transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 53 Mitglieder online 10.12.2016 23:41:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathescheine fürs Physikstudium"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mathescheine fürs Physikstudiumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2003 13:18:45

Hallo an alle die da 'ne Ahnung von haben (und an so welche wie mich, die da gerne Ahnung von hätten)!

Ich habe gehört, dass wenn man Physik studieren will, man entweder nebenher Mathematik studieren muss(/soll???) oder vorher sogenannte "Mathescheine" ablegen muss, um die Grundvorraussetzungen fürs Physikstudium zu erlangen und aufzufrischen. Da ich nicht vorhabe Mathematik zu studieren, wollte ich mal fragen, ob mir jemand genaueres zu diesen Mathescheinen erzählen kann. Also wie lange das dauert, ob das auch sehr kostenaufwendig ist, gibts das an jeder Uni...usw.... . Vielen Dank im Vorraus,
physikass


Hi physikass,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2003 19:07:00 geändert: 23.04.2003 19:09:20

Mathe als zweites Fach zun studieren ist sicher nicht schlecht - aber die Sachen, die Du vom Mathestudium im Physikstudium brauchts, kommen in der Regel zu spät; die Kurse Mathe für Physiker sind meist wesentlich besser.
Auf jeden Fall solltest du 'ne gewisse Fitness in Mathe schon haben... also den Abi-Stoff zu beherrschen ist Mindestvoraussetzung.
Mathe-Scheine vor dem Studium zu machen ist meines Wissens nicht üblich; einige Unis bieten aber Vorbereitungskurse (im Sommer vor Studienbeginn) an, die zu besuchen sicher nicht verkehrt ist. Und dann gibts Unis, da laufen die Lehrerstudenten so neben den Diplomstudenten her (mit 'ner in der Regel schlechteren MAthe-Ausbildung), an anderen gibt's extra Kurse für Lehramtsstudenten...
Musste einfach kucken; aber mit Physik und Deutsch haste immer 'nen höheren Aufwand, weil die zu Verständnid erforderlichen MAthescheine in der Regel nicht zu den Pflichtstunden dazu zählen... - Kuck einfcah mal, was einzelne Unis dazu schreiben; je größer der Stellenwert der Lehrerbildung, desto besser werden die Möglichkeiten sein.
Und sonst: Frag ruhig...
gruß
thomas


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs