transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:31:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich habe da mal eine Frage"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ich habe da mal eine Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: geckos Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2005 13:09:40

Ich bin Referendarin an einer Förderschule mit dem Förderschwepunkt Lernen. In meinem 2. Bedingunggsfeld, einer Eingangsklasse, ist ein Schüler, dem der Unterschied zwischen Buchstaben und Zahlen gar nicht klar ist. Auf die Frage "Welche Zahl ist das?", bekomme ich die Antwort "Das ist ein L." Wie erkläre ich einem Schüler diesen Unterschied? Welche Möglichkeiten der Förderung habe ich?


sag doch einfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2005 13:21:28 geändert: 22.10.2005 13:22:54

zeichen.
die einen zeichen sind zum zählen, die anderen zum schreiben.
und, frag nicht ab wie sie heißen.
lass dir sagen was man damit machen kann.
mit M kann man OMA schreiben.
mit 5 kann man die finger an einer hand zählen.


Erfahrungen sammelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2005 17:02:51

Die Frage ist ob er Schwierigkeiten mit der Benennung des Begriffes hat oder mit der Begriffsbildung selbst. Ich würde eher vermuten ihm fehlen die Erfahrungen, um überhaupt festzustellen, dass man mit Buchstaben etwas anderes macht, als mit Zahlen. Wenn dem so ist, müsstest du Situationen schaffen, wo er diese Erfahrungen sammeln kann.
Du kannst auch mal überprüfen, wie er sortiert, indem du ihm verschiedene Kärtchen gibst:
"Kritzelschrift": 1 Zeichen, 1 Wort, 1 Satz
Buchstabenschrift: 1 Buchstabe, 1 Wort, 1 Satz
mathematische Schrift: 1 Ziffer, eine zweistellige Zahl, 1 Rechenaufgabe
Lass ihn Sortieren und lass dir dabei erklären, warum er das so ordnet. Vielleicht erhältst du dann weitere Aufschlüsse, welche Begriffe er hat.
Lass ihn z. B. beim Schreiben und Rechnen zuschauen und kommentiere dein eigenes Schreiben dabei. Lass ihn beim Vorlesen ins Buch schauen.
Spielt gezinktes Memory (auf den Rückseiten der Karten stehen die Wörter), bei Kim-Spielen dürfen sich die Schüler "Notizen" machen, lass ihn Zahlendetektiv sein etc.

Viel Erfolg


Ich habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: geckos Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.10.2005 23:52:58

auch vermutet, dass ihm die Erfahrungen fehlen und er gar nicht weiß, was man mit Buchstaben und Zahlen machen kann. Vielen Dank für die guten Ratschläge. Ich werde sie sicherlich anwenden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs