wieder in der Zeitung lesen- falls man es unter den Veröffentlichungen der 1203 Weihnachtsfeiern auch findet.
Und dann muss daneben ja auch noch über jede Reaktion der Kinder ein Eintrag in den Beobachtungsbogen gemacht und jede Äußerung mit Datum vermerkt werden, an Dienstbesprechungen über die neue Farbe der Türgriffe im Klound an Fortbildungen teilgenommen werden und und und
Mir stinkt's! Ich wünsche mir einen ganz normalen Unterricht mit meine Kindern!
streberin


Da kann ich nur zustimmen und weiter ergänzen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:01:17

Eine zweistundige Pilotierungsarbeit in Mathe habe ich mit meinen Schülern hinter mir. Also die Arbeit, die in Baden-Württemberg als Orientierungsarbeit am Ende von Klasse 6 pflichtmäßg am Ende des Schuljahres geschrieben wird, wurde an meinen Schülern getestet. In den Anleitungen für die Lehrer (ca 15 Seiten!) stand: Wir wissen, dass es für Sie eine zusätzliche Arbeit ist, aber wir hoffen, Sie machen diese Arbeit gerne.
In der Auswertung mussten nicht nur die Ergebnisse der einzelnen Schüler aufgeschrieben werden, sondern auch wieviel Zeit jeder benötigt hat, die Deutsch- und Mathenote aus dem letzten Schuljahr, Migrantenhintergrund oder nicht, ob der Schüler von zu Hause Unterstützung bekommt oder nicht und so weiter. Da war ich einige Stunden beschäftigt. Und das in einer 7.Klasse, die ich ja neu übernommen habe und die Schüler noch kaum kenne.


Ach janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 16:09:50 geändert: 06.10.2005 17:19:15

die Orientierungsarbeiten hatte ich ja ganz vergessen. Wahrscheinlich fällt mir im Laufe dieses Forums noch viel mehr ein!
streberin


Das Schuljahr ist zu kurzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: event Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 17:05:36

Auch ich stehe vor einem Berg von zu erledigenden Arbeiten. Konnte gerade mit Mühe und Not in jedem Fach und jedem Kurs noch vor den Ferien eine Arbeit schreiben. Nach den Ferien steht die Aquise von Praktikumsplätzen mit einem Wust von Formularen an.
Dann kommen Ende Oktober, Anfang November die Lernstandserhebungen, auf die wir die SuS auch noch vorbereiten sollen. All diese Dinge in Klasse 9. Im Hinblick auf Versetzung nach 10B wohl ein sehr entscheidendes Jahr.


Kontinuität ist oft ein Wunschtraumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 17:11:17

Zum Glück bin ich in diesem Jahr keine Klassenlehrerin und habe daher so etwas wie einigermaßen Kontinuität. Daher fällt mir der Unterschied zum letzten Schuljahr besonders auf. Meine Klasse war 10. Klasse und Abgangsstufe. Eine Klassenleiterstunde gab es im 10. Schuljahr nicht mehr, in der üblicherweise Zeit für Organisatorisches war. Die einzige Stunde, in der ich meine Klasse komplett hatte, war die Erdkundestunde und das nur einmal die Woche.
Für das Fach Erdkunde blieb viel zu wenig Zeit. Manchmal haben meine Englischkollegin und ich (sie war Klassenleiterin der Parallelklasse) uns die Dinge so aufgeteilt, dass sie vieles im Erweiterungskurs Englisch übernommen hat und ich im Grundkurs Englisch. Somit konnten dann beide Klassen versorgt werden, indem wir in Englisch etwas Zeit abgeknappst haben. Ein Zustand zum
Zustäne bekommen!!


Es tut gut,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:37:49

wenn man diese Zeilen liest. Auch bei uns ist es so geregelt, dass der Klassenlehrer alle Gelder(Kochgeld, Schülerversicherung, Elternpfennig etc) einsammeln. Ich habe schon den Vorschlag gemacht, Überweisungsträger mit der Anmeldung auszugeben, bin BBS, und die Eltern dann einfach überweisen lassen. Aber irgendwie gibt es da nur taube Ohren. Es gibt ja noch genug andere Sachen, wie Schülerausweise, Karteikarten, Schülerbescheinigungen etc. Mir ist dieser ganze Kram total zuwieder. Jede Unterrichtsstunde mit meiner Klasse beginnt mit: Wer hat was noch nicht........
Ich finde auch, es ist totale Zeitverschwendung.


Eine Sekretärinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 18:43:07

für die Lehrer oder ein Verwaltungsbeamter an der Schule wäre schon lang mein Wunschtraum.
In Ansätzen haben das jetzt einige Kollegen bei uns; ihnen wurde im Rah´men eine s "exercitium Paedagogicum" für 2 Tage in der Woche ein Student zugeteilt; der darf auch Noten eintragen usw.
Ich hab leider keinen


an manchen Schulen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:49:07

... gibt es schon ein - Euro - Kräfte.


Unfassbar!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2005 21:53:51

Was machen die denn? Geld einsammeln?

Streberin


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs